Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Munis ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    2.290

    Standard Samenproben abzugeben

    Hallo,

    wir hätten noch 2 Samenproben von 2 verschiedenen Spendern abzugeben. Die Samenproben sind von Cryos (MOT 30 IUI-ready) und wurden direkt an unsere Klinik geliefert (Fera in Berlin).

    Wir benötigen die Proben nicht mehr, weil wir uns entschieden haben, von unserem Spender nachzubestellen - die Proben sind von 2 anderen Spendern.

    Bei Interesse bitte PN :)

    Liebe Grüße,

    Munis






    Regenbogenbaby-Blog

    Mein binoship.de-Treffer aus dem Juni ist anna_waffel

  2. #2
    Fraen83 ist offline Stranger
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    24

    Standard Re: Samenproben abzugeben

    Hallo Munis,

    Ihr seit bei Fera in Behandlung habt eure Samenbank aber bei Cyros?

    Wir sind auch bei Fera in Behandlung und wollen nächsten Monat mit der ersten Insemination beginnen
    Meine Frage bzw würde es mich interessieren warum ihr euch für Cyros entschieden habt? Sind die besser? Besteht da auch die Möglichkeit den Spender nach 18jahren zu kontaktieren?

    Und wie ist das gemeint mit übrig? Wie kann so was "passieren"?

    Sorry für diese-für euch wahrscheinlich-seltsame Fragen, aber ich dachte bisher immer man kauft den Samen für die jeweilig Insemination.

    Liebe Grüße,

    Fraen83

  3. #3
    Munis ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    2.290

    Standard Re: Samenproben abzugeben

    Hallo,

    ja, wir sind bei Fera in Behandlung, aktuell fürs Geschwisterchen.

    Für Cryos haben wir uns entschieden, weil Fera letztes Jahr nur mit denen zusammengearbeitet hat - gab da sozusagen keine "Wahl". Ja, der Spender ist nicht-anonym und das Kind kann, wenn es möchte, Kontakt aufnehmen, sobald es 18 oder älter ist. Es gibt bei Cryos aber auch anonyme Spender, da muss man schon drauf achten.

    Übrig, weil die Samenproben von anderen Spendern sind und uns nach langem Überlegen doch entschieden haben, dass wir den gleichen Spender für evtl. Geschwisterchen wollen. Wir hatten Samenproben von 3 verschiedenen Spendern bestellt, weil wir MOT30 wollten und es zu dem Zeitpunkt unserer Bestellung eben nur exakt diese 3 Proben in der Qualität gab.

    Es ist schon sinnvoller, mehrere Proben auf einmal zu bestellen, weil der Versand nach Deutschland recht teuer ist. Wenn man z. B. dann 3 Proben auf einmal bestellt, ist das natürlich günstiger, als wenn man 3 Mal je eine Probe bestellt. Als wir bestellt haben, war der Versand fast schon so hoch wie der Preis für eine Samenprobe. Es ist eben ein wenig Glücksspiel, man kann beim 1. Versuch Erfolg haben und fährt dann natürlich günstiger, wenn man nur eine Probe bestellt - man kann aber auch erst beim 6. Versuch erfolgreich sein und dann hat man viel Geld gespart, wenn man immer mehrere Proben auf einmal bestellt hat. Die Klinik hatte uns empfohlen, 3-4 Proben auf einmal zu bestellen und so haben wir es gemacht. Hätte ja keiner ahnen können, dass wir dann doch bei IVF landen und die Kosten für die Samenproben das kleinste Problem sind

    Liebe Grüße,

    Munis






    Regenbogenbaby-Blog

    Mein binoship.de-Treffer aus dem Juni ist anna_waffel

  4. #4
    Fraen83 ist offline Stranger
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    24

    Standard Re: Samenproben abzugeben

    Hallo Munis,

    danke für eure Antwort

    wir sind bei einer Samenbank in Berlin, die wie Cyros auch 3 Spender für uns rausgesucht hat.

    Warum musstet ihr dann doch eine IVF machen?

    Liebe Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    177

    Standard Re: Samenproben abzugeben

    Hallo,
    hat schon jemand mal "übrige" Samenproben erfolgreich abgegeben? Würde mich aus gegebenem Anlass interessieren. Gerne PN.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •