Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
Like Tree35gefällt dies

Thema: Oma und Opa sagen?

  1. #11
    Enja44 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Zitat Zitat von cortado Beitrag anzeigen
    Hallo mamatinker,
    dass deine Tochter, die bisher wahrscheinlich einziges Enkelkind war, sich nun blöd vorkommt, weil da plötzlich zwei für sie fremde Kinder ebenfalls Oma und Opa zu ihren Großeltern sagen dürfen, kann ich verstehen. Auch, dass du das ebenfalls seltsam findest. Trotzdem stimme ich den andere zu, dass das die Entscheidung der Großeltern ist, die ihr beide wohl oder übel akzeptieren müsst.

    Und ganz ehrlich: Ist es nicht besser, wenn Stief-Großeltern nicht unterscheiden zwischen leiblichen und nicht-leiblichen Enkelkindern? Vielleicht haben die beiden Kinder keine Großeltern und sich schon immer Oma und Opa gewünscht und sich gleich wohlgefühlt bei deinen Schwiegereltern, sodass diese es zugelassen haben? Lieber so als wenn die Großeltern da immer unterscheiden würden, finde ich.

    Bei einer Freundin von mir ist es nämlich so, dass die Eltern ihres zweiten Mannes die gemeinsame Tochter bevorzugen und ihren älteren Sohn aus erster Ehe hintenanstellen. Da stehen die auch dazu und sagen ihm: "Du bist eben nicht unser richtiges Enkelkind, deshalb gibt's für dich auch keine Geschenke" (an Weihnachten zum Beispiel). DAS finde ich schwierig, tut mir leid. Zumal der Junge immer bei seiner Mutter und ihrem Mann lebt und nur einmal im Monat beim Vater ist bzw. noch viel seltener bei dessen Eltern...
    Eine Gleichbehandlung der eigenen und der Stiefenkel finde ich auch nicht unbedingt einforderbar. Bei Patchworkfamilien kann das schnell inflationär werden. Da haben die Kinder nachher 4, 8 und mehr Großeltern. Von denen sie gleichbehandelt werden. Das finde ich deutlich übertrieben.
    Julchen2307 gefällt dies

  2. #12
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Zitat Zitat von mamatinker Beitrag anzeigen
    Ich brauche dringend euren rat. Mein Schwager ist seit knapp 'nem halben Jahr mit seiner Freundin zusammen. Sie hat zwei Kinder mit ihrem Ex Freund. Gleich beim ersten Treffen mit meinen Schwiegereltern sagten die Kinder Oma und Opa zu ihnen. Meine Tochter(4) kann das nicht verstehen und findet es nicht gut. Dies habe ich geäußert bei meinen Schwiegereltern. Die meinten nur das es nun so ist. Meine Tochter hat dann ihre Oma auch mal selber darauf angesprochen, die Antwort war nicht das was einem Kind Hilft. "das ist in unserer Familie so."
    Was soll ich nun machen? Ich finde es auch seltsam von der Freundin meines Schwagers das sie das zulässt. Danke im Voraus!
    Ich finde es merkwürdig, dass Dich das stört (und dass es Deine Tochter von selber stört glaube ich nicht). Ja, ich würde das auch anders als Dein Schwager, seine neue Freundin und Deine Schwiegereltern handhaben, aber das ist einfach deren Sache und nicht Deine.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #13
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Zitat Zitat von Habibi007 Beitrag anzeigen
    es geht weder dich noch deine Tochter etwas an solange deine Schwiegereltern es ok finden.

    Klar hilft die antwort, es ist einfach so und basta und ich erkläre sicher keiner Göre von 4 warum ich etwas ok fidne was sie nichts angeht.

    So würde ich als Oma und Schwiegermutterd enken, dass dieses Kind eine freche naseweise rotzgöre ist die sich in Dinge ein mischt die sie nix angehen.

    Du kannst deiner Tochter ja erklären das OMA und OPA lediglich eine Bezeichnung ist, wenn sie schon so klug ist das sie es in Frage stellt das andere Kinder auch OMa und Opa sagen wird sie das sicher verstehen.

    Bei uns war es auch üblich das Kinder zu Leuten Oma oder Opa sagten wenn diese im selben alter wie die leiblichen Großeltern waren, völlig normal.
    Ach Du meine Güte...klar, Kinder, die Fragen stellen sind naseweiße Rotzgören.
    schokobanane79 gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  4. #14
    Avatar von Julchen2307
    Julchen2307 ist offline Blödester Nutzername!

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Zitat Zitat von cortado Beitrag anzeigen
    Da stehen die auch dazu und sagen ihm: "Du bist eben nicht unser richtiges Enkelkind, deshalb gibt's für dich auch keine Geschenke" (an Weihnachten zum Beispiel). DAS finde ich schwierig, tut mir leid. Zumal der Junge immer bei seiner Mutter und ihrem Mann lebt und nur einmal im Monat beim Vater ist bzw. noch viel seltener bei dessen Eltern...
    Grundsätzlich bin ich bei Dir und ich habe bei meinen Eltern nicht das Gefühl, dass sie "meine" Stiefis anders behandeln als unseren gemeinsamen Sohn. Meine Eltern haben die Kinder immer mit offenen Armen empfangen.

    Allerdings gibt es kleine Unterschiede: meine Mutter macht bspw. gerne Fotobücher und fertigt für unseren Sohn jedes Jahr ein "Jahrbuch" an. Der jüngste Stiefi wollte dann auch so ein Fotobuch von sich, da hat meine Mutter ganz klar gesagt, dass sie das gerne für ihren Enkel macht und er sicherlich von seiner Oma auch Geschenke oder Sachen bekommt, die unser Sohn eben nicht bekommt.

    Mit offenen Armen empfangen: ja - totale Gleichbehandlung: nein!
    Wenn ich mit offenem Fenster schlafe,
    höre ich manchmal eine Frau vor Glück schreien
    und frage mich, wer ihr nachts um zwölf Schuhe liefert ...

  5. #15
    Soraya78 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Zitat Zitat von mamatinker Beitrag anzeigen
    Ich brauche dringend euren rat. Mein Schwager ist seit knapp 'nem halben Jahr mit seiner Freundin zusammen. Sie hat zwei Kinder mit ihrem Ex Freund. Gleich beim ersten Treffen mit meinen Schwiegereltern sagten die Kinder Oma und Opa zu ihnen. Meine Tochter(4) kann das nicht verstehen und findet es nicht gut. Dies habe ich geäußert bei meinen Schwiegereltern. Die meinten nur das es nun so ist. Meine Tochter hat dann ihre Oma auch mal selber darauf angesprochen, die Antwort war nicht das was einem Kind Hilft. "das ist in unserer Familie so."
    Was soll ich nun machen? Ich finde es auch seltsam von der Freundin meines Schwagers das sie das zulässt. Danke im Voraus!
    Meine Kinder sagen auch seit dem 1. Treffen der Eltern meines Mannes zu den beiden Oma Heidi und Opa Paul.
    Genau so wie mein Vater sich den Kindern meines Mannes direkt als Opa vorgestellt hat.
    Die zweite Frau des Opas meines Ex-Mannes, mit der ist keiner verwandt, ich nach der Scheidung noch viel weniger, wird für mich immer meine Oma bleiben.
    Wir sind eine Familie, zumindest nach unserem Empfinden und da spielt die Biologie eine untergeordnete Rolle.

    Du sollst gar nichts machen, außer Dich raushalten.
    Vassago gefällt dies

  6. #16
    Habibi007 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Wenn mich eines meiner Enkelkinder mit 4 so fragen würde wie es die TE hinstellt würde ich in Gedanken schon von ihr als Göre denken und das Schwiegertochter ihr den Floh ins Ohr gesetzt hat und denken darf man nun mal was man will.

    Aber ehrlich ich kenne kein Kind das mit 4 Bezeichnungen hinterfragt und in Frage stellt ohne Anreiz der Eltern.

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ach Du meine Güte...klar, Kinder, die Fragen stellen sind naseweiße Rotzgören.

  7. #17
    Habibi007 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    was ich, aus Omasicht, auch völlig verstehe. Bei aller Liebe es sind nun mal nicht ihre Enkelkinder.

    Ich bin froh das ich Gleichbehandlung von meiner zweiten Schwiegermutter nie erwatet habe sondern einfach dankbar war für das was sie gab.
    Wogegen meine erste Schwiegermutter die nachfolgenden Enkel ( also meine Kinder vom zweiten Mann ) wie ihre eigenen behandelte. Was wohl auch daran lag das sie bis zum Tod in unserer Einliegerwohnung lebte.

    Zitat Zitat von Julchen2307 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich bin ich bei Dir und ich habe bei meinen Eltern nicht das Gefühl, dass sie "meine" Stiefis anders behandeln als unseren gemeinsamen Sohn. Meine Eltern haben die Kinder immer mit offenen Armen empfangen.

    Allerdings gibt es kleine Unterschiede: meine Mutter macht bspw. gerne Fotobücher und fertigt für unseren Sohn jedes Jahr ein "Jahrbuch" an. Der jüngste Stiefi wollte dann auch so ein Fotobuch von sich, da hat meine Mutter ganz klar gesagt, dass sie das gerne für ihren Enkel macht und er sicherlich von seiner Oma auch Geschenke oder Sachen bekommt, die unser Sohn eben nicht bekommt.

    Mit offenen Armen empfangen: ja - totale Gleichbehandlung: nein!

  8. #18
    Avatar von schokobanane79
    schokobanane79 ist offline Sherlock Banani

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Zitat Zitat von Habibi007 Beitrag anzeigen
    Wenn mich eines meiner Enkelkinder mit 4 so fragen würde wie es die TE hinstellt würde ich in Gedanken schon von ihr als Göre denken und das Schwiegertochter ihr den Floh ins Ohr gesetzt hat und denken darf man nun mal was man will.

    Aber ehrlich ich kenne kein Kind das mit 4 Bezeichnungen hinterfragt und in Frage stellt ohne Anreiz der Eltern.
    Das wird ja immer besser.
    Wenn Du Dich also über die Mutter ärgerst, bezeichnest Du das 4-jährige Kind gedanklich als naseweise Rotzgöre, nach dem es eine einfache und harmlose Frage gestellt hat?

    Manchmal glaube ich, dass Du eben NICHT denkst und lediglich takt-und sinnbefreit rumblaffst.
    Sascha, BRachial und cortado gefällt dies.

  9. #19
    Habibi007 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    ach du willst mir vorschrieben was ich wann zu denken habe und was nicht ?

    Natürlich könnte ich hier geschwollen rumsülzen und immer PC sein, aber das bin ich nicht.

    Wenn ein Kind nun ml frech ist, Dinge fragt die es nichts angehen usw. darf ich wohl in Gedanken das Kind als Göre bezeichnen. Göre ist nun mal die Bezeichnung für ein Kind was bei uns so genannt wird. Mag ja auch auf die Gegend ankommen. Bei uns ist es nun mal so und ich bleibe dabei, ich bezweifle das ein 4jähriges KInd von allein darauf kommt.

    Zitat Zitat von schokobanane79 Beitrag anzeigen
    Das wird ja immer besser.
    Wenn Du Dich also über die Mutter ärgerst, bezeichnest Du das 4-jährige Kind gedanklich als naseweise Rotzgöre, nach dem es eine einfache und harmlose Frage gestellt hat?

    Manchmal glaube ich, dass Du eben NICHT denkst und lediglich takt-und sinnbefreit rumblaffst.

  10. #20
    Sommerwelt ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Oma und Opa sagen?

    Zitat Zitat von Habibi007 Beitrag anzeigen
    ach du willst mir vorschrieben was ich wann zu denken habe und was nicht ?

    Natürlich könnte ich hier geschwollen rumsülzen und immer PC sein, aber das bin ich nicht.

    Wenn ein Kind nun ml frech ist, Dinge fragt die es nichts angehen usw. darf ich wohl in Gedanken das Kind als Göre bezeichnen. Göre ist nun mal die Bezeichnung für ein Kind was bei uns so genannt wird. Mag ja auch auf die Gegend ankommen. Bei uns ist es nun mal so und ich bleibe dabei, ich bezweifle das ein 4jähriges KInd von allein darauf kommt.
    Die armen Kinder in deiner Umgebung!
    Woher sollen sie wissen was du als "freche Frage" empfindest???
    Ich kann mir gut vorstellen das eine 4 jährige sich wundert und nachfragt.
    Und ich verstehe absolut nicht was daran falsch sein soll.
    cortado, schokobanane79 und Lore2009 gefällt dies.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
>
close