Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    uli0905 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Weibliche Rundungen mit 9?

    Meine Tochter (9) bekommt schon einen Brustansatz, die Schambehaarung beginnt auch schon zu wachsen (zwar nur ganz leicht) und auch von der ganzen Körperfigur hat sie schon richtig Rundungen bekommen (Hüfte und so meine ich).

    Ist das normal dem Alter?

    Ich weiß, dass ich das ja nicht aufhalten kann, aber trotzdem beunruhigt mich es einwenig.

    Wenn ich von mir ausgehe, dann hab ich eigentlich immer gedacht, dass der Körper erst so mit etwa 12 beginnt "fraulicher" zu werden.

  2. #2
    Avatar von broomstick
    broomstick ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Zitat Zitat von uli0905 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter (9) bekommt schon einen Brustansatz, die Schambehaarung beginnt auch schon zu wachsen (zwar nur ganz leicht) und auch von der ganzen Körperfigur hat sie schon richtig Rundungen bekommen (Hüfte und so meine ich).

    Ist das normal dem Alter?

    Ich weiß, dass ich das ja nicht aufhalten kann, aber trotzdem beunruhigt mich es einwenig.

    Wenn ich von mir ausgehe, dann hab ich eigentlich immer gedacht, dass der Körper erst so mit etwa 12 beginnt "fraulicher" zu werden.
    Fing bei meiner Tochter auch mit 9 genau wie bei deiner an - heute ist sie 12 und man kann sie figurmäßig ohne Probleme auf 16 schätzen.

  3. #3
    Avatar von USAgeli_66
    USAgeli_66 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Bei meiner fingen die Koerperlichen Rundungen mit 8 - 8.5 an. Nun ist sie 11.5j, hat leichten Busen, hat allerdings noch keine Mens und wird von vielen fuer 16+ gehalten.
    Ich kenne aber auch Maedchen die mit 11 schon richtig grossen Busen (ca groesse C-D) und ihre Mens haben . . .

    Laut meinem KiA "fangen die Kids immer frueher mit der Pubi an."




    Gruesse
    aus
    Las Vegas - USA

    Geli

  4. #4
    Gast Gast

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Ich habe in letzter Zeit sehr oft gehört und gelesen, dass die Mädchen so früh anfangen. Scheint also normal zu sein. Frag doch einfach bei Gelegenheit den Kinderarzt, wenn es dich beunruhigt.
    Meine Tochter wäre froh, wenn mal "was passiert". Die wird 13 und da ist noch nichts zu sehen.

  5. #5
    malblödfrag ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Meine hatte das mit 8 schon, ein Jahr bevor die erste kleine Brustwölbung kam. Ich fand das merkwürdig und wollte es irgendwie nicht glauben :D, aber ein Jahr später eben ging es weiter, und da musste ich es hinnehmen

    Mit 10 hatte sie dann echt ein süßes, richtiges Figürchen, so dass ihr im Schwimmbad schon nachgeschaut wurde, vor allem auch vom nicht mehr ganz jugendlichen Semester :((
    Sie ist aber insgesamt hübsch und irgendwie interessant (weiß nicht, ob der Begriff "attraktiv" schon passt), so dass sie damit wohl wird leben müssen, ganz geheuer ist mir das aber nicht.
    Zum Glück ist sie noch völlig naiv und sich der Attraktivität nicht bewusst, aber ausspielen würde sie sie eh nicht.
    (Das geht aber jetzt am Thema vorbei, sorry).

    Mit 9 Jahren ist das zwar früh, aber nicht ungewöhnlich (ich kenne ein Mädchen, das mit 8 schon sichtbare Brustentwicklung hat und schon einen richtigen Puschel unter den Armen).
    Unsere Kinderärztin meinte, dass alles, was ab 8 Jahren beginnt, zwar früh, aber ok ist, erst was drunter liegt, ist eher bedenlich. (Na ja, mit 7 ist halt schon auch extrem :D )

    Warte einfach ab und mach Dir keine Gedanken,
    Du wirst sehen, dass sicher viele Gleichaltrige bald auch so weit sind und Dein Kind nicht alleine da steht. Außerdem habe ich den Eindruck, dass bei Mädchen, die früh dran sind, die ersten Ansätze erstmal eine ganze Weile so bleiben, bei meiner war das über ein Jahr.

  6. #6
    mercury Gast

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Ich war mit 12 körperlich voll ausgewachsen (1,72 m groß, BH Körbchen-Größe C, Schuhgröße 39) - da muß das wohl schon davor angefangen haben, auch wenn ich mich nicht mehr daran erinnern konnte. Die erste Regelblutung hatte ich trotzdem erst mit ca. 14 Jahren.

    Durch die qualitativ viel bessere Ernährung sind die Kinder körperlich heute einfach besser entwickelt und früher reif als vor 100 Jahren.

    LG

  7. #7
    Avatar von maryme
    maryme ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    hallo,

    ich hab deinen beitrag gelesen und musste an mich denken wieso? ich war serh frühreif. ich habe mit 9 jahren meine regelblutung bekommen (das war in der dritten klasse), da war ich auch schon ausgewachsen und ab der vierten klasse habe ich angefangen bustiers und kleine BH.s zu tragen.
    ich weiß noch, wie mich meine mutter vom spielen hoch holte und mir sagte, ich solle die hosen runterziehen. als ich dann blut in meinem höschen sah, war ich ganz geschockt. "muss ich jetzt sterben?" fragte ich sie. sie klärte ich dann auf über männlein und weiblein und kinderkriegen. (mein neuerworbenes wissen musste ich natürlich gleich mit meiner schwester (6) und meinen freundinnen teilen)
    es war schon peinlich, wenn ich in der 3. klasse nicht am schwimmunterricht teilnehmen konnte, weil ich meine periode hatte (meine mutter hatte das ja so in die entschuldigung geschrieben - das gesicht der lehrerin wechselte von ungläubig zu überrascht und wieder zurück)
    bei meiner schwester war es mit 12 soweit.
    so frühreif war es auch nicht immer leicht. mit gleichaltrigen kindern konnte ich nicht viel anfangen, die waren noch so verspielt, meine besten freunde waren alle 3-4 jahre älter (ich wurde ja auch mit 10 schon für 14 gehalten), mit denen konnte ich dann "abhängen" und reden, anstatt mutter-vater-kind zu spielen.

  8. #8
    Flocke08 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Hallo, meine wir im Juli 8 und was soll ich sagen ich war gestern etwas geschockt denn als sie die Bikinihose wechselte sah man ganz deutlich eine leichte Schambehaarung. Sie ist sehr dunkel deshalb file es mir wohl auch auf. Auch unter den Armen sind vereinzelte Häärchen zu sehen..ansonsten sind aber bei ihrer schlanken schlacksigen Figur noch ekine Rundungen zu sehn..fangen die schon so früh an mit den Haaren??

    gruß aus Bayern

  9. #9
    Avatar von melli7465
    melli7465 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Meine Tochter hat auch mit 9 Jahren angefangen, sich körperlich zu entwickeln. Ihre Mens bekam sie mit 11 Jahren. Heute ist sie 13. Die Kinder entwickeln heute früher, als wir damals. Sie sind vom Kopf her auch schon viel reifer, als wir es damals waren.

    LG
    Melli

  10. #10
    coccinelle Gast

    Standard Re: Weibliche Rundungen mit 9?

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Ich habe in letzter Zeit sehr oft gehört und gelesen, dass die Mädchen so früh anfangen. Scheint also normal zu sein. Frag doch einfach bei Gelegenheit den Kinderarzt, wenn es dich beunruhigt.
    Meine Tochter wäre froh, wenn mal "was passiert". Die wird 13 und da ist noch nichts zu sehen.
    Mein KIA hat mir damals erzählt, dass Kinder, die früh pubertieren auch schneller "durch" sind.
    Mein Sohn hatte mit 10,5 Jahren den Stimmbruch und war seinen Kollegen körperlich meilenweit voraus. Jetzt ist er 16 und die Pubertät ( und auch das Größenwachstum) scheint vorbei. Er ist seit gut 2 jahren 180cm groß.
    Alle anderen haben ihn überholt.

    Gleiche Erfahrung hat meine Freundin mit ihrer Tochter gemacht. Mit 9 in die Pubertät, mit 11 BH ( B.Cup) heute ist sie 16 und hat C . Also scheint was dran zu sein, dass sich die Pubertät verkürzt, je früher sie beginnt.:)

>
close