Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree1gefällt dies

Thema: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

  1. #1
    Gast

    Standard Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Hallo liebe Eltern,

    ich schreibe momentan an meiner Masterarbeit in Psychologie und suche dafür Eltern die an meiner Online-Umfrage teilnehmen. Sie dauert ca. 15 Minuten und ist 100% anonym.


    https://qtrial2015az1.az1.qualtrics....xi54chAKhPun1b

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich rege beteiligen.

    Vielen Dank im Vorraus,
    liebe Grüße Chantal

  2. #2
    Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    519

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Hallo,

    um was geht es denn genau? und leider kann ich den Link zur Umfrage nicht öffnen.


    Gruß


    Projekt Wunschbaby

    Nach zwei Jahren Kinderwunsch erwarten wir endlich unser Wunder!
    ET: Juli 2017

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Ja da ist mein formatieren was schief gegangen :( jetzt müsste es gehen.

    es geht um die Wahrnehmung von Eltern im bezug auf verschiedene Aspekte.

  4. #4
    Munis ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    2.290

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Es gibt nur die Variante "verheiratet" und "in Partnerschaft lebend". Trifft beides nicht zu. Wohl bei vielen hier, da viele in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft sind und weder das eine, noch das andere wirklich korrekt ist.






    Regenbogenbaby-Blog

    Mein binoship.de-Treffer aus dem Juni ist anna_waffel

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Habe eben die Möglichkeit "Lebenspartnerschaft" zu "verheiratet" und "Partnerschaft"hinzugefügt.
    Vielen Dank für den Hinweis

  6. #6
    Avatar von Princeton
    Princeton ist gerade online Oh boy...gleich 2 Mütter
    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    918

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Wer ist bei Mutter/Vater des Kindes gemeint? Meine Frau? Der biologische Vater?


  7. #7
    Gast

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    In diesem Fall, ist der biologische Elternteil gemeint.

  8. #8
    Avatar von Princeton
    Princeton ist gerade online Oh boy...gleich 2 Mütter
    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    918

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Dann habe ich das falsch geklickt. In diesem Unterforum dürfte niemand mit dem biologischen Vater des Kindes zusammenleben. :
    Die Kinder hier haben in aller Regel 2 Mütter und einen mehr oder weniger unbekannten Samenspender.

    Hat der betreuende Dozent diesen Fragebogen gegengelesen?


  9. #9
    MerleJ ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    226

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Zitat Zitat von Chantal Beitrag anzeigen
    In diesem Fall, ist der biologische Elternteil gemeint.
    Mir ist die Stelle gar nicht aufgefallen und fülle sie einfach so aus, wie ich es meine/verstehe/interpretiere

    Der Regenbogenhintergrund war ja nirgends von Belang. Gibt es denn einen besonderen Grund es hier zu posten?

    LG MerleJ

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Kurze Umfrage einer Masterstudentin

    Hallo Princeton und MerleJ,

    Es geht in dieser Umfrage nicht explizit um Regenbogenfamilien, es geht darum ein möglichst realistisches Abbild der Realität zu erhalten, was natürlich auch Regenbogenfamilien miteinschließt.
    Daher ist diese Frage vermutlich ein bisschen blöd, und ich denke es ist am besten wenn man es so beantwortet wie MerleJ, nämlich aus dem Bauch heraus.
    Es tut mir sehr leid, dass es hier zu Komplikationen kommt.

    Ja mein Professor hat den Fragebogen gegengelesen.
    Da ich schätze es geht dir um die Thematik mit dem biologischen Elternteil, muss ich wiederholen, dass die Umfrage sich an alle Formen von Familien richtet, und daher die Formulierungen an verschiedenen Stellen zu Problemen führt. Ich kann mich nur wiederholt entschuldigen, und vielleicht darum bitten am Ende in dem Anmerkungsfeld, darauf hinzuweisen.
    So kann ich und auch andere Studierende aus diesem Fehler lernen und in Zukunft vermeiden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •