Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
Like Tree29gefällt dies

Thema: Die Ex, das Kind und ICH!!!

  1. #1
    sanchopancho31 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Hallo Ihr, ich bin auf dieses Forum gestossen, weil ich auf der Suche nach Hilfe war!
    Ich bin seit knapp 1 Jahr mit einem Mann in einer Beziehung, mittlerweile wohnen wir zusammen! Dieser Mann hat einen knapp 6 Jährigen Sohn, zu dem er keinerlei Kontakt hatte bis vor etwa 3 Monaten!
    Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau ein absolutes Miststück sei Verlogen, Gemein, in Reingelegt habe und nachdem er Schluss gemacht habe, diese damit nicht klar gekommen sei und ihm dem Kontakt zu dem Kind verweigern würde!
    Vor etwa 3 Monaten nahm Sie mit Ihm Kontakt auf, weil der Sohn nach seinem Vater fragen würde- dies geschah per Mail. Ich habe diese Mail gelesen und war etwas irritiert, den ich hatte den Eindruck, dass Grundlage dieser Mail war, das ER keinen Kontakt zu dem Kind wollte! Das deckt sich nun absolut NICHT mit dem was er mir erzählte, aber ich habe nicht weiter Gefragt!
    Seit 3 Monaten finden nun Besuchstermine statt- etwa alle 3-4 Wochen-diese finden NICHT in der Wohnung der Kindsmutter statt, sondern immer auf Spielplätzen oder diesen Indoordingern!
    Ich gebe zu, dass ich ein Grummeln im Bauch habe, wenn mein Freund nach Hause kommt, strahlt und mir davon erzählt was für eine Tolle Mutter die Ex sei und wie Toll das Kind ist!
    Nun habe ich meinem Freund gesagt, dass ich das Kind ebenfalls Kennenlernen möchte- dies hat die Kindmutter aber abgelehnt- mein Freund sagt, sie habe gesagt, es sei dafür noch zu früh, sie möchte erstmal das Vater und Sohn sich regelmässig sehen, ein Verhältniss aufbauen und das dann Die beiden ein Gespräch führen sollten, was sie sich vorstellen und wie sie die Lage sehen!!!
    Ich finde das absolut Unverschämt, ich gehöre doch auch dazu??!- Ich habe dann seine Ex angerufen- Sie war freundlich aber fragte mich erstmal wer ich genau sei und wie ich an Ihre Private Nummer käme- Sie hat mir gesagt, dass sie es nicht wünscht von mir angerufen zu werden, dass sie nun keinerlei Lust Verspüre mit mir ein Gespräch zu führen und das mein Freund und ich unsere Beziehungsprobleme, die ja anscheinend da wären, wen ich sowas tun würde, alleine zu besprechen hätten- ich habe Ihr daraufhin gesagt, dass ich nicht verstehen könne weshalb sie sich nicht mal mit mir treffen möchte und ob Sie es immer noch nicht verwunden hat, dass die beiden kein Paar seinen??? Da war Stille am anderen Ende der Leitung und dann kam ganz ruhig die Gegenfrage: So so, das hat er dir also erzählt???? Na dann wird das auch genauso gewesen sein- Sie hat mir Alles Gute gewünscht und mir den Rat gegeben mal Nachzuforschen und aufgelegt!!!
    Anscheinend hat sie darauf hin meinen Freund angerufen und ihm die Hölle heiss gemacht- er war stinksauer als er Abends heimkam und zwar auf MICH!! Nun habe ich mich mal Umgehört und auch in meinem Freundes/Arbeitskreis haben die meisten gesagt, dass ich mich hätte zurücknehmen müssen- Ja, aber wie Lange denn, ich verstehe nicht was daran Falsch war und ich verstehe auch nicht die Ex, die wohl bei einem weiteren Treffen klar gesagt hat ich müsse wissen wo mein Platz sei- und der wäre zwar an der Seite meines Freundes aber sicherlich nicht an der Seite des kindes wen es um Fragen der Erziehung oder des Zeitverbleibes des Sohnes sei! Das heisst also ich habe NIX zu melden- was soll ich da machen???

  2. #2
    Jiri Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    - was soll ich da machen???
    Am besten einen neuen Freund suchen!

    Ich finde die Geschichte supekt. Das hört sich an, als ob dein Freund lange Zeit kein großes Interesse am Kind hatte. Dadurch alleine wäre er für mich schon unten durch.

    Die KM kann deinem Freund nicht vorschreiben, was er in den Umgangszeiten und mit wem unternimmt.
    Punkt.
    Man könnte natürlich auch erst mal Rücksicht nehmen und den Vater mit dem Kind alleine machen lassen.

    Mir stellt sich eher grundsätzlich die Frage, ob du in dieser Konstellation mit diesem Mann wohl glücklich wirst.
    Hört sich nach viel Stress an, der euch noch bevorsteht.

  3. #3
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr, ich bin auf dieses Forum gestossen, weil ich auf der Suche nach Hilfe war!
    Ich bin seit knapp 1 Jahr mit einem Mann in einer Beziehung, mittlerweile wohnen wir zusammen! Dieser Mann hat einen knapp 6 Jährigen Sohn, zu dem er keinerlei Kontakt hatte bis vor etwa 3 Monaten!
    Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau ein absolutes Miststück sei Verlogen, Gemein, in Reingelegt habe und nachdem er Schluss gemacht habe, diese damit nicht klar gekommen sei und ihm dem Kontakt zu dem Kind verweigern würde!
    Vor etwa 3 Monaten nahm Sie mit Ihm Kontakt auf, weil der Sohn nach seinem Vater fragen würde- dies geschah per Mail. Ich habe diese Mail gelesen und war etwas irritiert, den ich hatte den Eindruck, dass Grundlage dieser Mail war, das ER keinen Kontakt zu dem Kind wollte! Das deckt sich nun absolut NICHT mit dem was er mir erzählte, aber ich habe nicht weiter Gefragt!
    Und warum hast Du nicht gefragt?
    Seit 3 Monaten finden nun Besuchstermine statt- etwa alle 3-4 Wochen-diese finden NICHT in der Wohnung der Kindsmutter statt, sondern immer auf Spielplätzen oder diesen Indoordingern!
    Ich gebe zu, dass ich ein Grummeln im Bauch habe, wenn mein Freund nach Hause kommt, strahlt und mir davon erzählt was für eine Tolle Mutter die Ex sei und wie Toll das Kind ist!
    Nun habe ich meinem Freund gesagt, dass ich das Kind ebenfalls Kennenlernen möchte- dies hat die Kindmutter aber abgelehnt- mein Freund sagt, sie habe gesagt, es sei dafür noch zu früh, sie möchte erstmal das Vater und Sohn sich regelmässig sehen, ein Verhältniss aufbauen und das dann Die beiden ein Gespräch führen sollten, was sie sich vorstellen und wie sie die Lage sehen!!!
    Ich finde das absolut Unverschämt, ich gehöre doch auch dazu??!- Ich habe dann seine Ex angerufen- Sie war freundlich aber fragte mich erstmal wer ich genau sei und wie ich an Ihre Private Nummer käme- Sie hat mir gesagt, dass sie es nicht wünscht von mir angerufen zu werden, dass sie nun keinerlei Lust Verspüre mit mir ein Gespräch zu führen und das mein Freund und ich unsere Beziehungsprobleme, die ja anscheinend da wären, wen ich sowas tun würde, alleine zu besprechen hätten- ich habe Ihr daraufhin gesagt, dass ich nicht verstehen könne weshalb sie sich nicht mal mit mir treffen möchte und ob Sie es immer noch nicht verwunden hat, dass die beiden kein Paar seinen??? Da war Stille am anderen Ende der Leitung und dann kam ganz ruhig die Gegenfrage: So so, das hat er dir also erzählt???? Na dann wird das auch genauso gewesen sein- Sie hat mir Alles Gute gewünscht und mir den Rat gegeben mal Nachzuforschen und aufgelegt!!!
    Nein, Du gehörst NICHT dazu. Und ich kann die Mutter verstehen. Unverschämt ist an ihrem Verhalten gar nichts, an Deinem aber umso mehr.
    Anscheinend hat sie darauf hin meinen Freund angerufen und ihm die Hölle heiss gemacht- er war stinksauer als er Abends heimkam und zwar auf MICH!! Nun habe ich mich mal Umgehört und auch in meinem Freundes/Arbeitskreis haben die meisten gesagt, dass ich mich hätte zurücknehmen müssen- Ja, aber wie Lange denn, ich verstehe nicht was daran Falsch war und ich verstehe auch nicht die Ex, die wohl bei einem weiteren Treffen klar gesagt hat ich müsse wissen wo mein Platz sei- und der wäre zwar an der Seite meines Freundes aber sicherlich nicht an der Seite des kindes wen es um Fragen der Erziehung oder des Zeitverbleibes des Sohnes sei! Das heisst also ich habe NIX zu melden- was soll ich da machen???
    Nichts. Es ist richtig, dass Du bzgl. des Kindes nichts zu melden hast.
    rastamamma und Knoblix gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  4. #4
    Soraya78 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau ein absolutes Miststück sei Verlogen, Gemein, in Reingelegt habe und nachdem er Schluss gemacht habe, diese damit nicht klar gekommen sei und ihm dem Kontakt zu dem Kind verweigern würde!
    Wenn Erzählungen über die Ex schon so losgehen, wäre ich vorsichtig. Sicher gibt es diese Fälle, aber lange nicht so oft, wie einem Glauben gemacht wird.

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Nun habe ich meinem Freund gesagt, dass ich das Kind ebenfalls Kennenlernen möchte- dies hat die Kindmutter aber abgelehnt- mein Freund sagt, sie habe gesagt, es sei dafür noch zu früh, sie möchte erstmal das Vater und Sohn sich regelmässig sehen, ein Verhältniss aufbauen und das dann Die beiden ein Gespräch führen sollten, was sie sich vorstellen und wie sie die Lage sehen!!!
    Ich verstehe die Mutter. Wenn der Vater nie Kontakt hatte, dann empfiehlt es sich bei so einem kleinen Kind vorsichtig vorzugehen. Ein Spielplatz bietet da erst Mal eine unverbindliche Atmosphäre für Vater und Sohn sich anzunähren.
    Der Kleine wird schon mit dem Vater emotional gefordert genug sein, da würde ich Dich auch erst Mal als "überflüssig" ansehen.
    Das Kind wird noch früh genug zum Vater nach Hause kommen und dann ist immer noch Zeit, dass ihr euch begegnet.
    Wieso Du da so ein Theater machst, verstehe ich nicht.
    Die Mutter hat sich die ersten 6 Jahre um den Jungen gekümmert, da finde ich es nur verständlich, dass sie dem Vater mitteilt, was sie sich für das Kind wünscht, welche Abläufe zu Hause stattfinden, wie er reagiert und fühlt. Woher soll er das auch wissen?
    Was stört Dich an so einem Gespräch zwischen den Eltern?

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Ich habe dann seine Ex angerufen- Sie war freundlich aber fragte mich erstmal wer ich genau sei und wie ich an Ihre Private Nummer käme- Sie hat mir gesagt, dass sie es nicht wünscht von mir angerufen zu werden, dass sie nun keinerlei Lust Verspüre mit mir ein Gespräch zu führen und das mein Freund und ich unsere Beziehungsprobleme, die ja anscheinend da wären, wen ich sowas tun würde, alleine zu besprechen hätten- .....
    Anscheinend hat sie darauf hin meinen Freund angerufen und ihm die Hölle heiss gemacht- er war stinksauer als er Abends heimkam und zwar auf MICH!! ...
    und ich verstehe auch nicht die Ex, die wohl bei einem weiteren Treffen klar gesagt hat ich müsse wissen wo mein Platz sei- und der wäre zwar an der Seite meines Freundes aber sicherlich nicht an der Seite des kindes wen es um Fragen der Erziehung oder des Zeitverbleibes des Sohnes sei! Das heisst also ich habe NIX zu melden- was soll ich da machen???
    Dein Freund ist zu Recht sauer auf Dich. Diese Sache mußt Du mit ihm klären, nicht mit der Ex. Sie einfach ohne sein Wissen anzurufen geht gar nicht.
    Ich als Ex hätte mich auch gefragt, ob Du noch ganz dicht bist und wieso Du mich belästigst.
    Ansonsten sehe ich das ebenfalls wie sie: Du bist die Freundin des Vaters, mehr nicht.

    Ich lebe ebenfalls in einer Patchwork-Konstellation. Alles grundsätzliche die Kinder betreffend bespreche ich mit meinem Ex, dem Vater der Kinder.
    Natürlich darf mein Partner bei uns zu Hause intervenieren, wenn es um Geschirr wegräumen oder Wäsche ins Bad tragen geht, mal schmipfen, Streit schlichten oder trösten, aber ansonsten liegt die Erziehung, die Freizeitplanung, das Erlauben und Verbieten von Dingen ganz klar in der Hand der Eltern.
    Mit seinen Kindern verfahre ich ebenfalls so. Bei uns zu Hause gelten gewisse Regeln, an die sich alle zu halten haben, aber sind meine Kinder z.B. nicht da, kann er sie von mir aus den ganze Tag fernsehen lassen. Das kümmert mich dann nicht, obwohl ich das bei meinen nie dulden würde. Bei seinen Kindern liegt der Erziehungsauftrag klar bei ihm und seiner Ex. Warum sollte ich da mitmischen?
    _phantomias_, Enja44 und Knoblix gefällt dies.

  5. #5
    -Fionn- Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr, ich bin auf dieses Forum gestossen, weil ich auf der Suche nach Hilfe war!
    Ich bin seit knapp 1 Jahr mit einem Mann in einer Beziehung, mittlerweile wohnen wir zusammen! Dieser Mann hat einen knapp 6 Jährigen Sohn, zu dem er keinerlei Kontakt hatte bis vor etwa 3 Monaten!
    Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau ein absolutes Miststück sei Verlogen, Gemein, in Reingelegt habe und nachdem er Schluss gemacht habe, diese damit nicht klar gekommen sei und ihm dem Kontakt zu dem Kind verweigern würde!
    Vor etwa 3 Monaten nahm Sie mit Ihm Kontakt auf, weil der Sohn nach seinem Vater fragen würde- dies geschah per Mail. Ich habe diese Mail gelesen und war etwas irritiert, den ich hatte den Eindruck, dass Grundlage dieser Mail war, das ER keinen Kontakt zu dem Kind wollte! Das deckt sich nun absolut NICHT mit dem was er mir erzählte, aber ich habe nicht weiter Gefragt!
    Seit 3 Monaten finden nun Besuchstermine statt- etwa alle 3-4 Wochen-diese finden NICHT in der Wohnung der Kindsmutter statt, sondern immer auf Spielplätzen oder diesen Indoordingern!
    Ich habe schon vor einer ganzen Weile festgestellt, dass Männer immer wieder gerne behaupten, sie dürfen das Kind nicht sehen.
    Ich habe bis jetzt noch keinen kennengelernt, dessen Ex den Kontakt ernsthaft verhindern will.
    Spricht nicht für ihn.
    Ich gebe zu, dass ich ein Grummeln im Bauch habe, wenn mein Freund nach Hause kommt, strahlt und mir davon erzählt was für eine Tolle Mutter die Ex sei und wie Toll das Kind ist!
    Nun habe ich meinem Freund gesagt, dass ich das Kind ebenfalls Kennenlernen möchte- dies hat die Kindmutter aber abgelehnt- mein Freund sagt, sie habe gesagt, es sei dafür noch zu früh, sie möchte erstmal das Vater und Sohn sich regelmässig sehen, ein Verhältniss aufbauen und das dann Die beiden ein Gespräch führen sollten, was sie sich vorstellen und wie sie die Lage sehen!!!
    Na, das macht er doch wieder Erwarten gut.
    Er hat Recht.
    Ich finde das absolut Unverschämt, ich gehöre doch auch dazu??!
    Nein, Du gehörst nicht dazu. Und unverschämt bist hier doch eher du.
    - Ich habe dann seine Ex angerufen- Sie war freundlich aber fragte mich erstmal wer ich genau sei und wie ich an Ihre Private Nummer käme-
    Tschulligung, aber das ist einfach dreist und unverschämt.
    Sie hat mir gesagt, dass sie es nicht wünscht von mir angerufen zu werden, dass sie nun keinerlei Lust Verspüre mit mir ein Gespräch zu führen und das mein Freund und ich unsere Beziehungsprobleme, die ja anscheinend da wären, wen ich sowas tun würde, alleine zu besprechen hätten- ich habe Ihr daraufhin gesagt, dass ich nicht verstehen könne weshalb sie sich nicht mal mit mir treffen möchte und ob Sie es immer noch nicht verwunden hat, dass die beiden kein Paar seinen???
    Was soll der Unfug, warum belästigst Du diese Frau?
    Da war Stille am anderen Ende der Leitung und dann kam ganz ruhig die Gegenfrage: So so, das hat er dir also erzählt???? Na dann wird das auch genauso gewesen sein- Sie hat mir Alles Gute gewünscht und mir den Rat gegeben mal Nachzuforschen und aufgelegt!!!
    Anscheinend hat sie darauf hin meinen Freund angerufen und ihm die Hölle heiss gemacht- er war stinksauer als er Abends heimkam und zwar auf MICH!!
    Ja, kann ich verstehen, Du führst Dich auf wie ne 15jährige aus dem Assi-TV.
    Nun habe ich mich mal Umgehört und auch in meinem Freundes/Arbeitskreis haben die meisten gesagt, dass ich mich hätte zurücknehmen müssen- Ja, aber wie Lange denn, ich verstehe nicht was daran Falsch war und ich verstehe auch nicht die Ex, die wohl bei einem weiteren Treffen klar gesagt hat ich müsse wissen wo mein Platz sei- und der wäre zwar an der Seite meines Freundes aber sicherlich nicht an der Seite des kindes wen es um Fragen der Erziehung oder des Zeitverbleibes des Sohnes sei! Das heisst also ich habe NIX zu melden- was soll ich da machen???
    Ja, Du hast da nichts zu melden.
    Das ist völlig richtig, nimm doch mal Dein Ego zurück.

  6. #6
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr, ich bin auf dieses Forum gestossen, weil ich auf der Suche nach Hilfe war!
    Ich bin seit knapp 1 Jahr mit einem Mann in einer Beziehung, mittlerweile wohnen wir zusammen! Dieser Mann hat einen knapp 6 Jährigen Sohn, zu dem er keinerlei Kontakt hatte bis vor etwa 3 Monaten!
    Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau ein absolutes Miststück sei Verlogen, Gemein, in Reingelegt habe und nachdem er Schluss gemacht habe, diese damit nicht klar gekommen sei und ihm dem Kontakt zu dem Kind verweigern würde!

    Da sollten grundsätzlich die Alarmglocken losgehen, wenn jemand so über seine Vergangenheit spricht.


    Vor etwa 3 Monaten nahm Sie mit Ihm Kontakt auf, weil der Sohn nach seinem Vater fragen würde- dies geschah per Mail. Ich habe diese Mail gelesen und war etwas irritiert, den ich hatte den Eindruck, dass Grundlage dieser Mail war, das ER keinen Kontakt zu dem Kind wollte! Das deckt sich nun absolut NICHT mit dem was er mir erzählte, aber ich habe nicht weiter Gefragt!

    Das hättest Du mal tun sollen. Denn wenn er dich da angelogen hat, ist das schon mal eine ganz schlechte Ausgangsbasis für eine Beziehung.

    Nun habe ich meinem Freund gesagt, dass ich das Kind ebenfalls Kennenlernen möchte- dies hat die Kindmutter aber abgelehnt- mein Freund sagt, sie habe gesagt, es sei dafür noch zu früh, sie möchte erstmal das Vater und Sohn sich regelmässig sehen, ein Verhältniss aufbauen und das dann Die beiden ein Gespräch führen sollten, was sie sich vorstellen und wie sie die Lage sehen!!!
    Ich finde das absolut Unverschämt, ich gehöre doch auch dazu??!-

    Nein, das ist nicht unverschämt, sondern im Sinne des Kindes eine verständliche Vorgehensweise.

    Ich habe dann seine Ex angerufen-

    Das war eigentlich schon eine Grenzüberschreitung. Du solltest Deine Fragen mit Deinem Partner klären.


    Anscheinend hat sie darauf hin meinen Freund angerufen und ihm die Hölle heiss gemacht- er war stinksauer als er Abends heimkam und zwar auf MICH!! Nun habe ich mich mal Umgehört und auch in meinem Freundes/Arbeitskreis haben die meisten gesagt, dass ich mich hätte zurücknehmen müssen- Ja, aber wie Lange denn, ich verstehe nicht was daran Falsch war und ich verstehe auch nicht die Ex, die wohl bei einem weiteren Treffen klar gesagt hat ich müsse wissen wo mein Platz sei- und der wäre zwar an der Seite meines Freundes aber sicherlich nicht an der Seite des kindes wen es um Fragen der Erziehung oder des Zeitverbleibes des Sohnes sei! Das heisst also ich habe NIX zu melden- was soll ich da machen???
    Du klammerst Dich an eine Beziehung, die ganz offensichtlich auf Lügen aufgebaut ist. Halte Dich raus, nimm Dich zurück und überlege ernsthaft, ob Du überhaupt beim richtigen Mann gelandet bist. Wie alt bist Du eigentlich?
    Knoblix gefällt dies
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

  7. #7
    sanchopancho31 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Wieso versteht Ihr mich alle Falsch und seit alle so ProEX????

    Kann auch mal einer Verstehen, dass meine Lage nicht leicht ist??? Als ich meinen Freund kennenlernte und wir zusammenzogen, war klar das WIR beide eine Zukunft miteinander planen. Gut, er hat ein Kind, aber da dieses nicht da war, hatte ich damit ja auch keinerlei Berührungspunkte.

    Jetzt wird ALLES einfach umgekrempelt und von mir verlangt, dass ich Mitspiele- versteht das nicht Falsch, ich kann gut mit Kindern, ich würde das Kind gerne kennenlernen und was mit ihm Unternehmen, aber im Moment fühle ich mich total in die Ecke gedrängt, ich soll in meinem Privatleben Rücksicht nehmen, habe aber keinerlei Rechte- DAS ist nicht Fair!!

    Ich gebe auch gerne zu, dass ich mir natürlich nen Kopf mache, wenn mein Freund bei seiner Ex ist, schliesslich hat er mir damals erzählt, sie wolle immer noch was von ihm! Ich bin sicherlich auch eher ein Eifersüchtiger Mensch,, finde das aber auch ganz normal wenn man jemanden liebt! Mal ganz davon abgesehen, dass ich Sie ja schon mal auf einem Foto gesehen habe und Jaaa sie ist nicht hässlich! Ist es nicht verständlich, dass ich die Frau einmal kennenlernen möchte um mir eine Meinung zu bilden????

    Soll ich wie das fünfte Rad am Wagen in der Ecke sitzen, wenn das Kind irgendwann mal zu Besuch kommt???
    Und NEIN ich verstehe nicht, dass die Frau nicht mit mir reden möchte, wenn doch klar ist, dass es weiteren Kontakt geben wird, ich habe ja schliesslich nicht angerufen um Sie zu beschimpfen, sondern um ganz Normal mit Ihr zu reden!

  8. #8
    Jiri Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Als neue Frau eines Mannes mit Altlasten bist du ständig 5. Rad am Wagen.
    Ist eine der undankbarsten Rollen in die man geraten kann. Und wenn du jammerst, wird immer einer sagen: Du hast aber doch gewusst, dass er ein Kind hat. Du bist die Erwachsene, du wolltest ja, sebler schuld!

    Ist dein Freund das wert? Hast du das Selbstbewusstsein dagegen halten zu können?
    Wenn nicht, dann siehe oben!

    LG

  9. #9
    wir_beide Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Du hast überhaupt keine Rechte. Du hast einen Freund, der ein Kind mit einer anderen Frau hat. Damit hast du nichts zu tun. Klar darfst du das ungerecht finden und dich ausgeschlossen fühlen, aber die Eltern haben entschieden, dass du das Kind nicht kennenlernst und dagegen kannst du nichts machen.

    An deiner Stelle würde ich abwarten, bis sich Vater und Kind richtig kennengelernt haben. Niemand sagt, dass er das Kind für immer von dir fernhält.

    Du fühlst dich ausgeschlossen? Ja, du wirst auch ausgeschlossen, weil dich das gar nichts angeht. Deine Eifersucht musst du in den Griff bekommen, das müssen alle Frauen, die sich auf einen Partner einlassen, der schon ein Kind und außerdem Kontakt zur Ex hat. Natürlich kann es sein, dass er noch was von ihr will. Sie hat nicht bestätigt, dass sie diejenige war, die abserviert wurde. Eventuell hat er in dem Punkt gelogen. Aber wenn er noch Gefühle für seine Ex hegt, änderst du daran nichts. Auch, wenn die beiden sich nie wieder gesehen hätten, hätte er diese Gefühle noch gehabt. Es gibt Dinge, auf die wir keinen Einfluss haben. Kann sein, dass er zu ihr zurückkehrt. Kann sein, dass er zu ihr zurück möchte, sie das aber nicht will. Kann sein, dass er nur mit dir zusammen ist, weil er sie nicht haben kann und ganz allein ist auch nix. Das kannst nur du abschätzen. Wir kennen ihn nicht und können dazu nichts sagen.

    Du solltest nochmal nachfragen, wer da wen verlassen hat und wer den Konatkt unterbunden, bzw. nicht aufgenommen hat. Das wird dir Aufschluss über die Ehrlichkeit deines Freundes geben. Ein nicht ganz unwichtiger Punkt in einer Beziehung. Die Äußerungen der Ex und der Inhalt der Mail, so wie du sie darstellst, lässt Zweifel aufkommen, dass er es mit der Wahrheit immer so genau nimmt.

    Wenn es dich alles belastet und du mit der Situation nicht klarkommst, gibt es immer noch die Möglichkeit einer Trennung. Du musst nichts mitmachen, was dir nicht gefällt oder was dir gar Bauchschmerzen bereitet.

  10. #10
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Wieso versteht Ihr mich alle Falsch und seit alle so ProEX????

    Kann auch mal einer Verstehen, dass meine Lage nicht leicht ist??? Als ich meinen Freund kennenlernte und wir zusammenzogen, war klar das WIR beide eine Zukunft miteinander planen. Gut, er hat ein Kind, aber da dieses nicht da war, hatte ich damit ja auch keinerlei Berührungspunkte.

    Jetzt wird ALLES einfach umgekrempelt und von mir verlangt, dass ich Mitspiele- versteht das nicht Falsch, ich kann gut mit Kindern, ich würde das Kind gerne kennenlernen und was mit ihm Unternehmen, aber im Moment fühle ich mich total in die Ecke gedrängt, ich soll in meinem Privatleben Rücksicht nehmen, habe aber keinerlei Rechte- DAS ist nicht Fair!!

    Ich gebe auch gerne zu, dass ich mir natürlich nen Kopf mache, wenn mein Freund bei seiner Ex ist, schliesslich hat er mir damals erzählt, sie wolle immer noch was von ihm! Ich bin sicherlich auch eher ein Eifersüchtiger Mensch,, finde das aber auch ganz normal wenn man jemanden liebt! Mal ganz davon abgesehen, dass ich Sie ja schon mal auf einem Foto gesehen habe und Jaaa sie ist nicht hässlich! Ist es nicht verständlich, dass ich die Frau einmal kennenlernen möchte um mir eine Meinung zu bilden????

    Soll ich wie das fünfte Rad am Wagen in der Ecke sitzen, wenn das Kind irgendwann mal zu Besuch kommt???
    Und NEIN ich verstehe nicht, dass die Frau nicht mit mir reden möchte, wenn doch klar ist, dass es weiteren Kontakt geben wird, ich habe ja schliesslich nicht angerufen um Sie zu beschimpfen, sondern um ganz Normal mit Ihr zu reden!
    Ich bin nicht pro EX. Wenn überhaupt bin ich pro Kind. Und für das Kind ist es derzeit das Beste, es langsam angehen zu lassen.
    Pippi27, Soraya78, _phantomias_ und 1 anderen gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte