Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    nadinchen81 ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.11.2017
    Beiträge
    8

    Standard So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    Hallo!
    Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Kurz zu mir, ich habe eine 4 Jährige Kiwu Geschichte hinter mir. Zuletzt insemination mit Spendersamen. Wurde letztes Jahr 2 mal schwanger. FG 6. Woche, im Mai MA 10. Woche . Baby hatte Trisomie 7.
    Ich bin 36 Jahre alt und durch die FG und viele Schicksalsschläge in meinem Leben sehr ängstlich und eher pessimistisch.
    Jetzt bin ich wieder schwanger 16+5.
    Ich war in der 13. Woche zur NF Messung beim Spezialisten.
    Es war alles in der Norm.
    NF bei 1,9 alles in Ordnung, Organe darstellbar AUSSER die Harnblase.
    Der Arzt strotzte leider nicht vor Emphatie u erklärte mir nicht ob das schlimm oder normal ist.
    Jetzt habe ich den Fehler gemacht und gegoogelt und gleich was von fehlender Blase und Nieren gelesen und bin seit 4 Wochen fix und fertig. Über die Nieren hat er gar nichts gesagt.
    Für mich als Mensch mit Angstsörung ist diese Ungewissheit sehr schwer zu ertragen
    Muss die Blase und die Nieren zu sehen sein? Wenn alles sonst zeitgerecht entwickelt Ist, ist das dann erstmal in Ordnung?
    Irgendwie bereue ich das ich dort hingegangen bin. Habe in 2 Wochen einen Termin zum Organscreening und weiss nicht wie ich die Zeit überstehen soll.
    Ich kann mich immer noch nicht 100% auf diese Ss einstellen und das tut mir selbst sehr weh.
    Ganz liebe Grüße Nadine

  2. #2
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.918

    Standard Re: So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    Hallo Nadine,

    der Ultraschall ist eine Momentaufnahme. Wenn das Kind da gerade die Blase entleert hatte, dann ist sie nicht darstellbar. Aber in aller Regel kann man sie dann bei den folgenden Ultraschalluntersuchungen darstellen. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum der Arzt das nicht kommentiert hat. Solange Fruchtwasser da ist, muss man kein schweres Nierenproblem befürchten.
    Du bist offenbar schon auf gutem Wege, dir selbst klarzumachen, dass das Problem nicht dein Kind sondern deine Angststörung ist. Versuch dir immer wieder klarzumachen, dass es keinen Grund zur Annahme gibt, dass es deinem Kind nicht gut geht.
    Hast du jemanden, mit dem du über deine Ängste reden kannst?

    LG, Barbara

  3. #3
    nadinchen81 ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.11.2017
    Beiträge
    8

    Standard Re: So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    Vielen Dank Barbara!
    Das mit der Fruchtwassermenge habe ich auch gelesen, die war wohl in Ordnung.
    Hatte letzte Woche einen sehr kurzen US bei meiner FÄ. Baby war sehr aktiv, Blase hat sie glaub ich gar nicht geschaut. Sie sagte ihr Gerät sei sehr schlecht .
    Ich weiss das das Hauptproblem ich selber bin. Ich bin auch in Therapie und Rede nur mit meinem Therapeuten und mit meinem Mann darüber.

  4. #4
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.918

    Standard Re: So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    Hallo Nadinchen,

    wenn dein Kind sehr aktiv war, dann ist auch genug Fruchtwasser da und du hast rational gesehen keinen Grund, dir Horrorszenarien auszumalen. Hoffentlich können dir deine Gesprächspartner emotional beistehen.

    LG, Barbara

  5. #5
    lea2000 ist offline Member
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    148

    Standard Re: So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    Hey Nadinchen

    verstehe, dass dich die nicht darstellbare Blase in Sorge versetzt. Wir Mamas sind eben keine Experten, haben viele Fragen die wir uns einfach nicht selbst beantworten können... und dann fangen die Gedanken an zu kreisen und manchmal weiß man gar nicht, wie man da wieder rauskommt.

    Kann dich die Antwort von Barbara denn etwas beruhigen? Sie hat ja zwei Punkte genannt, die sehr logisch klingen und es ziemlich davon auszugehen ist, dass mit deinem Kind alles total okey ist!

    Ich wünschte, ich könnte dir irgendwie helfen, die nächsten zwei Wochen auf andere Gedanken zu kommen. Was kann dich denn generell etwas ablenken – vielleicht gibt es etwas, was du einfach gerne tust? Irgendein Hobby oder Ähnliches?

    Dass deine Gedanken jetzt hauptsächlich bei deinem Kind sind ist natürlich sehr verständlich. Trotzdem kann es dir bestimmt guttun, wenn du immer wieder Zeiten hast, in denen du etwas entspannen kannst!

    Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass du beim Organscreening endlich aufatmen und dich endlich 100% auf dein Baby freuen kannst!

    Liebe Grüße an dich,
    Lea

  6. #6
    lea2000 ist offline Member
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    148

    Standard Re: So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    Hallo Nadinchen

    eben habe ich an dich gedacht, ob du wohl schon beim Organscreening warst? Hoffentlich konntest die Wartezeit „gelassen“ verbringen und es wird oder war irgendwie nicht zu lange für dich...

    Ganz liebe Grüße und ich freu mich, wenn du dich wieder meldest!
    Lea

  7. #7
    nadinchen81 ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.11.2017
    Beiträge
    8

    Standard Re: So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    Vielen Dank liebe Lea für die Nachfrage!
    Ja, ich war beim Organscreening und es war wirklich alles in Ordnung. Blase, Nieren alles sichtbar. Die Kleine hat nur eine Zyste am /im Gehirn (?) . Diese wäre aber wohl, wenn es sonst keine Auffälligkeiten gäbe , völlig harmlos.
    Wird im Januar noch mal kontrolliert.
    Ich bin seit dem US viel ruhiger.
    Diese 4 Jährige Kiwu Zeit u 3 FG in einem Jahr waren einfach zu anstrengend.
    LG Nadine

  8. #8
    lea2000 ist offline Member
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    148

    Standard Re: So ängstlich seit NF Messung. Blase nicht darstellbar. Bitte um Rat!

    hey, schön ! Da hast du bestimmt ziemlich erleichtert aufgeatmet... dann darf sich die Freude bei dir jetzt so richtig Platz machen!
    Zysten lösen sich ja in der Regel, im Laufe der Schwangerschaft einfach von alleine auf und bis zur nächsten Untersuchung im Januar ist sie bestimmt schon gar nicht mehr zu sehen.

    Lass es dir jetzt gut gehen und genieße die kommenden Weihnachtstage!

    Alles Liebe dir,
    von Lea

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •