Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree1gefällt dies

Thema: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

  1. #1
    inisharose ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    392

    Standard Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Hallo ihr Lieben,
    sind denn hier aktuell noch andere unterwegs, die - genau wie wir - hibbeln und hoffen?

    Kurz zu uns: Unsere Tochter wird im Januar vier. Eigentlich sollte sie schon längst große Schwester sein, aber so richtig kann man sich das ja leider nicht aussuchen...Seit ihrem ersten Geburtstag hoffen wir Monat für Monat. Ungewollter Spenderwechsel und zwei Frühaborte lassen uns dennoch die Hoffnung nicht aufgeben. Unsere Familie ist noch nicht komplett und daher ist das Ziel noch nicht erreicht.

    Vielleicht gibt es ja hier Gleichgesinnte zum gemeinsamen Hibbeln?!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

  2. #2
    Estella1 ist offline Member
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    101

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Hi inisharose, ich komme am Donnerstag/Freitag dazu) War es bei dir eine Homeinsemination oder IFV/ICSI?) Ich wünsche euch entspannte Hibbelzeit)

  3. #3
    inisharose ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    392

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Huhu,
    wir haben zuhause insiminiert.Haben einen privaten Spender.Am Do ist hier schon NMT...und irgendwie hab ich nur wenig Zuversicht,dass es geklappt haben könnte...Es "sprießt" schon wieder ein Pickel nach dem anderen - irgendwie für mich kein gutes Zeichen...

    Und bei euch? Drücke euch die Daumen!

  4. #4
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    5.249

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Man, man, man... Die Zitierfunktion funzt mal wieder gar nicht. So langsam nervt das echt!

    Hibbeln kann man das nicht bei uns nennen. Hoffen? Eigentlich auch nicht mehr. Ein letzter Funken Hoffnung sitzt noch in irgendeiner Gehirnecke fest. Deshalb haben wir auch noch nicht ganz aufgegeben.
    Wir sind seit November 2010 dran. Leider ist meine Fertilität stark eingeschränkt (AMH im Keller).
    Beim wievielten Versuch wir sind, weiß ich auch nicht mehr. Irgendwann haben wir zu zählen aufgehört (Nach 23 Versuchen haben wir wohl mit der Zählerei aufgehört. Zumindest ist das die letzte Zahl, an die ich mich erinnere.).

    Aktuell haben wir zwar einen Versuch gemacht, aber ich bin mir sicher, dass meine Tage in den kommenden Tagen kommen werden. Ich habe einfach komplett alle Vorzeichen, die sonst auch bei mir da sind (Ja, ich weiß, dass Schwangerschaftsanzeichen sehr ähnlich/annähernd gleich sein können. Aber ich kenne meinen Körper ja ganz gut.).

    Mir geht es aber nicht mehr so schlecht damit, wie es zu anderen Zeiten war (Für meine Frau wäre eh ein Kind absolut okay gewesen. Sie würde sich zwar sehr über ein zweites Wunschkind freuen, kann sich aber schon immer auch bestens mit "nur" einem Kind arrangieren.) .
    Unsere Tochter ist so wundervoll und gerade das aktuelle Alter finde ich bisher wirklich am schönsten.

  5. #5
    Becca02071984 ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Hallo ihr lieben, ich geselle mich mal zu euch! Hatten gestern vor einer Wohe unsere dritte insi. (Bei uns war der erste Versuch eine Eileiter ss, der zweite negativ) Wir hoffen so sehr dass es diesesmal geklappt hat! Ich fühle mich wohl mit dem Gedanken und streichle oft meinen Bauch das sich auch alles richtig einnistet :-) ...bei der ersten ss hab ich viele kleine pickelchen an den schläfen bekommen... die waren aber letzten monat auch von daher kann ich das nicht mehr als ss Zeichen ansehen. ...mache mir heute Gedanken ob ich zu viel rein interpretiere und es macht mich dieses mal wahnsinnig noch eine woche mit dem testen warten zu müssen..aber da bleibt uns wohl nichts anderes übrig....
    ich drücke allen ganz feste die Daumen!

  6. #6
    inisharose ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    392

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Ich drücke uns allen die Daumen! Nie hätten wir gedacht, dass es ein so langer Weg sein wird...

    LG

  7. #7
    grumpycat ist offline newbie
    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    42

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Wir haben gestern Versuch Nummer 14 gestartet mit privaten Spender + Home-Insi! Sind seit August parallel dazu noch in Behandlung in einer Kiwu - vorerst mal nur zur Abklärung. Je nach Ergebnis werden wir uns dann überlegen wie wir weitermachen!


    lg

  8. #8
    inisharose ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    392

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Zitat Zitat von grumpycat Beitrag anzeigen
    Wir haben gestern Versuch Nummer 14 gestartet mit privaten Spender + Home-Insi! Sind seit August parallel dazu noch in Behandlung in einer Kiwu - vorerst mal nur zur Abklärung. Je nach Ergebnis werden wir uns dann überlegen wie wir weitermachen!


    lg
    Diesen Weg überlegen wir auch gerad... Vielleicht kannst du mal erzählen (gern auch per PN), was genau da abgeklärt wird? Müsst ihr die Kosten für die Diagnostik selbst tragen oder übernimmt das die Kasse?

    Für uns ist es seit heute sicher, dass es der 8.Zyklus auch nicht hat sollen sein. Der 8.Zyklus bei mir.Davor gabs schon 8 bei meiner Frau. Wir überlegen nun, wie wir unseren Spender um ein aktuelles Spermiogramm bitten, natürlich ohne ihn verantwortlich machen zu wollen,sondern um Gewissheit zu haben.

    Morgen schaffe ich einen großen Teil unserer bisher gehorteten Kindersachen zum Second Hand...ziemlich emotional das Ganze...

    Liebe Grüße!

  9. #9
    grumpycat ist offline newbie
    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    42

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Also bis jetzt wurden drei Bluttests gemacht. Einmal LH Bestimmung kurz vor dem ES, dann Progesteron an ES+10 und einmal Basishormonstatus (u.a. Schilddrüse, Prolaktin, Entzündungswerte...) an ZT3 . Das wurde alles von der Kasse bezahlt!
    Beratungsgespräch mit anschließender Untersuchung mussten wir selber zahlen.
    Ausserdem lasse ich in zwei Wochen noch eine Eileiter-Durchgängigkeitsprüfung mit Kontrastmittel machen, die müssen wir auch selber zahlen. Morgen vormittag muss ich erst mal zum Vorgespräch...
    Ja und falls mit den EL was sein sollte (was ich natürlich nicht hoffe...) bleibt eigentlich nur noch die Bauchspiegelung, glaub aber nicht dass man die zahlen muss, wenn medizinische Notwendigkeit vorliegt...

    Spermiogramm würde ich auf jeden Fall mal sehen wollen, man weiß ja nie^^ Unser Spender hat auch schon zwei machen lassen, einmal ganz am Anfang und einmal nach nem Jahr, so kann man zumindest schon mal ausschließen dass es an den Schwimmern liegt...

    Klar, da könnte man jetzt natürlich in der Klinik auch noch die Genetik checken lassen auf Kompatibilität aber ich glaube da muss man dann richtig blechen, also vorher würden wir dann eher nen Spenderwechsel durchführen bzw auf IUI mit Kryosamen umsteigen!
    Wird wohl noch spannend die nächsten Wochen und Monate, aber nachdem wir jetzt schon so lange festhängen tut das mal richtig gut, da hat man iwie das Gefühl das was voran geht

    lg

  10. #10
    Becca02071984 ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    13

    Standard Re: Hibbeln: gemeinsam statt einsam...

    Leider hat es bei uns nicht geklappt, dabei war ich so sicher dieses mal... nun gut... nicht die Hoffnung aufgeben und nach vorne schauen! Heute abend gehts zum gyn, ES Seite in diesem Zyklus bestimmen lassen dann sehen wir weiter....

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •