Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Rickyzwerg ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.03.2020
    Beiträge
    4

    Standard NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Hatte ein Ulraschall, da sah alles super aus. Dann kamen die Blutwerte mit einer nicht so guten Biochemie. Selbst mein Arzt hätte nicht damit gerechnet.

    Datum des Ultraschall 03.03.2020
    Woche 11+5 ( eigentlich 11+3)
    SSL 50,7 mm
    NT 1,1 mm (Nasenbein wurde auch gemessen, und war sehr gut, wurde aber nicht mitgerechnet)

    Biochemie
    Herkunft weiß
    Größe 157 cm
    Gewicht 52,2
    BMI 21
    Raucher nein
    Alter 38

    fr. ß-HCG (Brahms Kryptot) 93,25 IU/I
    freies ß-HCG (DoE) 0,600 IU/I
    PAPP-A ( Brahms Kryptot) 0,912 IU/I
    PAPP-A (DoE) -1,314

    Hintergrund Trisomie 21 ist 1:99
    Nackentransparenz 1:450
    Biochemie 1:10
    Adj. Risiko Trisomie 21 liegt bei 1:41

    Ich habe leider auch ein Myom in der Größe von 5,5 cm im Durchmesser.

    Habe am 07.04. einen Termin zur Feindiagnostik in Berlin.

  2. #2
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    1.153

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Hallo und willkommen!

    Wie können wir dir am Besten helfen? Blutwerte geben keine festen Diagnosen, sondern nur Hinweise, die die Wahrscheinlichkeit einer Störung beeinflussen. Sie sind dabei immer nur ein einzelner Puzzlestein, mehr nicht. Trotz der Blutwerte hast du immer noch die Chance auf 97,5% für ein Kind ohne T21 und nur 2,5% Risiko für ein Kind mit T21. So viel ist das nicht. Von daher ist es gut, keine Panik zu entwickeln. Wie würdest du denn mit T21 umgehen, so unwahrscheinlich, wie das auch ist? Abhängig davon kannst du dann gut die nächsten Schritte planen. Was erhoffst du dir von der Feindiagnostik?

    Liebe Grüße!
    Beste Grüße von Tibby

  3. #3
    Rickyzwerg ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.03.2020
    Beiträge
    4

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Ich werde dieses Kind auf jeden Fall bekommen. Diese Feindiagnostik, soll mir Klarheit verschaffen.
    Ich verstehe nur einfach nicht, warum die Biochemie so schlecht ist.
    Ich muss auch dazu sagen, dass ich letzte Woche auch leichte Blutungen hatte.

  4. #4
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    13.147

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Hallo Rickyzwerg,

    es gibt sehr oft "auffällige" Biochemie, ohne dass ein fassbarer Grund dahintersteckt. Das liegt daran, dass die Schwelle für ein "auffällig-gelten" sehr niedrig gehängt wurde, damit die Erfassungswahrscheinlichkeit für Trisomien möglichst hoch ist.
    Die Blutungen könnten übrigens gut die Ursache für eine auffällige Biochemie sein.
    Eine Feindiagnostik kann dir möglichst gut Klarheit verschaffen, ob Organfehlbildungen vorliegen. Für Trisomien (die ja nicht zwingend mit Organfehlern einhergehen müssen) ist allerdings ein genetischer Bluttest (NIPT, z.B. Praenatest) aussagekräftiger.

    LG, Barbara

    P.S.: wenn du die Schwangerschaft auf jeden Fall austragen willst, solltest du dich in Berlin nicht zu einer Punktion überreden lassen. Auch ein sehr kleines Fehlgeburtenrisiko durch die Punktion ist nicht Null.

  5. #5
    Rickyzwerg ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.03.2020
    Beiträge
    4

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Das habe ich im Vorfeld schon gleich gesagt, dass ich keine fruchtwasseruntersuchung machen werde. Lieben Dank für die Rückmeldung. Ich freu mich trotzdem auf das Baby.

  6. #6
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    1.153

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Hallo Rickyzwerg,

    so gesehen sind 97,5 % Chance auf ein Kind ohne T21 doch sehr ermutigend und wenn es dann doch anders kommen sollte, dann wirst du das auch meistern. Ich drücke dir die Daumen! Und lass dich zu nichts Invasivem überreden. Da fällt auch schon mal das Wort "unverantwortlich", wenn man das nicht möchte. Leider spreche ich da aus Erfahrung.

    Alles Liebe euch und Freude auf ein Baby ist so etwas Schönes, genieße es!!!
    Beste Grüße von Tibby

  7. #7
    Rickyzwerg ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.03.2020
    Beiträge
    4

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Mal eine kleine Info,
    Anfang der Woche, gab es ein neues Blutergebnis, wo es ein verdacht auf offenem Rücken gab.
    AFP MoM lag bei 2.6
    Heute war der Termin zur Feindiagnostik, bei diesem Termin war alles, so wie es sein soll. Keine Auffälligkeiten. Und es wird ein kleiner Junge.

    Das jetzt erstmal der aktuelle Stand.

  8. #8
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    1.153

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Dass die Feindiagnostik unauffällig war, ist ja schon mal in ziemlicher Meilenstein. Den AFP-Wert kannst du dann auch getrost wieder vergessen. Denn der kann auf einen Neuralrohdefekt (wie offener Rücken hinweisen), kann aber eben auch einfach so erhöht sein. Und den offenen Rücken kann man ja durch die Feindiagnostik ausschließen. Ich wünsche dir eine Restschwangerschaft, die nicht mit noch mehr unklaren Befunden kommt.

    Alles Liebe!
    Beste Grüße von Tibby

  9. #9
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    13.147

    Standard Re: NT sehr gut, Blutwerte nicht gut.

    Hallo Rickyzwerg,

    2,6 MoM für AFP ist auch nicht besonders viel. Am wahrscheinlichsten steckt nichts dahinter. Und bezüglich Trisomie 21 spricht der AFP-Wert eher dagegen.

    LG und weiter alles Gute,
    Barbara

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •