Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
Like Tree6gefällt dies

Thema: Steht beim Essen auf um auf die Toilette zu gehen

  1. #21
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Steht beim Essen auf um auf die Toilette zu gehen

    Zitat Zitat von MiMaMaus Beitrag anzeigen
    Jetzt ist alles weg was ich geschrieben habe...

    Wohin hätte ich es den besser geschrieben?! Kann ich das noch irgendwie ändern?
    Ich dachte halt das es hier am besten hin passt da es irgendwie mit der Toilette zu tun hat! Aber trocken ist unser Kind seit Ende letzten Jahr, Tags und Nicht auch meistens. Klar passieren Mal Unglücke! Aber in normalen Umfang, wenn es abgelenkt ist oder wo es den Blaseninfekt hatte.

    An für sich haben wir einen guten Esser, der halt nicht pausenlos was isst sondern 2-3 Mal am Tag viel. Wir haben ein relativ großes Kind mit normalen Gewicht für die Größe, bestimmt keinen Hungerhaken! Unser Kind war schon immer ein selektiver Esser, der eine Zeit lang Lieblingsspeisen hat von denen es sich nur ernährt und dann plötzlich was ganz anderes. Im Moment isst es z.B. sehr gerne Rohkost, und davon raue Mengen! In 2 Wochen kann es sein das es keine Gurke/Möhre/Tomate/Paprika/Kohlrabi mehr anrührt!
    Was aber schon immer war, das es bei Ablenkung nicht gut isst (wir im Kindergarten, auf Feiern) und schnell das Gefühl hat satt zu sein, dann aber ständig nach was zum Essen verlangt! Wenn das in einer Phase wie jetzt wo Gemüse und Obst hoch im Kurs steht ist, dann wäre mir das ja egal! Teller mir Gemüse/Obst geschnitten hin und alles gut! Aber es gibt auch die Phasen wo nur Fleisch, nur Nudeln oder sonst was gegessen wird. Und da kann ich mich biegen wie ich will, mein Sturkopf wird keinen Apfel essen! Man kann gerne sagen das das Kind uns in der Hand hat, es ist wohl auch so. Aber ich fange ja auch nicht an Kohl zu essen nur weil es jemand verlangt, obwohl es mir nicht schmeckt!
    Unser Kind hat halt insgesamt einen sehr festen Willen! Ist zwar lieb und lustig, aber weiß auch genau was es möchte und was halt nicht!


    Was kann ich den gegen das zurückgesetzt tun? Ich mache ja schon alles was mir einfällt! Aber es scheint ja nicht genug zu sein, die Angst hatte ich auch schon!
    Heute morgen haben wir unser großes Kind geweckt, haben dann zu viert auf der Couch gesessen und gekuschelt und ein Buch gelesen, danach ist der Papa mit dem großen ins Bad wachen und anziehen, ich habe mit dem Baby den Frühstückstisch gedeckt. Wir haben gemeinsam gefrühstückt, danach ich mit dem großen Kind Zähne geputzt und noch ein Buch gelesen weil es gerne wollte. Baby war in der Zeit in der Wiege und der Papa hat Wäsche gebügelt. Danach bin ich mit dem großen Kind Kommuniongeschenke ausfahren gegangen und noch kurz auf den Spielplatz (hat geregnet), Papa Hausarbeit und Baby in der Wiege. Danach der Papa geknetet mit dem großen Kind und Baby bei mir im Tragetuch und ich habe gekocht. Ich habe ihn eben ins Bett gebracht (und wie immer noch vorgelesen und gesungen) Unser großes Kind musste sich den ganzen Tag nicht alleine beschäftigen sondern wurde immer "bespaßt".
    Wenn mein Mann arbeiten ist, dann gibt es Phasen wo es auch Mal kurz alleine was machen muss, z.B. wenn ich Wickel/Stille und das große Kind nicht mithelfen will bzw. Neben mir sitzen und was vorgelesen haben will. Aber das sind wirklich kurze Zeiten! Ich spiele trotzdem dann mit ihm, aber natürlich kann es sein das das Baby dann Mal im Tragetuch dabei sein muss wenn es nicht damit zufrieden ist in der Wiege zu schlafen!
    Vermutlich haben wir den Fehler gemacht und es nicht in der Schwangerschaft langsam aufgehört das Mama und Papa was mir dem großen Kind gemeinsam machen! Wir haben da immer alles gemeinsam gemacht, also baden gehen, ins Bett bringen etc. Und Hausarbeit dann gemacht wenn es geschlafen hat bzw. In der Kita wae(so wie jetzt auch)!
    Aber was kann ich jetzt daran ändern?! Freundinnen von mir sagen schon immer das sie nicht wissen wie ich das hinbekomme, so viel mit dem großen Kind zu machen, das bekämen sie mit einem schon nicht hin! Und jetzt reicht das trotzdem nicht und unser Kind ist traurig, das macht mich traurig!
    Hat sich zwischenzeitlich schon was geändert?

  2. #22
    MiMaMaus ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Steht beim Essen auf um auf die Toilette zu gehen

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Hat sich zwischenzeitlich schon was geändert?
    Hallo.
    Tatsächlich hat sich etwas geändert!
    Unser Kind fragt immer noch während dem Essen, aber ich habe meinen Mann dazu gebracht das es einmal während dem Essen (alleine) auf darf und auf Klo gehen (so schnell wie es zurück ist kommt da nie was)! Dadurch ist es wesentlich ruhiger beim Essen weil der Machtkampf weg ist! Außerdem gibt es auf dem Heimweg nicht noch die Reste aus dem Kindergarten, damit hat unser Kind mehr Lust beim mittagessen sitzen zu bleiben!

    Aber insgesamt ist im Moment auch eine ruhigere Phase und insgesamt nicht so viel trotz.

  3. #23
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Steht beim Essen auf um auf die Toilette zu gehen

    Zitat Zitat von MiMaMaus Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Tatsächlich hat sich etwas geändert!
    Unser Kind fragt immer noch während dem Essen, aber ich habe meinen Mann dazu gebracht das es einmal während dem Essen (alleine) auf darf und auf Klo gehen (so schnell wie es zurück ist kommt da nie was)! Dadurch ist es wesentlich ruhiger beim Essen weil der Machtkampf weg ist! Außerdem gibt es auf dem Heimweg nicht noch die Reste aus dem Kindergarten, damit hat unser Kind mehr Lust beim mittagessen sitzen zu bleiben!

    Aber insgesamt ist im Moment auch eine ruhigere Phase und insgesamt nicht so viel trotz.
    Weniger Machtkampf löst auch vieles. Vielleicht ist das mit dem Klogehen eine Marotte - und auch die wird sich legen.

  4. #24
    Charlotte_80 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Steht beim Essen auf um auf die Toilette zu gehen

    Hallo zusammen, schön dass sich schon etwas geändert hat. Diese ewigen Machtkämpfe sind anstrengend, ich kann da so gut mit dir fühlen ... Aber alles geht vorbei, ich weiß, ist oftmals auch kein Trost aber irgendwie übersteht man alles. Wir hatten die letzten Wochen eine Art "Kontroll"-Marotte à la Mama darf keinen Schritt ohne mich machen, ich muss immer wissen wo sie ist, alle 5 Minuten nachfragen ob sie wohl noch da ist und und und. Das ging auch echt an meine Nerven. Hab es im Ruhigen versucht zu erklären, wurde aber leider auch mal genervt etwas lauter aber mittlerweile legt es sich wieder. Kennt Ihr vielleicht?

  5. #25
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Steht beim Essen auf um auf die Toilette zu gehen

    Zitat Zitat von Charlotte_80 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, schön dass sich schon etwas geändert hat. Diese ewigen Machtkämpfe sind anstrengend, ich kann da so gut mit dir fühlen ... Aber alles geht vorbei, ich weiß, ist oftmals auch kein Trost aber irgendwie übersteht man alles. Wir hatten die letzten Wochen eine Art "Kontroll"-Marotte à la Mama darf keinen Schritt ohne mich machen, ich muss immer wissen wo sie ist, alle 5 Minuten nachfragen ob sie wohl noch da ist und und und. Das ging auch echt an meine Nerven. Hab es im Ruhigen versucht zu erklären, wurde aber leider auch mal genervt etwas lauter aber mittlerweile legt es sich wieder. Kennt Ihr vielleicht?
    Phasen kommen und gehen. Und beim nächsten Kind sind's dann eventuell wieder ganz andere Phasen, die da kommen und gehen.
    Pippi27 gefällt dies

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
>
close