Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
Like Tree1gefällt dies

Thema: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

  1. #1
    Rache08 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo ,liebe Leute.
    Ich hatte 2018 eine Fg und das Pco-Syndrom wurde festgestellt.Im März dieses ajahres bekam ich ein gesundes Kind mit hilfe von Stimulation. Nun bin ich wieder in der 14 ssw .Ich hatte von Anfang an Blutungen in dieser Ss.Ich bekam Utrogestan zum Einehmen.3x täglich bis zur 12 ten Woche.
    Ich habe gestern erfahren,dass das Nipt Test eine wahrscheinligkeit von 65% sieht ,positiv auf trisomie 21 zu sein.
    Nun muss ich zu einer Fruchtwasseruntersuchung.Ich bin echt geschockt.In wie fernliegt die Fehlerquote bei solchen Tests? Besteht die Möglichkeit ,dass es aber keine Trisomie aufweist? Nackenfalte und US sind unauffällig.Ich bin 31Jahre und leider mit 75 kilo in die Schwangerschaft gestiegen da gleich nach der Geburt wieder schwanger war. Schilddrüsen unterfunktion hatte ich immer eine leichte Form aber seit der Geburt wurde sie nicht mehr kontrolliert.
    Lg Rache mit zwerg im Bauch 14+0
    Geändert von Rache08 (25.08.2020 um 12:41 Uhr) Grund: Verschiedene sachen fehlen

  2. #2
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo Rache,

    du bist offenbar ca. 31-32 Jahre alt, denn in die Angabe 65% geht nur dein Alter und die Auffälligkeit des NIPT ein. Frühere Fehlgeburten, PCO, Utrogest, Gewicht und Schilddrüsenfunktion verändern die Wahrscheinlichkeit einer Trisomie 21 nicht. 65% heißt aber auch, dass du eine Chance von 35% hast, dass dein Kind keine Trisomie 21 hat. Eine Fruchtwasseruntersuchung brauchst du natürlich nur, wenn du eine möglichst sichere Diagnose für einen Abbruch brauchst. Wenn du die Schwangerschaft auch mit einem Kind mit Trisomie 21 fortsetzen wolltest, könntest du es einfach bei der Wahrscheinlichkeitsaussage 65% belassen und abwarten, was sich bei Geburt herausstellt. Aber ich vermute, dass du den NIPT gemacht hast, um auf ein auffälliges Ergebnis reagieren zu können, oder?
    Ich drücke dir die Daumen, dass sich die 35% herausstellen und nicht die 65%. Vielleicht ist die Chance durch die unauffällige NT noch ein bisschen besser, so ca. 40-50%.

    LG, bitte berichte wieder,
    Barbara

    P.S.: heute hat gerade ein Forumsmitglied über ein falsch-auffällig Ergebnis für Trisomie 21 berichtet: https://www.eltern.de/foren/praenata...-moeglich.html

  3. #3
    Rache08 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo,
    Vielen Lieben dank für deine Antwort.
    Ja ich habe dieses Test durchführen lassen um Gewissheit zu haben .Ich habe einen Zwillingsbruder mit einer Behinderung und litt sehr darunter in der Kindheit.Ich möchte daher eine Fruchtwasseruntersuchung sicher machen um danach auch gerecht zu entscheiden .Ich hoffen einfach,dass dieses Nipt test falsch angeschlagen hat.Ja mein Alter ist 31 Jahre.Danke für die Erklärung

  4. #4
    Rache08 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo nochmal,
    Ich wollte eigebtlich nur noch was fragen.War bei engem FA für ne zweitmeinung.Der sagte mir wenn der test poisitiv ist dan wäre es sehr wahrscheinlich dass das ungeborene geal wie eine Beeinträchtigung hat,ob schwer oder nicht ,sieht man später im US.Das klang alles so ,als bekäme ich egal wie nicht ein gesundes Kind.Mein FA selbst hat mir das so nie erklärt.Wäre es sinnvoll den nipt test zu wiederholen?
    Geändert von Rache08 (26.08.2020 um 11:49 Uhr) Grund: Feht waa

  5. #5
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo Rachel,

    leider kennt sich dieser FA offensichtlich überhaupt nicht mit dem NIPT aus. Weise ihn mal auf diesen Artikel hin: https://www.aerzteblatt.de/treffer?m...s=nipt#group-2 . Wenn die Fruchtwasseruntersuchung unauffällig ist, hat der auffällige NIPT nichts zu bedeuten!!
    Wenn es nicht Hinweise für Fehlerquellen gibt wie z.B. eine abgestorbene Zwillingsanlage im Ultraschall, bringt es in der Regel nichts Neues, den NIPT zu wiederholen.

    LG, Barbara

  6. #6
    lea2000 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo du Liebe,
    es ist jetzt eine 65% Wahrscheinlichkeit und könnte sich vielleicht bestätigen oder eben auch nicht! - Somit wird eigentlich nur hin und her spekuliert.
    Es tut mir echt leid, weil du dich (verständlich) so beunruhigst. Wann kann die Fruchtwasseruntersuchung denn gemacht werden? Vielleicht kannst du dir in dieser Zeit der Unsicherheit, immer mal wieder Pausen gönnen, indem du dir möglichst oft selbst Gutes tust. Lenke deine Gedanken gezielt auf Dinge, worüber du dich freuen kannst.
    Zum Glück liest man ja wirklich sehr oft: "die Aufregung war ganz umsonst"! Das wünsch' dir jedenfalls auch von Herzen!

    Lea

  7. #7
    Rache08 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo,danke das ist so lieb😢
    Ich probier mich immer wieder abzulenken sonst halt ich die Situation nicht durch.Ich spüre den kleinen seit gestern und jedes Mal zerbricht es mir das Herz.Fruchtwaaser wird erst in 2 Wochen gemacht da der FA im Urlaub ist. Ich glaub aber dass ich da auf eigene Faust in die Klinik anrufe um eher fruchtwasseruntersuchung zu machen deen ich will mir die Zeit nicht nehmen nur weil er im Urlaub ist.
    Ich hoff ich kann genau diesen Satz sagen 💕
    Vielen Lieben dank

  8. #8
    Rache08 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    So ,hier bin ich wieder.War heute dann beim FA ,er hat wieder ein US gemacht.Nackenfalte total unauffällig.Herz sind die 4 Herzkammern zu sehen ,bis jetzt auch unauffällig.Nicht das geringste ,was auf eine Trisomie 21 hinweist. Alles gut entwickelt.Nun bekomm ich in Luxemburg erst in 3 Wochen ein Termin zum FU.Mein FA ,probiert mir in Trier ein Termin zu nehmen damit ich nächste Woch zur FU kann.Etwas erleichtert bin ich jedoch auch durcheinander. Trotzdem wollen wir abwarten auf das Ergebnis von der Fu.
    Lg

  9. #9
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist gerade online ...hoch am Wind

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Hallo Rache08,

    dann drücke ich dir die Daumen, dass es mit der FU gut klappt und du dann etwas mehr Gewissheit bekommst. Ein unauffälliger Ultraschall ist sehr ermutigend, kann T21 aber nicht sicher genug ausschließen. Insofern ist die FU für dich dann sicher die beste Lösung.
    Beste Grüße von Tibby

  10. #10
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie sicher sind 65%? Total durch den Wind

    Zitat Zitat von Rache08 Beitrag anzeigen
    So ,hier bin ich wieder.War heute dann beim FA ,er hat wieder ein US gemacht.Nackenfalte total unauffällig.Herz sind die 4 Herzkammern zu sehen ,bis jetzt auch unauffällig.Nicht das geringste ,was auf eine Trisomie 21 hinweist. Alles gut entwickelt.Nun bekomm ich in Luxemburg erst in 3 Wochen ein Termin zum FU.Mein FA ,probiert mir in Trier ein Termin zu nehmen damit ich nächste Woch zur FU kann.Etwas erleichtert bin ich jedoch auch durcheinander. Trotzdem wollen wir abwarten auf das Ergebnis von der Fu.
    Lg
    auf jeden Fall sind deine Chancen auf ein unauffälliges FWU-Ergebnis jetzt wesentlich besser, als sie es bei Ultraschallauffälligkeiten gewesen wären.

    LG, Barbara

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •