Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 160
Like Tree73gefällt dies

Thema: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

  1. #21
    Hase75 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    1.847

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Ach so, vergessen... Analysegerät: Kryptor compact (Brahms)

  2. #22
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    1.056

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Hallo Hase,

    auf die Werte muss wirklich Barbara schauen. Da das PAPP-A sogar relativ hoch liegt (so ganz untypisch für Trisomien), muss es ja an einer Kombination mehrerer anderer Faktoren liegen, dass die schlechte Einschätzung für T21 und T13 dabei herauskommt. Das wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, einen NIPT zu machen. Und genau das hast du ja bereits getan. Ich denke mal, der wird dir weiteren Aufschluss liefern können, ganz egal, was der Arzt dazu gesagt hat. Komische Einstellung, die er da hat, aber ich hatte ja leider auch schon das zweifelhafte Vergnügen so einem Gynäkologen kennenzulernen. So selten scheinen die leider gar nicht zu sein. Manchmal denke ich, die haben auch ein bisschen Angst vor ihrer eigenen emotionalen Reaktion, wenn sie eine Schwangerschaft weiterbetreuen sollen, bei der bereits bekannt ist, dass es ein besonderes Kind mit besonderen Bedürfnissen wird.

    Bis dahin alles Gute!
    silm und Gast gefällt dies.
    Beste Grüße von Tibby

  3. #23
    Hase75 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    1.847

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Danke für deine Nachricht.
    Weißt du zufällig die Referenzwerte für ßhcg und PAPP-A? Ich habe keine Ahnung in welchem Bereich ich mich überhaupt befinde.

  4. #24
    Mama 11.2016 ist offline Stranger
    Registriert seit
    29.05.2019
    Beiträge
    17

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Liebe Hase,
    ich habe dir eine Privatnachricht geschickt.

    Liebe Grüße

  5. #25
    Hase75 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    1.847

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Liebe Barbara, ich würde mich sehr freuen und wäre dir unendlich dankbar wenn du dir die Zeit nehmen würdest und dir mal meine Werte anschaust. Es bittet dich eine ganz traurige Hase.

  6. #26
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    1.056

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Das ist so ein wenig schwierig. Die Werte haben ja immer eine Verteilung mit dem mittleren Wert (eben dem Median) in der Mitte. MoM heißt Multiple of Median, also Vielfaches des Medians. Damit liegen bei dir sowohl beta-hcg als auch PAPP-A oberhalb des mittleren Wertes. Bei Trisomie 21 würde man PAPP-A unterhalb und beta-hcg oberhalb des Medians erwarten, bei T13 und 18 eher beide Werte unterhalb des Medians. Bei dir ist das PAPP-A aber oberhalb des Medians. Aber man kann da nicht nur nach den Biochemiewerten schauen. Nicht umsonst gehen in die seriösen Auswerteprogramme (weißt du, mit welchem gerechnet wurde, das muss eigentlich auch auf dem Bericht stehen?) viele Faktoren ein, die dann zur Gesamteinschätzung beitragen.

    Insofern ist es, denke ich, das beste, zu wartest geduldig, bis Barbara sich hier meldet. Sie kann das besser beurteilen als jeder andere hier. Tut mir leid, aber wenn ich hier weiter spekulieren würde, wäre das unseriös. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!
    Beste Grüße von Tibby

  7. #27
    YLCCS ist offline Member
    Registriert seit
    11.01.2017
    Beiträge
    102

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Coucou!
    "Normal" wären für HCG und PAPPA 1 Mom. Damit sind bei Dir beide Werte erhöht. Bei Trisomie 21 wäre es typisch, dass das HCG erhöht ist, also z.B. drei-komma-irgendetwas und das PAPPA erniedrigt, also z.B. 0,2 oder 0,3. Damit ist Dein PAPPA -Wert nicht typisch für Trisomie 21. Und das wichtigste: beide Werte sprechen gegen Trisomie 13 oder 18!
    Alles Gute und liebe Grüße!
    Sarah

  8. #28
    Hase75 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    1.847

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Liebe Sarah, liebe Tibby, ich bin euch sehr dankbar für eure Nachrichten. Da bin schon beruhigter. Als ich heut die Praxis verlassen habe, hatte ich nur noch das Gefühl ein völlig entartetes Kind ohne Überlebenschance in mir zu tragen.

  9. #29
    Hase75 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    1.847

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Liebe Mama, auch dir herzlichen Dank! Ich melde mich. Bin bis abends arbeiten und kann erst später schreiben.

  10. #30
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    13.005

    Standard Re: 44 Jahre Nackenfalte an 13+0 3,5mm

    Liebe Hase,
    ich schaue mir deine Daten sehr gerne an, aber ich kann das immer nur nach Dienstschluss tun. Deshalb schreibe ich hier fast ausschließlich abends.
    Durch dein Alter und die NT muss die Wahrscheinlichkeit für eine Trisomie als deutlich erhöht angenommen werden. Aber die Biochemie gibt zumindest zu etwas mehr Hoffnung Anlass, aus den Gründen, die Tibby auch geschrieben hat. Allerdings ist das PAPP-A für Trisomie 21 in der 14. SSW nicht mehr voll aussagekräftig. Deshalb scheue ich mich ein wenig, diesbezüglich zuviel Entwarnung zu verbreiten. Dafür sollte aber der Harmonytest sehr aussagekräftig sein.
    Ich würde mich aber sehr wundern, wenn eine Trisomie 13 oder 18 vorliegen sollte. Zumindest Trisomie 18 würde ich bereits jetzt für so gut wie ausgeschlossen halten.
    Wenn der Harmonytest unauffällig ist, sehe ich eine sehr gute Chance, dass dein Kind keine Chromosomenabweichung hat. Zumindest könntest du dann die Fruchtwasserpunktion mit Zuversicht erwarten. Wenn das Wachstum und der Organultraschall weiterhin so gut bleiben, könntest du sogar erwägen, auf die Punktion zu verzichten. Ein bisschen Risiko wäre dann aufgrund deines Alters allerdings immer noch dabei, so dass man sehr genau schauen sollte, was deine wichtigsten Präferenzen sind.

    Im Moment bin ich vorsichtig zuversichtlich - Trisomie 21 ist allerdings bis zum Harmony-Ergebnis noch eine realistische Möglichkeit.

    LG, Barbara
    Tibby33 und Gast gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •