Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Cassie83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    Hallo zusammen!

    Bin grade echt ein wenig depri.. Vielleicht kann mich ja hier jemand aufmuntern. Also mein Sohn ist 3, und die Erzieherin meinte gestern, sie lassen ihm einfach mal die Windel aus. Gestern klappte es so la la.. Hatte 2 mal eingepieselt, aber war ja ok so. Nachmittags hatte ich ihm ne Windel an, weil er da bei nem Freund war zum spielen.
    2 kleinere Fortschritte hatten wir gestern schon. 1. wollte er freiwillig die Windel aushaben und 2. hat er sich auch zu Hause freiwillig aufs Klo gesetzt.
    Heute morgen hab ich ihn ohne Pampers in Kiga gebracht und als ich ihn um 14 Uhr abholte, hatte er immernoch die Klamotten von morgens an. Er war wohl öfter auf dem Klo und hat auch 2 oder 3 mal gemacht. Hatte auch bescheid gesagt wann er musste! Nur zu Hause klappt es überhaupt nicht. Er hat sich seit 14:30 Uhr schon 4 mal eingepieselt und sagt auch nicht, dass er muss.. Im Gegenteil. Wenn er anfängt zu zappeln frag ich ihn ob wir schnell aufs Klo gehen, aber dann fängt er schon an zu meckern und sagt nein, er muss nicht. Ne halbe Minute später is er nass. Wieso klappt das im Kiga und hier nicht?? Mach ich viell. ne zu große Welle? Ich frag ihn halt hin und wieder ob er muss, und dass er bescheid sagen soll.. Soll ich viell. mal gar nichts sagen?? Kennt ihr das Problem vielleicht?? Erwarte ich zu viel??

    Wie gesagt, ich bin echt ein bisschen depri und denke halt es liegt an mir.. Keine Ahnung.. Übrigens nen Stinker in der Hose hatten wir auch schon..Sehr fein!

    Ich erwarte nicht, dass von heute auf morgen alles klappt.. Mich irritiert nur, dass es im Kiga supi klappt und zu Hause überhaupt nicht..

  2. #2
    Samira5 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    bei uns war es auch so. bei oma ging er aufs töpfchen und hier war er für ihn fast ne bestrafung (zumindest kam es mir so vor). ich hab es dann mit einem bestechungsversuch ausprobiert. wir haben uns aufkleber geholt und da durfte er nach jedem pipi auf dem töpfchen eins aufkleben. tja nur daran hatte er kein spaß. dann haben wir es mit murmeln versucht. da ging es dann. von tag zu tag wurde es besser. nach knapp 1,5 wochen war er dann trocken. nur er vergaß sich hin und wieder beim spielen.

    ich an deiner stelle würde mal einige beschäftigungs therapien auf der toilette versuchen. zum ein buch oder so. und später halt ne belohnung wenn es geklappt hat.

    viel erfolg

  3. #3
    Molly38 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    Hallo, ich galube Dein kleiner braucht noch Zeit. Unser kleiner Schatz, ist auch 3 1/2 und es klappt jetzt nach 1,5 Jahren tagsüber. Manchmal in der Kita nicht. Aber ds ist für mich kein Beinbruch. Es wird ihm schon irgenwann mal selber nicht mehr gefallen. Aber es kommt auch auf das Kind drauf an. Meiner ist da halt von heut auf morgen entschlossen in seinen Entscheidungen. Laß ihn machen. Vielleicht sieht er in der Kita, daß die anderen auch gehen, dann geht er auch. Aber setz ihn nicht unter Druck. Was bei uns auch bei ihm klik gemacht hat war: er hat an einen Busch gepieselt und fand das ganz toll. Am nächsten Tag wollt er keine Windel mehr Also wart mal ab.[

  4. #4
    Cassie83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    Hallo!

    Wollte nur kurz berichten, dass es jetzt zu Hause und auch unterwegs super klappt mit dem Pippi machen! Außer so 2-3 kleine Unfälle am Tag, aber er muss ja erst lernen. Stinker geht noch in die Hose, aber ich hab Geduld.. Eins nach dem anderen..

  5. #5
    Avatar von maus3985
    maus3985 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    hi,
    ich kenn das problem.
    meine tochter ist schon seit nem dreiviertel Jahr bei der Tagesmutti sauber, zu Hause klappte es mal mehr mal weniger. wenn sie ne windel umhat dann gleich gar nicht und sonst auch nur beim papa oder anderen. bei mir wollte sie eig erst gar nicht aufs töpfchen, wenn sie dann doch ging hat sie nichts gemacht und hinterher die hose vollgepinkelt oder ... naja :(
    letzte woche dann sprach das tochterkind (wird ende nov 3Jahre) "mama ich muss pullern", stiefelte ins bad, setzte sich aufs töpfchen und pinkelte bis kurz untern rand.
    :)
    was soll man dazu sagen, kinder sind halt anders und auch alle verschieden. wenns im Kindergarten klappt, ist es auch zu hause eine Frage der zeit.
    nur nicht nervös werden!!!
    lg anne


    jetzt auch offiziell anerkannte rabenmutter :D

    http://images.meez.com/user09/06/10/...0025099072.gif

  6. #6
    Cassie83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    Ich war ja schon ganz verzweifelt, weil er die letzen Tage nur eingepullert hat.. Echt nervig. War kurz vorm aufgeben.. Gestern war er allerdings nicht 1 mal nass.. Mal schauen wies weitergeht..

  7. #7
    Avatar von mamasusi_2007
    mamasusi_2007 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    Also bei meiner Kleinen (ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate) haben die Erzieherinnen schon vor einiger Zeit die Windel abgelassen und nur zum Mittagsschlaf drum gemacht. Klappte auch alles super.
    Nur Zuhause wars das Gleiche Spiel wie bei euch- Zuhause wollte es erst nicht klappen. Doch Augen zu und durch dachte ich mir. Und es hat sie gelohnt. Natürlich gehts manchmal noch in die Hose gerade wenn sie spielt und so, aber größtenteils klappt es...Auch beim Mittagsschlaf klappts jetzt ohne Windel. Nur Nachts und dann, wenn wir lange unterwegs sind machen wir noch eine Windel drum...
    Hab aber gemerkt, dass sie, wenn wir irgendwo hin gehen und unterwegs sind selbst dann auch keine mehr möchte und sie es auch dann sagt, dass sie muss.

    Ich weiß wie das ist, aber halte durch und setz den Kleinen und sich nicht so unter Druck...Das klappt sicher bald auch Zuhause.!!

    Lg Susi.

  8. #8
    Cassie83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    Grad eben war wieder die Hose nass.. Er stellte sich ins Schlafzimmer, macht die Beine auseinander und pullert Jetzt hat er seinen Stinker in der Hose und er sagt keinen Ton.. Mal gucken wann er was sagt..

  9. #9
    FynnisWelt ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    He Cassie 83,
    unsere Jungs könne sich die Hand geben! Das kenne ich auch alles, aber irgendwann wird es schon klappen.
    Fynn ist auch 3 Jahre und 3 Monate alt und macht genauso Faxen wie deiner! In die Küche pinkeln, und ich hatte Besuch = Peinlich!!
    Mal geht es gut, mal nicht. In der Kita fast immer, zu Hause wechsel ich dann wieder 3-4 mal die Hose!
    Zur zeit geht es aber echt gut! Es kann nur Besser werden!! :)
    Lg Vanessa

  10. #10
    Cassie83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Trocken werden - Im Kiga klappts - zu Hause nicht

    Hallo!

    Gut zu hören.. Lässt Du auch konsequent die Windeln aus zu Hause?? Ich war heute so genervt, weil ich 3 mal in 1 Std. die Sachen wechseln musste.. Ich hab ihm dann einfach ne Windel angezogen, ich hatte einfach keinen Nerv mehr. Weiß nicht ob ichs damit jetzt schlimmer gemacht habe. Ich weiß auch nicht ob ich ihn jetzt erst mal ein paar Tage in Ruhe lasse oder die Windel weg lasse? Keine Ahnung. Bin grad echt genervt davon. Wenn man ihn fragt wieso er nicht bescheid sagt sagt er nur "Weil ich nicht möchte" Ob er mich nur ärgern will?? Ich weiß es nicht. Er hatte auf jeden Fall so ein komisches Grinsen im Gesicht und sagte "Jetzt hab ich wieder ne Pampers".. Kann mir jemand nen Rat geben??

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte