Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    leni26 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Schilddrüsenunterfunktion im 3. Trimester!

    Hi!


    Ich bin in der 37. SSW (heute 36+2).

    Habe seit meinem 15. Lebensjahr eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme daher Euthyrox.

    In die SS gestartet bin ich mit 75 ug.
    Dann in der 24. SSW rauf auf 100 ug!

    Das ist mir dann aber nicht bekommen. Meine FÄ hat es zuerst auf die fortschreitende SS geschoben, weil es recht unspezifische Symptome waren (starke Unruhe, Herzrasen, Atemnot).
    Dann die Kontrolle und sie hat mich auf 50 ug runtergesetzt.
    Seitdem sind 7 Wochen vergangen.
    Nun geht es mir wieder nicht so toll, ich weiß aber nicht, ob es einfach Symptome der fortschreitenden SS sind oder auf eine Unterfunktion hindeuten?

    Ich habe meine FÄ eh drauf angeredet, aber sie meinte eine weitere Kontrolle vor der Entbindung sei nicht nötig!

    Kann eine Unterfunktion meinem Baby in diesem Statium der SS noch schaden?
    Ich kann damit leben, wenn es mir nicht so toll geht, aber ich will auf keinen Fall, dass meinem Baby geschadet wird.

    Sollte ich auf einer weiteren Kontrolle bestehen?

    Vielen Dank!

  2. #2
    leu
    leu ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Schilddrüsenunterfunktion im 3. Trimester!

    Ich würde mir auf jeden Fall zumindest eine zweite Meinung einholen. Du hast doch sicher auch einen Arzt, der dich außerhalb der SS mit der Schilddrüse betreut.

    Auch weil deine FÄ ja offenbar ein bisschen merkwürdig mit Krankheitsrisiken umgeht (s. Toxoplasmose). Dass das nur per Kratzen übertragen wird, ist nun wirklich Quatsch. Ich glaub eher nicht, dass du dich ausgerechnet jetzt angesteckt hast, aber wenn du die 10-15 € für einen weiteren Toxotest investieren willst, solltest du das aus meiner Sicht auch tun. An den Kindsbewegungen würdest du eine kindliche Infektion nicht merken.