Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Saraluma ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    Hallo ihr Lieben,
    ich wollte mir mal ein paar Ratschläge holen...
    Mein 2. Kind (Mädchen, jetzt 3 1/2 Jahre alt) ist schon seit über einem Jahr trocken - d. h. sie geht zum Pipi machen auf's Klos bzw. Töpfchen. Dies hat von anfang an relativ gut funktioniert. Seit diesem Tag hat sie auch nachts keine Windeln mehr und es hat nur ganz selten mal ein Malheur während der Nacht gegeben.
    Allerdings weigert sie sich partout, das große Geschäft in die Toilette/Töpfchen zu machen.
    Selbst wenn ich sie drauf setze, passiert nie etwas. Sie windet sich dann vom Klo runter und will einfach nicht.
    Sie kann schon seit langem sagen, wann sie muss, d. h. es ging noch nie ein "Stinker" in die Unterhose.

    Ich habe aber die Befürchtung, dass sie anfängt, es zu verdrücken, wenn ich mich weigere ihr eine Windel anzuziehen...

    Wer hat mit sowas Erfahrung?

    Danke für Eure Ratschläge!

  2. #2
    Schmusebaerchen ist offline Das Stofftierchen

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    Das war bei meinem Großen auch so. Weil ich auch Angst vor Verstopfungen hatte, habe ich ihn nicht " zwingen" wollen. Irgendwann waren wir im Urlaub am Strand und er musste ganz dringend Pipi ( dachte er). Auf dem Klo kam dann aber doch das große Geschäft. Wir waren beide erstaunt. Danach war das kein Thema mehr. Im Nachhinein denke ich, dass er Angst vor dem hatte, was da passiert. Als er durch Zufall bemerkt hat, dass es ok ist, war er beruhigt. Lass sie machen. Biete ihr das Toepfchen an aber wirke nicht enttaeuscht, wenn sie doch ne Windel will. Diskussionen darüber, dass sie schon groß sei oder Sprueche wie : du bist ja noch ein Baby, würde ich lassen. Einfach unkommentiert laufen lassen und darauf Vertrauen, dass dein Kind fürs große Geschäft aufs Klo geht, wenn sie soweit ist.

  3. #3
    Avatar von falke03
    falke03 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    Mein großer ist jetzt 4 und verlangt immernoch die windel für groß. sind wir unterwegs und ich hab nichts dabei, verdrückt er bis wir in einer ihm angenehmen situation sind.

    klein macht er seit er 2,5 ist selbstständig.

    auch der Kinderarzt besteht darauf ihn machen zu lassen, es sei nichts ungewöhnliches.

    naja, mich nervts und ich kann mir manchmal nen spruch nicht verkneifen.
    2* im Herzen








    Hiermit erkläre ich mich mit den neuen AGB auf Eltern.de, NICHT einverstanden. Meine bilder und Texte!

  4. #4
    wendybln ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    ja, bei meiner Tochter 3 Jahre ist es auch so.
    Ich biete ihr eine tollte Belohnung an, aber sie bleibt eisern.
    Einmal ist beim Pipi machen versehentich was mit herausgekommen und sie hat sich selbst gefreut und wir ihr auch unserer Freude gezeigt.
    Sie hat dann auch ein kleines Geschenk bekommen, aber leider probiert sie es nicht noch mal und möchte weiter die Windel haben :-(

    Im Kindergarten verdrückt sie es sich auch bis sie zu Hause ist.
    Früher war Nachmittags ihre Zeit, jetzt macht sie es morgens oder Abends.
    Am Wochenende ganz normal Tagsüber.

    Ich habe ihr schon gesagt dass sie im Kindergarten auch eine Windel anziehen kann und die Erzieher bescheid wissen.
    Aber evtl. hat einer mal einen blöden Spruch gemacht oder wollte ihr die Windel nicht geben. Das weiss ich nicht. Ich bekomme ja nicht alles mit.
    Ich hatte mich nur gewundert warum sie nun ihr größes GEschäft zu Hause macht.
    Dann habe ich nachgefragt....

    Mehr wie ihr immer anbieten kann man ja auch nicht machen.

  5. #5
    Avatar von schnuffel_ch
    schnuffel_ch ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    Es ist eigentlich ganz normal. Wen die Kinder das AA in das WC/Töpfchen machen uns man es runterspült ist das für die Kinder wie als ginge ein teil von ihnen verloren. Klingt ein wenig komisch ist aber so das die Kinder wissen sie haben das AA gemacht es kam von ihnen also ist es auch irgendwie ein teil von ihnen.

    Das geht aber auch wieder vorbei.
    Ich würde das Kind nicht aufs WC/Töpfchen zwingen den das ist mehr Kontraproduktiv.
    Wenn das Kind das AA in die Windel macht sieht es ja nicht wenn ihr es Wickelt wohin das AA geht.

    Last den kleinen noch ein wenig zeit und bald seit ihr auch die Windel los und das ganz ohne Stress.

  6. #6
    maisimo ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    Unser Großer war schon lange trocken (was Pipi anging), aber AA hat er regelmäßig in die Windel gemacht. Irgendwo habe ich dann gelesen, dass es helfen könnte, wenn man ihm sagt, das AA möchte so gerne ins Klo rein und dann weggespült werden. Ich habe es ihm so erklärt, er hat sich darauf eingelassen und von dem Tag an (er war 3 Jahre x Monate) brauchten wir keine Windel mehr.

    Bei der Kleinen sieht es aber ganz anders aus, auch was Pipi angeht. Da bilde ich mich gerade hier weiter ...

    Mit Zwang würde ich nichts machen!

  7. #7
    Avatar von eintagimjuli
    eintagimjuli ist offline verliebt

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    wir haben das problem hier auch. seit einem jahr ist meine tochter zuverlässig trocken, aber fürs große geschäft muss die windel her. sie hat immer wieder mit verstopfungen zu kämpfen, weil sie auch einfach keine stuhldrang hat. zumindest habe ich das gefühl. wenn ich ihr nicht alle 2 tage eine windel anziehen würde, dann hätte sie wahrscheinlich gar keinen stuhlgang mehr. dabei bekommt sie schon keine bananen mehr und auch sehr wenig süßigkeiten. dafür viel birne und apfel... stuhlgang bleibt ein riesenproblem für sie und ich verzweifel so langsam. der arzt sagt immer nur, wir sollen es immer wieder probieren und uns weigern, ihr eine windeln anzuziehen, aber das finde ich auch falsch. wenn ich sie frage, ob wir es mal wieder auf toilette probieren wollen, fängt sie an zu weinen. ich kann mich nicht dran erinnern, dass sie da mal schlechte erfahrungen gemacht hat, es ging sogar hin und wieder mal etwas ins klo und wenn sie durchfall hat, geht sie dafür auch auf toilette. ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch machen soll und es nervt mich auch total, dass ich mir ständig über stuhlgang gedanken machen muss, versuche aber natürlich, sie davon nichts merken zu lassen. ich kommentiere auch nicht viel... ich sage zu ihr morgens, dass sie heute mal wieder AA machen sollte und wenn ich sie dann ausm kiga abgeholt habe, ziehe ich ihr eine windel an. dann gehts auch meistens recht schnell, wenn sie ihre ruhe hat.
    für immer bei mir: Krümelchen *09/11 und Keks *08/12

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../98ubaxi1m.png
    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../7ubro1hgv.png
    hibbellyn, Gerberilla und Pica halten ihre Mäuschen im Arm

  8. #8
    MutterAndrea ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    War bei meiner Kleinen auch so. Pipi hat sie auf der Toilette gemacht. Stinker hat sie sich den ganzen Tag eingehalten, bis sie Abends die Windel bekam. Die hat auch heute noch einen Dickkopf! Stier! :-)
    Aber Spass bei Seite: Der Kinderarzt hat uns Abführtropfen gegeben. Ja ich weiss, das ist nicht gut .... aber nach zweimal war der Knoten geplatzt und seither geht sie auch auf´s Klo ....

  9. #9
    JoJoMami ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    Mein Großer, fast 3, geht fürs Kleine auch auf die Toilette. Den Stinker hebt er sich meistens auch lieber für die Windeln auf. Manchmal klappt es auch schon auf dem Klo. Ich lass ihn machen und lobe ihn dann, wenn's geklappt hat. Hat ne Weile auch einfach in die Hose gemacht, war ihm dann aber wohl doch zu unangenehm und hat's gelassen. Er bestimmt den Zeitpunkt, wann er nur noch aufs Klo geht.

  10. #10
    coolmage ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Großes Geschäft NUR in die Windel!?

    Das scheint öfter vorzukommen. Unsere Tochter (3 3/4) macht das auch gerade durch. Pipi war ok, Kacka ging nur in die Windel. Warum und wieso das so ist, wissen wir nicht. Der Schwenk kam mit einigen "Unfällen" im Freibad. Da war sie beim Wechseln der Badeklamotten so aufgelöst, dass es nach drei Tagen in Folge im Badeanzug dann doch ins Klo ging. Jetzt weiss sie aber, dass das Klo ein guter Weg ist und sie versucht ihn zu gehen. Kleine Rückschläge sind nicht ausgeschlossen, aber wir ermutigen sie immer wieder. Selbst wenn es nochmal passieren sollte, gibt es dafür keine Schimpfe, sondern liebevolle Unterstützung.
    Über Nacht lassen wir ihr die Windel noch ein Weilchen an, da hat sie manches Mal noch Schwierigkeiten mit der Blase oder ist einfach zu faul aufs Klo zu gehen ;-)

    Zumindest für den Übergang helfen wir mit kleinen Belohnungen nach. Sobald sich das aber stabilisiert hat, wird es weniger und weniger und weniger geben. Ist ja dann nix besonderes mehr. Die Methode mag manchen hier nicht schmecken, aber wir gehören nicht zu den Eltern, die alle Erziehungsprobleme argumentativ lösen wollen. Ein praktisches Beispiel kann besser als 1000 Worte überzeugen.