Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree1gefällt dies

Thema: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

  1. #1
    Tati8686 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.12.2017
    Beiträge
    6

    Standard ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Hallo ihr Lieben,

    auch ich brauche mal eure Hilfe. Heute erhielt ich ein Anruf vom Pränataldiagnostiker das meine Blutwerte nicht ok wären. Ich sollte vorbeikommen.
    Zu mir
    31 Jahre
    2 Aborte vor der 12. Ssw
    Größe 165 cm
    Gewicht 71 kg
    Nichtraucher
    Ssw 12+0 (ovwohl ich lt. FA 3 tage zurück bin. Im mutterpass steht aber 12+0 )
    Ssl 59 mm
    NT 1,6

    Vor Blutchemie
    1:495 trisomie 21 1:897 Trisomie 13/18
    Blutwerte:
    Freies beta hCG 3,1108 MoM
    PAPP-A 0,4325 MoM

    Nach Blutchemie:
    1:269 Trisomie 21 1:17929 Trisomie 13/18

    Zudem steht im Bericht das ich uterin bds. Hohen widerstand mit notch habe.
    Uterina links PI 2,63, RI 0,86
    Uterina rechts PI 1,99 , RI 0,76

    Wie würdet igr die Lage einschätzen? Lese oft von niedrigen PAPP Wert wobei das beta hcg normal ist. Was hat das bei mir zu bedeuten? Ich hatte im 1. Trimester 2x dolle blutungen wg einem hämatom u nehme uterogest. Kann das die Blutwerte beeinflussen?
    Was bedeutet das mit den ergöhten Widerstand und notching? Hat das in meiner ssw überhaupt was zu bedeuten? Ich soll ass 100 nehmen, bekomme davon aber leider starke magenkrämpfe :(
    Wäre euch dankbar für Antworten.
    Liebe Grüße Tati

  2. #2
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.572

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Hallo Tati,

    sowohl niedriges PAPP-A als auch hohes fßHCG erhöht die Wahrscheinlichkeit für Trisomie 21. Aber auch Hämatome an der Plazenta und viele andere Umstände, evtl. auch Utrogest können solche veränderten Werte bewirken. Der Notch ist davon unabhängig zu sehen,(zumal dein PAPP-A auch nicht besonders niedrig ist).
    Wenn dir 1:269 zu hoch ist, um es einfach so stehen zu lassen, wäre ein genetischer Bluttest auf Trisomie 21 (Praenatest oder Harmonytest) die sicherste Lösung. Ich nehme an, das wird dir dein Arzt auch vorschlagen.
    Du solltest mit ihm auch besprechen, dass du das ASS nicht verträgst. Ich sehe in deinen Daten keinen zwingenden Grund, warum du es einnehmen müsstest. Der Notch alleine würde mir dafür nicht ausreichen, da er sich in diesem Schwangerschaftsstadium oft auch ohne Behandlung noch wieder auflöst. Also: sprich mit deinem Arzt.

    LG, bitte berichte wieder,
    Barbara

  3. #3
    Tati8686 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.12.2017
    Beiträge
    6

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Also erstmal kein Grund zur Panik? Lt. meiner Rechnung hätte ich ja auch eine 99,.. % Chance das es gut geht.
    Zum notch: ich habe ihm gesagt das ich es nicht vertrage, er meinte er kann sich nicht vorstellen das die Magenkrämpfe davon kommen, dann soll ich es weglassen. Man fühlt sich, gerade in solchen Situationen, oft allein gelassen. Das mit dem notch hat er mir gar nicht richtig erklärt. Er hat nur 2x nachgefragt ob etwas bei der gerinnungsdiagn. rauskam und das konnte ich verneinen. Man macht sich halt viele Sorgen und für mich ist schwangersein halt nicht so normal wie für die Ärzte die täglich mit diesen Untersuchungen zu tun haben.

    Viele Grüße Tati

  4. #4
    LittleMy ist offline Stranger
    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    16

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Liebe Tati,

    das ETS und die Wahrscheinlichkeiten :-( Eine solches Ergebnis macht einen erstmal total nervös. Du wirst bestimmt bald noch eine fachlich fundierte
    Antwort von Barbara bekommen.

    Ich kann dir kurz schildern, wie es bei mir im Oktober nach dem ETS war:
    Niedriger Papp A, hCG erhöht, Blutungen wegen eines Hämatoms (3 Tage vor der Blutentnahme), Ergebnis nach US und Blutwerten: Risiko für T21 bei 1:287.
    Die Blutungen beeinflussen die Werte durchaus, zu Utrogest & Notching kann ich dir nichts sagen, da ich das nicht hatte bzw. Utrogest nicht eingenommen habe.
    Ein früher Fein-US war unauffällig, wir haben dann noch einen Harmonytest gemacht, Ergebnis nach einer Woche: alles okay. Ab morgen bin ich in der 24. SSW.
    Aus heutiger Sicht würde
    ich sagen: nie wieder ein ETS, es kann einen so übel verunsichern :-(
    Wenn man T12/18/21 definitiv ausschließen und keine Fruchtwasseruntersuchung will, würde ich stattdessen gleich einen NIPT-Test machen.

    Liebe Grüße, My

  5. #5
    Tati8686 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.12.2017
    Beiträge
    6

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Liebe my,
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Ja, ich finde es auch furchtbar. Ich werde wahrscheinlich den praena test machen und dann heißt es wieder warten :( da denkt man man hat die ersten 12. Ssw überstanden und dann sowas. Wobei ich vorher ja immer schon Berg und Tal gefahren bin wg den blöden Blutungen!

    Liebe Grüße Tati

  6. #6
    LittleMy ist offline Stranger
    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    16

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Liebe Tati,

    das glaube ich dir. Ich hatte bei der Blutung auch gleich Panik, wie schlimm muss das sein, wenn das öfter vorkommt :-(
    Und eben - nach zwölf Wochen wähnt man sich auf der sicheren Seite und dann wirft einen das ETS mit seinen Wahrscheinlichkeitsberechnungen aus der Bahn.
    Mit etwas Glück musst du beim Test nicht so lange warten, ich habe hier schon von einigen gelesen, bei denen es ganz schnell ging, vor allem, wenn kein Wochenende dazwischen lag.
    Ich drücke dir jedenfalls fest die Daumen!
    Liebe Grüße zurück, My

  7. #7
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.572

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Hallo Tati,

    ja, die Berechnung gibt dir sogar eine Chance von >99,5%. Man kann halt bei veränderten Werten meist nicht sicher sagen, woher sie kommen. Wenn man sich entschließt, den Praenatest zu machen, muss man ja nicht automatisch täglich auf das Ergebnis bibbern.
    Beim ASS ist es so: meistens braucht man es nicht unbedingt bzw. in deiner Situation ist die Notwendigkeit nur sehr vage. Da es andererseits von den meisten Schwangeren gut vertragen wird, wird es recht großzügig verordnet. Vielleicht erklärt das, warum der Arzt so locker mit dem Nehmen oder Nicht-Nehmen umgeht. Wenn du das Gefühl hast, dass es dir nicht gut tut, würde ich es an deiner Stelle jetzt weglassen (der Arzt hat ja nichts dagegen), bis entweder klar ist, dass du es nicht brauchst oder die Notwendigkeit eindeutiger wird.

    LG, Barbara

  8. #8
    Tati8686 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.12.2017
    Beiträge
    6

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Liebe Barbara,
    ich danke dir für deine Antwort. Manchmal braucht es nur eine kurze Erklärung und man fühlt sich schon etwas beruhigter. Ich werde berichten wie es weitergeht.
    Liebe Grüße Tati

  9. #9
    Tati8686 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.12.2017
    Beiträge
    6

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Hallo ihr Lieben,
    Ich habe heute mein Ergebnis vom Praenatest bekommen. Unser Kind hat keine Trisomie 21.
    Vielen Dank für eure Hilfe

    Tati
    leu gefällt dies

  10. #10
    LittleMy ist offline Stranger
    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    16

    Standard Re: ETS niedriger PAPP , erhöhter Beta hCG

    Liebe Tati,
    das sind ja schöne Neuigkeiten! Genieß deine Schwangerschaft und alles Gute!
    Liebe Grüße, My

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •