Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    beccaria ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.02.2017
    Beiträge
    6

    Frage Mit welchem Medikament die Eisprung-Auslösung?

    Hallo! :-)

    Unser FA verschreibt uns nun schon zum 3x "Predalon", leider scheint das überall vergriffen zu sein.
    Hat jemand da noch einen Tipp (z.B. Auslandapotheke) ?


    Falls wirklich keiner mehr mit Predalon auslöst, das wohl überall nicht lieferbar ist, mit was löst ihr dann den ES aus?
    Beim letzten mal hat uns die Dame in der Apotheke dann Brevadict verkauft... Eigentlich für 3x, der Arzt hat es auf einmal injiziert...
    Was kostet euer Medikament? Brevadict kostet ja blöderweise den dreifachen Preis von Predalon...

    Ich danke euch recht herzlich... :)

  2. #2
    Avatar von Princeton
    Princeton ist offline Oh boy...gleich 2 Mütter
    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    918

    Standard Re: Mit welchem Medikament die Eisprung-Auslösung?

    Ich hatte Predalon oder Ovitrelle. Letzteres hatte einen ausgetüftelten Mechanismus, ließ sich gut injizieren.
    Gekauft hatte ich bei Billmann online.


  3. #3
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Schickenpauah!
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    33.018

    Standard Re: Mit welchem Medikament die Eisprung-Auslösung?

    Ich weiß nicht mehr welche Spritze das bei mir war, allerdings lief es auf normalem Rezept. Vielleicht, weil ich sonst gar keine natürlichen Eisprünge hatte?
    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum

  4. #4
    Avatar von Manuka
    Manuka ist offline enthusiast
    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    203

    Standard Re: Mit welchem Medikament die Eisprung-Auslösung?

    Bei uns gab es Pregnyl in der Klinik in NL. Oder, wie die Holländer so niedlich sagten: "Prechniiijl" Ein weißes Pulver, dass mit einer Lösung aufgelöst und anschließend injeziert wurde.

    Unser Goldtopf am Ende des Regenbogens
    05-07/16: 3 x IUI - 3x negativ 08/16 1.IVF - negativ 10/16 1. Kryo - negativ 2. Kryo: 11/16 - Positiv!

  5. #5
    baby_nbg ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    78

    Standard Re: Mit welchem Medikament die Eisprung-Auslösung?

    Also ich bestelle immer bei der Pharmacie de la gare Pharmacie de la Gare - Ihre Apotheke in Frankreich - Produkte

    Hier zahle ich ca. 5 Euro für das französische Pendant von Brevactid zum Eisprung auslösen, d.h. man spart einiges. Es kommen noch 9,90 Versand und 5 Euro Bearbeitungspauschale hinzu, aber das ist immer noch halb so teuer wie es hier kostet. Vielleicht kannst du ja auch gleich mehrere Rezepte einreichen, dann sparst du Versandkosten. Du musst dir in der Apotheke noch die 2ml Spritzen und die Nadeln besorgen, aber das kostet nur ein paar Cent.

    Es läuft so ab, dass du auf Deutsch eine E-Mail hinschickst mit einem Foto oder Scan des Rezepts, dann kriegst du sehr schnell ein Angebot per Mail, dann musst du deine Kreditkartendaten übermitteln und sie schicken es innerhalb von einem Tag los und man kriegt es via DHL. Sie geben das Paket in Deutschland auf, somit hat man es innerhalb von 1-2 Tagen. ich habe nie Express-Versand gemacht, denn auch so ist es super schnell da.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •