Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree6gefällt dies

Thema: Nackenödem

  1. #1
    Annamaria2587 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Nackenödem

    Hallo. Ich habe hier schon einiges über die Nackenfaltenmessung lesen können. Jedoch ist natürlich jeder Fall ein Einzelfall.
    Ich hatte bei 10+2 eine normale Vorsorgeuntersuchung. Die FÄ wies mich im Verlauf des US auf eine auffällig verdickte, gekammerte Nackenfalte hin. Nasenbein konnte sie nicht sehen, Kind hatte die Hand im Gesicht. Sie begann mich über das Turner-Syndrom und sonstige Fehlbildungen aufzuklären, worauf ich zu Weinen anfing und ihr nicht weiter folgen konnte. Ich bekam eine Überweisung zur Feindiagnostik mit nach Hause. Ich versuchte mich zu Hause etwas zu sammeln und begann sofort zu googeln. Da sie mir keinen gemessenen Wert nannte, rief ich die sehr nette Arzthelferin an und bat sie, mir den Messwert mitzuteilen. Dieser war 2mm bei SSL von 3,66cm.
    Zufälligerweise gibt es einen sehr guten Spezialisten für Feindiagnostik direkt vor meiner Haustür. Dieser befindet sich aber noch 1,5 im Urlaub.
    Ich habe solches Gedankenkreisen! Eigentlich lese ich immer wieder, dass der Wert nicht auffällig ist. Aber im Nacken hatte sich eben Flüssigkeit blasenförmig angesammelt. Ich würde gerne einen Harmony Test machen lassen, weiß derzeit nur nicht, an wen ich mich wenden kann. Soll ich warten, bis der Spezialist aus dem Urlaub ist? Der Befund der Ärztin war sooo niederschmetternd.
    Kurz zu mir, ich bin 33, mein Mann 35. Wir haben eine gesunde 2-jährige und keinerlei bekannte Risikofaktoren oder Erkrankungen.

  2. #2
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Küken

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Kurze schnelle Antwort:
    Dein Baby ist noch viel zu klein. Die Nackenfalte nicht aussagekräftig. Du brauchst mindestens 45mm SSL.

    Weiteres fachliches kommt sicherlich gleich von der lieben Barbara und von Tibby
    Annamaria2587 gefällt dies






  3. #3
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Hallo Annamaria,

    ich kann das nur bestätigen: 10+2 ist zu früh für eine aussagekräftige Nackentransparenzmessung. Siehe z.B. https://www.eltern.de/foren/praenata...rzweifelt.html
    Insofern ist es ganz gut, dass der Pränatalspezialist erst in 1,5 Wochen wieder da ist. Dann kann er erstmal schauen, ob überhaupt weiterer Abklärungsbedarf besteht. Bis dahin mach dir möglichst wenig Sorgen.

    LG, Barbara
    Annamaria2587 gefällt dies

  4. #4
    Annamaria2587 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten.
    Das beruhigt mich erstmal.
    Ich warte die Urlaubszeit des Spezialisten ab und mache mir dann einen Termin. Bin dann 12+2.
    Alles Liebe bis dahin

  5. #5
    josefine5 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Wie gut, dass du hier geschrieben hast und dir diese Beruhigung "abgeholt" hast.
    Es erschüttert mich (doch, so kann ich es schon sagen), wie unsensibel deine Ärztin zu dir war. So wie du schreibst, hat sie weitergeredet, während du schon geweint hast. Und dabei war es tatsächlich noch zu früh, wie dir nun hier bestätigt wurde.
    Die Urlaubszeit des Spezialisten passt also genau. Und darfst vom Besten ausgehen. Das sollte man als Mutter immer, wenn man auch sehr hellhörig ist für alles andere und es tatsächlich im Blick haben sollte. Eure Kleine-Große darf sich auf ihr Geschwisterchen freuen.
    Gute Gedanken zu dir und für dich für die kommende Zeit und v.a. und immer für den heutigen Tag!
    Liebe Grüße von Josefine
    Annamaria2587 gefällt dies

  6. #6
    Annamaria2587 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Es ist wirklich toll, dass es dieses Forum gibt! Ich danke euch allen von Herzen.
    Ich habe mich dazu entschieden, die FÄ zu wechseln. Unabhängig vom Ergebnis.
    Ich gehe nun tatsächlich erstmal davon aus, dass mit meinem Baby alles in Ordnung ist.
    Liebe Grüße

  7. #7
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Küken

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Zitat Zitat von Annamaria2587 Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich toll, dass es dieses Forum gibt! Ich danke euch allen von Herzen.
    Ich habe mich dazu entschieden, die FÄ zu wechseln. Unabhängig vom Ergebnis.
    Ich gehe nun tatsächlich erstmal davon aus, dass mit meinem Baby alles in Ordnung ist.
    Liebe Grüße
    Wie gut das heute ein neues Quartal beginnt, daher ist der Wechsel ohne Probleme möglich.

    Bitte berichte weiter ♡






  8. #8
    josefine5 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Klingt gut, was du schreibst, Annamaria! Ich hoffe, du findest einen Arzt oder eine Ärztin, wo du dich gut aufgehoben fühlst! Und bin auch gespannt, was du weiter schreibst! Liebe Grüße von Josefine

  9. #9
    Annamaria2587 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Hallo zusammen.
    Ich habe kommenden Montag einen Termin zur Feindiagnostik.

    Bei 10+4 hatte ich außerdem, kurzfristig organisiert von meiner Hebamme, einen Termin im Krankenhaus. Hier hat sich der leitende Oberarzt noch mal ein Bild der Lage gemacht. Er hat den US vom Bauch aus gemacht, weshalb ich selbst den Nacken nicht erkennen konnte.
    Jedenfalls hat er sich Gehirn, Herz und alles was eben möglich war angeschaut. Er konnte nichts auffälliges feststellen, sagte aber auch, es sei noch sehr früh!

    Ich spiele alles immer wieder im Kopf durch. Meine FÄ hat sogar Chorionzottenbiopsie auf die Überweisung geschrieben. Das macht man ja auch nicht einfach so. :(

    Versuche Ruhe zu bewahren bis Montag.

    Schönes Wochenende allerseits.

  10. #10
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind

    User Info Menu

    Standard Re: Nackenödem

    Liebe Annamaria,

    Ruhe bewahren ist wirklich genau das, was du bis Montag noch schaffen musst. Es sieht doch wirklich alles gut aus soweit. Verusche das Gedankenkarussel anzuhalten. Das geht am Besten, indem man sich selbst etwas Gutes tut, und Dinge unternimmt, die einem Freude bereiten. Das ist in Corona-Zeiten sicher schwieriger als sonst, aber dir fällt bestimmt etwas ein!

    Und wer schon Nackenfalten zu früh misst, der schreibt dann auch konsequenterweise Chorionzottenbiopsie auf die Überweisung. Das ändert aber nichts daran, dass die Messung bei 10+2 keine Aussagekraft hat und bei 10+4 das, was man zu dem Zeitpunkt sehen konnte, in Ordnung war!

    Du schaffst das und alles Gute für Montag!
    Annamaria2587 gefällt dies
    Beste Grüße von Tibby

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •