Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree4gefällt dies
  • 3 Post By BilingualMom
  • 1 Post By Tanja34

Thema: Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

  1. #1
    Tanja34 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

    Hallo Zusammen,

    Nach einem besch.... Wochenende habe ich mich hier angemeldet und Versuche Hilfe oder Rat für meine Probleme zu bekommen oder einfach nur Mal reden... Sollte es in der falschen Gruppe sein tut es mir leid.

    Also ich lebe mit meinem zweiten Partner in einer Beziehung. Aus meiner ersten Beziehung habe ich eine Tochter die bei uns lebt. Das Zusammenleben würde ich als harmonisch bezeichnen, klar gibt es Mal immer wieder gestickte und auch Mal Streit. Mein Partner (und auch ich) haben einen Kinderwunsch.
    Aus medizinischen Gründen kann ich auf natürlichem Weg nicht mehr schwanger werden. Nun waren wir in einem Kinderwunsch Zentrum welches uns von einem Versuch dringend abrät. Dies hat mich ganz schön nach unten gezogen.
    Nun hat meine Tochter vor 3 Monaten dann ihre Periode bekommen und seit dem jetzt regelmäßig. Dies hat mich zusätzlich belastet komme mir plötzlich so alt und unfruchtbar vor und so...
    Insgesamt ist meine Tochter eher der ruhige Einzelgänger Typ ohne viel Kontakte. Sie ist körperlich sehr weit (trägt 85C!!) Und etwas pummelig dadurch wird sie viel gehänselt....

    Nach langem Überlegen und reden mit meinem Partner habe ich mich aufgerafft um mit ihr nun doch Mal vorbeugend das Thema Verhütung zu besprechen. Da mein Partner und ich kein Freund von Hormonen sind haben wir uns Informiert und sind auf gynefix für junge Mädels gestoßen. Am Samstag habe ich mit ihr darüber gesprochen. ..... Da ist es dann passiert.... die Situation ist total daneben gegangen....
    Als ich ihr das vorgeschlagen habe ist sie sozusagen ausgerastet. Sie hat gesagt sie möchte nicht verhüten und und... Habe dann gesagt das ist wichtig, weil wenn sie dann Mal irgendwann Sex haben sollte und so (bis dahin war ich der 1000prozentigen Meinung dass Sex bei ihr noch keine Rolle spielt)...da sagt sie mir in einem vulgären Ton, du glaubst wohl dass ich noch nie gefiXXX Habe und meine FoXXX noch Jungfrau ist... Puh Schock....dann ich so spontan dann ist Verhütung noch wichtiger...
    Und dann kam es dicke... Sie sagt du kannst ja eh kein Baby mehr bekommen und sie möchte von Rainer also meinem Partner schwanger werden.....danach ist sie rausgerannt und in ihr Zimmer und eingeschlossen....
    Ich war am Ende.....als mein Partner wieder zurück war habe ich mit ihm darüber gesprochen...er ist wie ich geschockt..er hat mich getröstet....

    Nur wie geht es nun weiter.....???????

    Hat jemand hier ähnliche (Teil-) Erfahrungen mit der Tochter gemacht?


    VLG

  2. #2
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

    Für den Fall dass diese Geschichte nicht komplett erfunden ist:
    Das Schockierende hier ist nicht die Reaktion deiner Tochter, sondern dein Verhalten!

    Hast du dir schon mal überlegt, dass eine pubertierende Dreizehnjährige, die ohnehin schon wegen ihrer Figur gehänselt wird, sich vermutlich gerade in einer sehr verletzlichen Phase befindet?

    Hinzu kommt dein neuer Kinderwunsch: Nach 13 Jahren muss deine Tochter nun feststellen, dass sie offenbar als dein einziges Kind nicht mehr gut genug ist und nach einem neuen Partner nun auch auf Biegen und Brechen ein neues Kind her muss. Das magst du unfair finden, aber genau so stellt sich die Situation wohl für deine Tochter dar.

    Dann setzt du der Situation noch die Krone auf, indem du deiner Tochter, nur drei Monate nach ihrer ersten Periode sozusagen ein Verhütungsmittel von oben verordnest. Noch dazu, wo du nicht mal selber glaubst, dass sie überhaupt Sex hat. Das ist hochgradig übergriffig und verletzend von dir.

    Hör auf damit, dich obsessiv mit dir und deinem Kinderwunsch zu beschäftigen, und befasse dich mit dem Kind, das du schon hast. Das Mädl fühlt sich ganz offensichtlich - und zu Recht - von ihrer Mutter missverstanden. Weißt du überhaupt, was im Leben deiner Tochter los ist? Was denkt sie, was fühlt sie, wie geht's ihr? Wenn du davon eine Vorstellung hättest, wärst du vermutlich gar nicht erst auf die Idee gekommen, ihr ein Verhütungsmittel aufdrängen zu wollen.

    Was deinen Partner angeht, kann ich die Qualität der Beziehung zu deiner Tochter nicht beurteilen. Die heftige Reaktion deiner Tochter auf diese unsägliche Verhütungsmitteldiskussion sagt mir aber, dass seine Rolle hier fehl am Platze ist und er sich zurücknehmen sollte. Du hast die Grenzen deiner Tochter selbst schwer verletzt - wie soll sich das Mädchen da fühlen, wenn sich auch noch ein Mann, der nicht ihr Vater ist, in ein solch persönliches und intimes Thema einmischt?
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  3. #3
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

    Zitat Zitat von Tanja34 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    Nach einem besch.... Wochenende habe ich mich hier angemeldet und Versuche Hilfe oder Rat für meine Probleme zu bekommen oder einfach nur Mal reden... Sollte es in der falschen Gruppe sein tut es mir leid.

    Also ich lebe mit meinem zweiten Partner in einer Beziehung. Aus meiner ersten Beziehung habe ich eine Tochter die bei uns lebt. Das Zusammenleben würde ich als harmonisch bezeichnen, klar gibt es Mal immer wieder gestickte und auch Mal Streit. Mein Partner (und auch ich) haben einen Kinderwunsch.
    Aus medizinischen Gründen kann ich auf natürlichem Weg nicht mehr schwanger werden. Nun waren wir in einem Kinderwunsch Zentrum welches uns von einem Versuch dringend abrät. Dies hat mich ganz schön nach unten gezogen.
    Nun hat meine Tochter vor 3 Monaten dann ihre Periode bekommen und seit dem jetzt regelmäßig. Dies hat mich zusätzlich belastet komme mir plötzlich so alt und unfruchtbar vor und so...
    Insgesamt ist meine Tochter eher der ruhige Einzelgänger Typ ohne viel Kontakte. Sie ist körperlich sehr weit (trägt 85C!!) Und etwas pummelig dadurch wird sie viel gehänselt....

    Nach langem Überlegen und reden mit meinem Partner habe ich mich aufgerafft um mit ihr nun doch Mal vorbeugend das Thema Verhütung zu besprechen. Da mein Partner und ich kein Freund von Hormonen sind haben wir uns Informiert und sind auf gynefix für junge Mädels gestoßen. Am Samstag habe ich mit ihr darüber gesprochen. ..... Da ist es dann passiert.... die Situation ist total daneben gegangen....
    Als ich ihr das vorgeschlagen habe ist sie sozusagen ausgerastet. Sie hat gesagt sie möchte nicht verhüten und und... Habe dann gesagt das ist wichtig, weil wenn sie dann Mal irgendwann Sex haben sollte und so (bis dahin war ich der 1000prozentigen Meinung dass Sex bei ihr noch keine Rolle spielt)...da sagt sie mir in einem vulgären Ton, du glaubst wohl dass ich noch nie gefiXXX Habe und meine FoXXX noch Jungfrau ist... Puh Schock....dann ich so spontan dann ist Verhütung noch wichtiger...
    Und dann kam es dicke... Sie sagt du kannst ja eh kein Baby mehr bekommen und sie möchte von Rainer also meinem Partner schwanger werden.....danach ist sie rausgerannt und in ihr Zimmer und eingeschlossen....
    Ich war am Ende.....als mein Partner wieder zurück war habe ich mit ihm darüber gesprochen...er ist wie ich geschockt..er hat mich getröstet....

    Nur wie geht es nun weiter.....???????

    Hat jemand hier ähnliche (Teil-) Erfahrungen mit der Tochter gemacht?


    VLG
    bitte bitte lass es ein troll sein

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

    Zitat Zitat von bby2004 Beitrag anzeigen
    bitte bitte lass es ein troll sein
    nachdem sie in beiden Postings von ihr den Namen des Verhütungsmittel nennt, gehe ich davon aus

  5. #5
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

    Zitat Zitat von bby2004 Beitrag anzeigen
    bitte bitte lass es ein troll sein
    Atmen, ganz tief durchatmen und ignorieren.

  6. #6
    Tanja34 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

    Wieso war mir das klar dass natürlich ich jetzt hier die Böse Schuldige bin...
    Ich meine es nur gut mit meiner Tochter und sorge mich um sie. Jetzt werde ich leider hier als die Böse hingestellt...wieso was habe ich euch bloß getan?
    Ist euch denn komplett egal ob eure Tochter als Teenager schwanger wird....mir auf jeden Fall nicht
    l.diehl gefällt dies

  7. #7
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Tochter 13j Verhütung, Schwanger, Partner... weis nicht weiter

    Zitat Zitat von Tanja34 Beitrag anzeigen
    Wieso war mir das klar dass natürlich ich jetzt hier die Böse Schuldige bin...
    Ich meine es nur gut mit meiner Tochter und sorge mich um sie. Jetzt werde ich leider hier als die Böse hingestellt...wieso was habe ich euch bloß getan?
    Ist euch denn komplett egal ob eure Tochter als Teenager schwanger wird....mir auf jeden Fall nicht
    Nö ist uns nicht egal, aber du wärst im Prinzip schon ein Fall für das JA. Vorsorglich in dem Alter einen solch massiven Eingriff gegen den Willen des kIndes vornehmen zu lassen ist absolute örperverletzung und Mißbrauch Scutzbefohlener.

>
close