Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Gast

    Standard Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Heute brauche ich mal Eure Hilfe. Da hier einige Erfahrungen ausgetauscht wurden, dachte ich Ihr könnt die Blutwerte besser beurteilen.
    Am Montag war ich bei 12+0 zur Feindiagnostik und Blutentnahme. Ultraschall war top. Baby zeitgerecht. Nur Plazentaversorgung war leicht auffällig. Heute kam die Info: 1:2 Risiko für Trisonomie 13 und 18. Ich bin am Boden zerstört. Es wurde nochmal Blut abgenommen für den Harmony Test. Ergebnis kommt Ende nächste Woche, wenn wir Glück haben, da die Feiertage dazwischen sind. Ich bin 35 und das ist meine 3. Schwangerschaft. Die erste SS war eine Frühgeburt in der 23. Woche. Meine Tochter hat es nicht geschafft. Ich habe einen gesunden 2-jährigen.
    Die bisherigen Ultraschall Untersuchungen haben keinerlei Hinweis darauf gegeben. Ich kann an nix mehr denken und bin so unglücklich. Ich dachte es wäre alles gut. 50 Prozent ist so hoch.
    Ich hatte bei der Untersuchung nicht angegeben, dass ich Progesteron nehme seit Beginn der SS.
    Hier die Werte:
    Gestationsalter: 12+0
    Größe: 1,63
    Gewicht: 62
    BMI 23
    Alter: 35
    Rauchen: nein
    Herkunft: südasiatisch

    Fetale Anatomie:
    SSL: 56,8 mm
    NT: 1,1 mm

    frühere Trisomie 21/13/18: nein

    Biochemie:
    freies ß-hCG: 5,24 IU/l, -2154 DoE
    PAPP-A: 0,905IU/l, -1438DoE
    Kithersteller: BRAHMS Kryptor

    Risiken im 1. Trimenon: Trisomie 21
    Hintergrundrisiko: 1:215
    Risiko Biochemie: 1:2724
    Risiko NT: 1:1038
    Risiko NT+ nasale bone: 1:7248
    Risiko NT + Biochemie: 1 : 20000


    Risiken im 1. Trimenon: Trisomie 13/18
    Hintergrundrisiko: 1:380
    Risiko Biochemie: 1:2
    Risiko NT: 1:1127
    Risiko NT+ nasale bone: 1:3138
    Risiko NT + Biochemie: 1 : 2


    Ich muss wegen den Feiertagen noch 1 Woche warten, das macht mich verrückt.

  2. #2
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.519

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Hallo Shanama,

    bitte mach dir möglichst wenig Sorgen über Trisomien. Das sieht nicht typisch für eine Trisomie 13 oder 18 aus - der hohe Risikowert kommt vor allem durch das extrem niedrige fßHCG zustande (das aber zum Glück oft nichts zu bedeuten hat), der wichtigere PAPP-A-Wert ist nicht ganz so niedrig. Ich vermute, dass ein anderes Berechnungsprogramm dir bessere Wahrscheinlichkeiten berechnet hätte, kann das aber leider nicht überprüfen (UliS ist hier nicht mehr aktiv). Ich denke eher, dass diese Werte auf ein Plazentaproblem hindeuten könnten. Woran wurde die "leicht auffällige Versorgung" denn fest gemacht?

    Zum Glück scheint dein Kind vom Wachstum her aktuell noch gut versorgt. Wurde denn wegen der Plazentaversorgung über eine Vorbeugung mit ASS100 gesprochen? Was war in deiner ersten Schwangerschaft die Ursache der Frühgeburt?

    Ich denke, du hast wesentlich bessere Chancen für einen unauffälligen Praenatest als die Berechnung von 1:2 nahezulegen scheint. Wir hatten hier schon mehrfach solche Berechnungen für Trisomie 13/18, die sich nicht bestätigt haben. Lies zum Mutmachen z.B. mal https://www.eltern.de/foren/praenata...screening.html .

    LG, bitte berichte wieder,
    Barbara

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Vielen Dank für die schnelle Antwort Barbara. Das beruhigt mich schon. Ich hatte damals einen hohen Blasensprung und offenen Muttermund. Hat trotz Cerclage nicht gehalten. Ich hatte damals schon zu Beginn sehr oft Blutungen.
    Ich habe nur verstanden, dass einseitig die Versorgung von der Plazenta nicht so gut sei und eventuell Aspirin nehmen muss. Ich stand so unter Schock, dass ich nicht mehr zugehört habe. Wir müssen auf die Ergebnisse des Harmony Test warten, um den totalen Muttermundverschluss durchzuführen. Da ich eine Zervixinsuffizienz habe, wurde es bereits bei der letzten SS schon gemacht.
    Die anderen Fälle geben echt Hoffnung. Vielen Dank für sie positive Energie, die Du uns gibst. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

  4. #4
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.519

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Hallo shanama,

    gern geschehen!
    Ich habe nur verstanden, dass einseitig die Versorgung von der Plazenta nicht so gut sei und eventuell Aspirin nehmen muss. Ich stand so unter Schock, dass ich nicht mehr zugehört habe.
    Wenn du willst, ruf den Arzt nochmal an und frag, ob du jetzt schon ASS100 nehmen sollst (oder wenn nein, wann das entschieden wird).

    LG, Barbara

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Ich hatte meine Frauenärztin gefragt und sie meinte, wir warten erst mal den Harmony Test ab und dann wird alles weitere entschieden

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Hallo Ihr Lieben. Wir haben am Freitag Entwarnung bekommen. Leider konnte ich aufgrund der serverproblemen nicht eher Bescheid geben. Ich möchte mich für Euren positiven Zuspruch bedanken. Wir haben zu 99,9 Prozent ein gesundes Kind. Gehören allerdings zu den 1 Prozent, Bei denen das Geschlecht nicht bestimmt werden konnte. Das war ja so klar. Aber Geschlecht ist mir sowas von egal. Hauptsache meinem Baby geht es gesund. Bin momentan im KH und bekomme morgen endliche meinen TMV und die Cerclage. Bezüglich der Versorgung, müssen wir ab der 20. SSW engmaschig kontrollieren. Sonst müsste ich wohl Aspirin nehmen. Ich mache alles, Hauptsache Baby wächst und gedeiht. Nochmals vielen Dank fürs Daumen drücken. Ich war am Boden zerstört, als die Biochemie Werte kamen. Habe mit dem Schlimmsten gerechnet, aber der Ultraschall war immer gut.

  7. #7
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.519

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Hallo Shanama,

    Glückwunsch zum unauffälligen Harmonytest. Ich habe allerdings noch nicht ganz verstanden, ob jetzt eine Aspirin-Vorsorge bei dir geplant ist. Wenn nach der 20. SSW ein Versorgungsproblem auftreten sollte, wäre es zu spät für Aspirin...
    Vielleicht kannst du das Aspirin-Thema morgen bei der Cerclage nochmal ansprechen?

    LG, Barbara

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Danke für den Tipp. Ja das hatte ich auch vor. Heute war eine Ärztin da, die ich nicht kannte, deswegen wollte ich morgen mit der bekannten Ärztin das Thema ansprechen. Werde Euch weiter auf dem Laufenden halten

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Also ich habe heute den Chefarzt bezüglich der Aspirin Gabe gefragt. Es wurde ein Präeklampsie Test gemacht. Dieser war wohl unauffällig, so dass vorerst nichts gemacht werden muss. Erst ab der 20. SSW. Die OP war erfolgreich, dem Baby geht es gut. Wenn ich Freitag gehen darf, wird er nochmal mit dem Doppler schauen.

  10. #10
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    10.519

    Standard Re: Ultraschall unauffällig - Blutwert Trisonomie 13+18 Risiko 1:2

    Dann drücke ich dir die Daumen für die weitere Schwangerschaft. Bitte melde dich nochmal nach Geburt.
    LG, Barbara

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •