Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Notengeld

  1. #21
    Claudinha ist offline Users

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    Zitat Zitat von malsi Beitrag anzeigen
    Bei uns gibt es kein Notengeld. Fürs Zeugnis nicht und für Klassenarbeiten auch nicht. Erstens, weil wir dann arm würden (höhö) und zweitens, weil unsere Kinder es bis jetzt ganz normal finden, sich anzustrengen und da will ich gar nicht so einen Handel "Note gegen Geld" anfangen.

    Gute Leistungen erbringt man für sich und nicht für andere. Das ist die Kernbotschaft.
    Die wird aber beim Notengeld nicht zwangsläufig unterlaufen. Für Sohn1 ist Anstrengung auch normal - eigentlich - nur sind wir jetzt schwer in der Pubertät und haben so gar keinen Bock. Im Prinzip ist klar, wo er hin will, aber es ist manchmal besser, eine kleine Zusatzmotivation zu haben...

  2. #22
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    Zitat Zitat von Claudinha Beitrag anzeigen
    Die wird aber beim Notengeld nicht zwangsläufig unterlaufen. Für Sohn1 ist Anstrengung auch normal - eigentlich - nur sind wir jetzt schwer in der Pubertät und haben so gar keinen Bock. Im Prinzip ist klar, wo er hin will, aber es ist manchmal besser, eine kleine Zusatzmotivation zu haben...
    Ich will auch gar nicht behaupten, dass sich das bei uns nicht noch mal ändert mit dem Notengeld. Aber solange es läuft... warum aufdrängen?

    Gruß
    Malsi
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

  3. #23
    Claudinha ist offline Users

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    Zitat Zitat von malsi Beitrag anzeigen
    Ich will auch gar nicht behaupten, dass sich das bei uns nicht noch mal ändert mit dem Notengeld. Aber solange es läuft... warum aufdrängen?
    Okay, soweit stimmt´s...

  4. #24
    SoylentGreen ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    Zitat Zitat von Rhodia Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    vielleicht kein neues Thema, ich hoffe trotzdem auf Antworten.
    Ich hab in einem Thread etwas über Notengeld gelesen, ich nehme an, das bedeutet, dass Kinder/Teenies für gute Noten Geld kriegen. Ich kenne sowas aus meiner Kindheit nicht, und praktiziere das (derzeit) bei meinen Kindern auch nicht.
    Es gibt natürlich eine (kleine) Belohnung für ein gutes Zeugnis, aber kein Geld. Bei uns gibt es andere "Belohnungen" für gute Leistungen, wie z.B. extra Zeiten am PC (die haben keinen eigenen PC).

    Wie üblich ist das bei anderen mit dem Notengeld? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
    Und: korrumpiert das nicht irgendwo? Ich hege immer noch die vielleicht altmodische Vorstellung, dass man sich am Ergebnis der Anstrengungen (= gute Noten) erfreuen kann/soll. Ich fände es schräg, wenn meine Kids vor allem fürs Geld lernen würden. Abgesehen davon, dass das bei mehreren Kindern auch ganz schön teuer werden kann und finanzielle Ansprüche weckt, die ich nicht immer in der Lage bin zu erfüllen.

    Grüße
    Die Meinung vertritt mein Chef auch. Ich wäre ja eher für eine Gehaltserhöhung!


    Ich halte es nicht für verwerflich, mit meinem Kind Notengeld zu vereinbaren.
    Gruß!
    Andreas

  5. #25
    Avatar von USAgeli_66
    USAgeli_66 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    "da will ich gar nicht so einen Handel "Note gegen Geld" anfangen. "

    DAAA Hast du Recht - denn DAS ist ja ne Art Erpressung. Aber BELOHNEN darf man doch - Oder? Also nix mit NUR wenn du x x x, Dann Kriegst du X X X! Aber wenn sie sich doch Anstrengen, extra (Schul)Arbeiten machen, in Chineesich ne EINS haben - da darf ich auch mal Belohnen jawohl!!!




    Gruesse
    aus
    Las Vegas - USA

    Geli

  6. #26
    hippogreif ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    Wir machen das auch mit dem Geld für gute Noten und finden es als Ansporn eigentlich ganz gut. Auch später im Berufsleben gehts ja darum Geld gegen Leistung. Wir achten allerdings darauf, dass es immer auch noch andere Dinge gibt, im Haushalt und so, wo die Kinder verschiedene Dinge verrichten ohne dafür eine gesonderte Belohnung zu erhalten. Wir sind der Meinung, dass wir damit vielleicht ansatzweise vermitteln können, dass es ein soziales Umfeld gibt in dem "Bezahlung" nicht angesagt ist, dass es aber andererseits für gute Arbeit auch gutes Geld geben muss. In meiner Kindheit gab es das übrigens auch nicht, dass es Geld für gute Noten gab.

  7. #27
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    Zitat Zitat von Claudinha Beitrag anzeigen
    Okay, soweit stimmt´s...
    danke!
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

  8. #28
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Notengeld

    Zitat Zitat von USAgeli_66 Beitrag anzeigen
    "da will ich gar nicht so einen Handel "Note gegen Geld" anfangen. "

    DAAA Hast du Recht - denn DAS ist ja ne Art Erpressung. Aber BELOHNEN darf man doch - Oder? Also nix mit NUR wenn du x x x, Dann Kriegst du X X X! Aber wenn sie sich doch Anstrengen, extra (Schul)Arbeiten machen, in Chineesich ne EINS haben - da darf ich auch mal Belohnen jawohl!!!
    Solange es was zum Belohnen gibt, ist das ja auch kein Problem. Aber manchmal wendet sich halt das Blatt. Und Leistung gegen Geld kann auch unschöne Nebeneffekte haben.

    Gruß
    Malsi
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
>
close