Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
Like Tree28gefällt dies

Thema: Harmony test positiv auf T21

  1. #1
    Aneri ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Harmony test positiv auf T21

    Hallo ihr lieben,

    Ich bin am Boden zerstört.. am Donnerstag kam der Anruf von meiner Frauenärztin, lt. Harmony test hat unser baby 99% T21.
    Ich bin 34 und es ist meine zweite ss. Momentan 14+1
    Meine große ist ein gesundes Kind (bald 6j)
    Seit Donnerstag bin ich nur am heulen und googeln und hoffen dass das Ergebnis falsch ist.
    US Untersuchungen waren bis jetzt unauffällig. Allerdings habe ich hohen Blutdruck und nehme hier für Tabletten genauso muss ich Blutverdünner nehmen als Prophylaxe (lt meine Ärztin) wegen praeklampsie (die hatte ich schon in der ersten ss und die FA vermutet dass es diesmal wieder der Fall ist)
    Ansonsten ist alles gut, ich kann den Befund gar nicht glauben und bin nur noch traurig. Ich habe hier viel gelesen, um etwas mehr Hoffnung zu haben.
    Am Freitag haben wir einen Termin in einem präenatal Zentrum. Ich weiß nicht genau was die am Freitag machen, ich weiß nur dass meine FA meinte es wird eine Fruchtwasseruntersuchung geben, ob das gleich am Freitag ist weiß ich nicht.
    Könnt ihr Mamis die in der gleichen Situation wart die Erfahrung mit mir teilen?
    Tut mir leid für den langen Text, ich bin total durcheinander und unfassbar traurig

  2. #2
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Hallo Aneri,

    ich war zwar noch nicht in deiner Situation, wollte dir aber trotzdem antworten.
    Vielleicht hast du diesen Link hier schon gefunden: https://www.perinatalquality.org/Vendors/NSGC/NIPT/
    Demnach beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass dein Kind Trisomie 21hat, "nur" 75%. Falls ein Feinultraschall unauffällig war (NT...), sogar noch etwas weniger. Dennoch ist natürlich auch 75% noch eine ziemlich hohe Wahrscheinlichkeit.
    Ich wünsche dir alles Gute für die Fruchtwasserpunktion!! Bist du schon entschieden, ob du die Schwangerschaft fortsetzen würdest, wenn die FWU Trisomie 21 feststellt?

    LG, Barbara

  3. #3
    Aneri ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Hallo Barbara,
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Den link habe ich schon gesehen, allerdings muss ich gestehen, dass ich nicht so gut englisch kann.
    Ich hatte bis jetzt ganz normale US da war alles unauffällig. Nach dem Test hatte ich beim meiner FA einen genaueren US wo auch alles unauffällig war, allerdings konnte sie die nackenfallte nicht richtig messen, weil das Baby so aktiv war. Aber sie meinte es ist alles in Ordnung.
    75% ist natürlich besser als 99 %
    Mein man glaubt auf ein Wunder ich tue mich schwer damit.
    Wir möchten die ss bei einer bestätigten T21aus mehreren gründen nicht fortsetzen.

  4. #4
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Zitat Zitat von Aneri Beitrag anzeigen
    Hallo Barbara,
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Den link habe ich schon gesehen, allerdings muss ich gestehen, dass ich nicht so gut englisch kann.
    Ich hatte bis jetzt ganz normale US da war alles unauffällig. Nach dem Test hatte ich beim meiner FA einen genaueren US wo auch alles unauffällig war, allerdings konnte sie die nackenfallte nicht richtig messen, weil das Baby so aktiv war. Aber sie meinte es ist alles in Ordnung.
    75% ist natürlich besser als 99 %
    Mein man glaubt auf ein Wunder ich tue mich schwer damit.
    Wir möchten die ss bei einer bestätigten T21aus mehreren gründen nicht fortsetzen.
    Wenn du darüber im Klaren bist, dann lasse eine FU machen, wenn die schon möglich ist. Falls nicht, warte nicht eine Woche länger und lass dich nicht auf unsichere Methoden ein. Alles andere (Beratungsgespräch und Ablauf des Ganzen + evtl. Beerdigungsmodalitäten, so ihr das wünscht, könntest du in der Zwischenzeit bzw. in der Zeit nach der FU einplanen)
    Aneri gefällt dies
    Silm

  5. #5
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Hallo slim,
    du meinst vermutlich "warte noch eine Woche länger".
    Das sehe ich auch so.
    LG, Barbara
    silm und Aneri gefällt dies.

  6. #6
    Aneri ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Danke euch für eure Antworten.
    Die FU wird am Freitag früh gemacht. Leider darf mein Mann auf Grund der corona Pandemie nicht mit
    Mein Mann hat immer noch Hoffnung, ich eher weniger.
    Heute habe ich die Unterlagen bei meiner FA abgeholt, sie hat mir auch keine Hoffnung gemacht.
    Jetzt weiß ich auch 100 % das unser Baby ein Junge ist was mich noch fertiger macht. Wir haben uns so sehr einen Jungen gewünscht.
    Ich habe solche Angst und die meiste davor dass ich das Baby still gebären muss, das werde ich psychisch nicht schaffen

  7. #7
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Hallo Aneri,
    wenn es sein muss, wirst du auch das schaffen. Aber noch ist nicht einmal sicher, dass dein Kind T21 hat.
    LG, ich drücke die Daumen,
    Barbara

  8. #8
    Aneri ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Vielen Dank liebe Barbara

  9. #9
    Ivo21 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Hallo Aneri,

    es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst. Mir geht es aktuell ähnlich wie dir, nur dass ich eine etwas andere Vorgeschichte habe.
    Ich bin 39, zum ersten Mal schwanger, habe im letzten Sommer eine künstliche Befruchtung (ICSI) durchführen lassen, die leider nicht geklappt hat. Im Dezember bin ich dann doch endlich auf natürlichem Wege schwanger geworden und hielt am 25.12.20 meinen ersten positiven SST in meiner Hand.
    Ich bin jetzt in der 15 SSW. Vor einer Woche habe ich das Testergebnis des Panorama-Tests in der Hand gehalten: erhöhtes Risiko für Trisomie 21.
    Vorgestern habe ich eine Chorionzottenbiopsie durchführen lassen. Heute haben wir das Ergebnis des Schnelltests erhalten: positiv, Trisomie 21.
    Mein Mann und ich haben erstmal eine Stunde geweint.
    Soweit ich richtig informiert bin, besteht noch eine ganz geringe Hoffnung, dass es sich doch noch um ein falsch-positives Ergebnis handelt (Mosaikbefund). Der Arzt des Krankenhauses sieht das allerdings nicht so und hat auch schon einen Beratungstermin für die weiteren möglichen Schritte für nächste Woche mit mir vereinbart.

    Was sagst du dazu, liebe Barbara (=Leu)??

    Ich hatte mal gelesen, dass du dazu rätst, immer noch zusätzlich eine FU machen zu lassen. Das wäre in dem Krankenhaus bei mir allerdings erst ab der 17 SSW (16+0) möglich. Da ich nicht so lange warten wollte, habe ich die CZB machen lassen. Der Arzt sagte mir auch explizit, dass auch bei der CZB ein sicheres Ergebnis herauskommt. Bei dem Langzeitergebnis würde sich zeigen, falls ein Mosaikbefund vorliegen sollte. Er sagt aber auch, dass das SOOOO...selten ist, dass er davon ausgeht, dass in meinem Fall leider eine freie Trisomie 21 vorliegt. Im US sind keine Auffälligkeiten festgestellt worden. Ein Erstsemesterscreening habe ich leider nicht machen lassen. Die Nackenfalte sah aber angeblich immer unauffällig aus. Soll ich vielleicht doch noch eine FU machen lassen?

    Für uns steht eigentlich auch fest, dass wir ein Kind mit Trisomie 21 nicht behalten möchten, auch wenn ich zugeben muss, dass ich aktuell nicht mehr so sicher bin, ob ich eine stille Geburt psychisch überstehe und ob ich diese Entscheidung nicht doch irgendwann bereuen würde....es ist ein Alptraum aus dem ich so gern wieder aufwachen würde....

    Ich drücke dir, Aneri, und deiner Familie ganz fest die Daumen, dass sich durch die FU am Freitag zeigt, dass es sich bei euch um ein falsch-positives Ergebnis handelt!!!

    LG, Nina

  10. #10
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind

    User Info Menu

    Standard Re: Harmony test positiv auf T21

    Hallo Nina,

    da der Ultraschall unauffällig ist, besteht tatsächlich eine Chance (auch wenn die eher im Prozentbereich liegt), dass das Kind selbst nicht von T21 betroffen ist. Zwar ist es richtig, dass das Langzeitergebnis der CZB schon verlässlicher ist, als der Schelltest, aber die Sicherheit, die ich persönlich für einen Abbruch haben wollen würde, gibt das Langzeitergebnis auch nicht. Aber mit T21 im Langzeitergebnis sinkt leider noch mal die Chance, dass das Kind nicht betroffen ist. Für mich hieße das, dass ich noch eine FWU haben wollen würde, um auch die letzte kleine Chance nicht verloren gehen zu lassen, egal, wie winzig sie ist, auch wenn das hieße, dass kein operativer Abbruch mehr möglich ist. Aber letztendlich musst du in dich selbst hineinhören, was für dich psychisch die beste Lösung ist.

    Keine leichten Zeiten für euch. Lass dir eine Nacht, das sacken zu lassen!
    Beste Grüße von Tibby

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •