Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree1gefällt dies

Thema: ETS schlechte Blutwerte

  1. #1
    TJT
    TJT ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard ETS schlechte Blutwerte

    Hallo zusammen,

    ich (34) bin neu hier und möchte erstmal alle herzlich grüßen. Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie in einem Forum angemeldet, also entschuldigt bitte, falls mein Vorgehen nicht korrekt sein sollte. Ich habe mich heute nach einer schlaflosen Nacht angemeldet, in der ich die ganze Zeit hier mitgelesen habe. Gestern hatte ich das ETS (Gestationsalter 12 w + 2, rechnerisch 13 w + 1) und nach einem unauffälligen US (NT 1,77, Nasenbein 3,4, alles andere unauffällig) leider schlechte Blutwerte erhalten (erhöhter hcg Wert 2,61 MoM, niedriger PAPP A Wert 0,71 MoM).

    Das Hintergrundrisikos von 284 ist nach Ultraschall bei 1277 nach BC aber 64(!). Es ergibt sich ein adjustiertes Ergebnis exakt in Höhe meines vorherigen Hintergrundrisikos von 284 für Trisomie 21. Trisomie 13/18 war mit adj. Risiko von 10436 recht niedrig.

    Man riet mir zu einer Chorionzottenbiospsie, da die Ergebnisse bei einem Praena oder Harmony Test durch einen Vanishing Twin verzerrt und damit nicht aussagekräftig seien.

    Ich bin doch recht fertig und mache mir große Sorgen wegen den schlechten Blutwerten und des erhöhtem Trisomierisikos. Vielleicht kann mir hier einer der vielen Fachleute weiterhelfen und die Zahlen weiter einordnen. Ich wäre sehr dankbar dafür!

    Viele Grüße
    TJT

  2. #2
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Hallo TJT,

    soo dramatisch ist die Biochemie eigentlich nicht. PAPP-A ist sogar rechts normal, für das erhöhte fßHCG kann es viele Erklärungen geben (z.B. den vanishing twin). Könnte das Gestationsalter 12+2 denn stimmen, oder bist du sicher, dass die Zeugung früher gewesen sein muss?
    Von einer Chorionzottenbiopsie würde ich dir abraten. Auch damit sind falsch-positive (und in sehr setenen Fällen sogar falsch-unauffällige) Ergebnisse möglich, weil die Zellen nicht direkt vom Kind, sonddern aus der Plazenta stammen - die muss mit dem Kind nicht zwingend chromosomal identisch sein. Ist denn der vanishing twin noch im Ultraschall zu sehen? Wenn nein, muss ein falsch-auffälliges Ergebnis eigentlich nicht befürchtet werden (jedenfalls nicht mehr als ein falsch-auffälliges Ergebnis der Chorionzottenbiopsie). Wenn die zweite Plazenta im Ultraschall allerdings noch gut sichtbar ist, ist es richtig, dass man vom NIPT Abstand nehmen sollte. Dann müsstest du auf eine Fruchtwasserpunktion ab der 15.-16. SSW warten. Aber auch das ist zu schaffen, selbst wenn es dir jetzt endlos vorkommen sollte. Mit unauffälligem Ultraschall hast immer eine recht gute Chance, dass sich die Biochemie als falscher Alarm heraustellt.

    LG, bitte berichte wieder,
    Barbara

  3. #3
    TJT
    TJT ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe Barbara,

    erstmal ganz herzlichen Dank für deine schnelle und liebe Rückmeldung. Bezüglich des Gestationsalters ist es so, dass ich den ersten Tag meiner letzten Periode am 23.07. hatte, GV hatte ich am 06.08. und 07.08. Da ich vorher einen nicht ganz regelmäßigen Zyklus hatte, weiß ich leider nicht wann mein Eisprung war. Hinsichtlich des Vanishing Twins ist es so, dass meine FÄ in der normalen Untersuchung vor einer Woche noch die Fruchthöhle und den Dottersack gesehen hat und schon meinte dass es zwei Tage zu klein sei. Der Pränataldiagnostiker (Degum III) gestern sah keine zweite Anlage und hat es dann vom rechnerischen Datum nochmal zurückdatiert. Auch hier weiß ich nicht, was das zu bedeuten hat und ob es das Risiko senkt oder erhöht. Kannst du mir vielleicht sagen, ob es einen Einfluss auf die Werte haben kann, dass ich vorher geraucht habe und übergewichtig bin? Das hatte ich mal gelesen. Ich war nach dem US so erleichtert, dass NT und Nasenbein und alles andere so gut aussah und bin jetzt echt recht verzweifelt aufgrund des Risikos BC 64. Wenn die Anlage nicht mehr zu sehen ist, könnte ja ein NIPT gemacht werden laut deiner Empfehlung oder? Vielen lieben Dank!

    LG TJT

  4. #4
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe TJT,

    zumindest könnte der NIPT auf jeden Fall die Chorionzottenbiopsie ersetzen, du solltest aber einen gezielten Test nur auf Trisomie 21 machen (beim Praenatest Option 1 für 130 €).
    Wenn die Anlage nicht mehr zu sehen ist, sollte die Gefahr eines falschen Ergebnisses zwar nicht Null (das ist sie sowieso nie), aber nur noch minimal sein. Die DNA-Partikel, mit denen der NIPT arbeitet, verschwinden innerhalb von Stunden aus dem Blut, wenn sie nicht mehr nachproduziert werden. Solange der Ultraschall unauffällig bleibt, würde ich bei unauffälligem NIPT dann keinen weiteren Abklärungsbedarf mehr sehen.
    Deine Vorgeschichte klingt so, als ob du ohne weiteres wirklich erst bei SSW 12+2 sein könntest. Die Biochemie erklärt das allerdings nicht. Wenn du schon vor einigen Wochen mit dem Rauchen aufgehört hast, sollte das auch keinen Einfluss mehr haben. Und das Gewicht wird bei den MoM-Werten mit eingerechnet, ist also auch keine Erklärung.
    Wenn du einen unauffälligen NIPT hast, brauchst du allerdings auch keine Erklärung. Solche Biochemiewerte kommen immer wieder einfach so, ohne Erklärung und ohne Konsequenzen vor.

    LG, Barbara

  5. #5
    TJT
    TJT ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe Barbara,

    vielen Dank für deine kompetente Einschätzung! Wir werden am Montag nochmal in der Klinik anrufen und uns bezüglich NIPT beraten lassen. Ich werde weiter berichten.

    Vielen Dank und liebe Grüße TJT

  6. #6
    TJT
    TJT ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe Barbara,

    jetzt habe ich doch noch eine Frage weil mich gerade wieder die große Angst über an en will. Liege ich richtig, dass es bei der Betrachtung des adj. eine 99,65 % Wahrscheinlichkeit gibt, dass das Baby gesund ist. Und bei der alleinigen Betrachtung des BC Risikos 98,44 % Chance. Macht so eine alleinige Betrachtung des BC Risikos überhaupt Sinn? Tut mir leid, dass ich dich nochmal störe, aber wie gesagt schlägt gerade wieder die Angst zu und ich versuche mich zu beruhigen. Da ja auch das Ergebnis des NIPT dauert, muss ich mich bis dahin an irgendetwas Positivem festhalten. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir hierzu nochmal eine Rückmeldung geben würdest.

    Lieben Dank und liebe Grüße

  7. #7
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe TJT,

    ja, das hast du beides völlig korrekt ausgerechnet. Klingt doch beides gleich viel beruhigender, oder?
    Es macht natürlich keinen Sinn, die Biochemie allein zu betrachten, wenn man das Ergebnis des ETS wissen will. Ebensowenig, wie den Ultraschall allein zu betrachten. (Einzige Ausnahme: eines der beiden Teilergebnisse wurde nachweislich fehlerhaft erhoben - dafür gibt es bei dir bisher keinen Anhalt.)

    LG, Barbara

  8. #8
    TJT
    TJT ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe Barbara,

    danke dir vielmals! Ist musste das jetzt nochmal ausrechnen, nachdem ich eben in einem Artikel gelesen habe, dass ein vanishing twin den PAPP A Wert künstlich nach oben verfälschen kann und damit ein falsch geringeres Risiko entsteht. Das hat mich wieder ganz wahnsinnig gemacht! Kannst du hierzu vielleicht noch was sagen? Tut mir leid, dass ich dich so mit Fragen löchere...

    LG

  9. #9
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe TJT,

    wenn das so wäre, hätte der vanishing twin auch den fßHCG-Wert künstlich nach oben verfälscht und das ist bei dir der wesentlich auffälligere Wert. Wenn man beides korrigieren müsste, würden sich die Effekte vermutlich gegenseitig ziemlich neutralisieren.

    LG, Barbara

  10. #10
    TJT
    TJT ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: ETS schlechte Blutwerte

    Liebe Barbara,

    danke dir! Dann machen wir den NIPT und hoffen einfach, dass alles gut wird.

    Liebe Grüße
    TJT

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •