Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Avatar von capri_sonne
    capri_sonne ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Schlafrhythmus - um 4 Uhr ist die Nacht vorbei :(

    Das kenne ich. Warte ab, in ein paar Wochen wird es besser.
    Meine Hebamme sagte bei allen drei Kindern, dass Babys in den ersten 3 Monaten irgendwann in 24 h so eine Wachphase haben - Deine Tochter hat die eben nachts.

    Meine Tochter ist mittlerweile 5 monate alt und auf Schlag war sie vor 4 Wochen tagsüber länger wach und schläft besser Nachts.

    Zitat Zitat von sapphire Beitrag anzeigen
    Meine Tochter ist jetzt 8 Wochen alt und langsam hat sich mehr oder weniger ein Schlafrhythmus eingependelt - ich komme mit ihrem Rhythmus aber absolut nicht klar :(

    Abends schreit sie recht oft (ohne erkennbaren Grund, wahrscheinlich muss sie den Tag verarbeiten?), wir nehmen uns dann viel Zeit, sie zu beruhigen, was einige Stunden dauert. So gegen 21-22 Uhr schläft sie dann meistens ein und will auch erst gegen 1-2 Uhr wieder gefüttert werden und schläft danach in der Regel gleich wieder weiter.

    Soweit so gut. Das nächste Mal weckt sie uns dann jedoch bereits um 4 Uhr, da gebe ich ihr dann immer nochmal die Brust wobei sie normalerweise nicht viel trinkt, die letzte Mahlzeit lag ja auch noch nicht lange zurück - und dann ist sie wach! :( Sie schreit nicht, scheint sehr zufrieden, aber gluckst eben vor sich hin und strampelt, manchmal meckert sie auch ein bisschen (wohl vor Langeweile) - sie ist dabei aber so laut, dass ich nicht wirklich neben ihr einfach weiterschlafen kann. Ab und zu wegdösen ist manchmal noch möglich, aber im Prinzip ist unsere Nacht um 4 Uhr dann vorbei.

    Sie schläft dann tagsüber irgendwann wieder ein, meistens vormittags so gegen 10 oder 11 Uhr. Bis dahin bin ich aber so hochgefahren, dass es mir praktisch nicht möglich ist, nochmal mit ihr einzuschlafen. Zu Hause schläft sie sowieso wenig, tagsüber meistens eben nur im Tragetuch oder Kinderwagen.

    Dieses ewige 4 Uhr hellwach sein macht mich jedenfalls total fertig :( Wenn es nur Stillen und dann weiterschlafen wäre, würde ich ja gar nichts sagen, aber nachts über längere Zeit wach sein macht mich so fertig, ich weiß einfach nicht mehr weiter.

    Ich habe versucht, sie tagsüber länger wach zu halten, aber wie gesagt, unterwegs schläft sie mir unvermeidlich ein (und ich kann nicht den ganzen Tag zu Hause sein, mir fällt sowieso schon die Decke auf den Kopf) und außerdem wir sie dann knatschig ist ja auch klar wenn sie eigentlich müde ist bin ich *im Prinzip* auch froh wenn sie einschläft, egal zu welcher Tageszeit.

    Trotzdem - kann ich irgendwas machen? Versuchen, dass sie später ins Bett geht, dass es vielleicht nicht 4 sondern 5 Uhr wird geht nicht, weil sie wie gesagt abends oft schreit, und dann einfach aus totaler Erschöpfung einschläft.....

    es grüßt die capri_sonne
    +3

  2. #12
    Avatar von HerrBaert
    HerrBaert ist offline Neu hier

    User Info Menu

    Standard Re: Schlafrhythmus - um 4 Uhr ist die Nacht vorbei :(

    Hallo zusammen,

    bei Kleinkindern kann es mitunter durchaus sinnvoll sein, sie zu wecken, wenn sie tagsüber viel schlafen. Schließlich wird dann ja der Schlaf nachgeholt, der in der Nacht versäumt wurde.

    Zuvor kann man sich zudem mit Hilfe eines Schlafprotokolls ein genaueres Bild von den Schlafgewohnheiten und dem Schlafbedarf des Kindes machen und die Ergebnisse zum Beispiel mit dem Kinderarzt oder der Kinderärztin besprechen.

    Weitere Tipps habe ich hier gefunden:
    Familien-Wegweiser - Stichwortverzeichnis

    Viele Grüße

  3. #13
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~

    User Info Menu

    Standard Re: Schlafrhythmus - um 4 Uhr ist die Nacht vorbei :(

    Zitat Zitat von HerrBaert Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bei Kleinkindern kann es mitunter durchaus sinnvoll sein, sie zu wecken, wenn sie tagsüber viel schlafen. Schließlich wird dann ja der Schlaf nachgeholt, der in der Nacht versäumt wurde.

    Zuvor kann man sich zudem mit Hilfe eines Schlafprotokolls ein genaueres Bild von den Schlafgewohnheiten und dem Schlafbedarf des Kindes machen und die Ergebnisse zum Beispiel mit dem Kinderarzt oder der Kinderärztin besprechen.

    Weitere Tipps habe ich hier gefunden:
    Familien-Wegweiser - Stichwortverzeichnis

    Viele Grüße




    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

  4. #14
    Avatar von sapphire
    sapphire ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Schlafrhythmus - um 4 Uhr ist die Nacht vorbei :(

    Zitat Zitat von HerrBaert Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bei Kleinkindern kann es mitunter durchaus sinnvoll sein, sie zu wecken, wenn sie tagsüber viel schlafen. Schließlich wird dann ja der Schlaf nachgeholt, der in der Nacht versäumt wurde.

    Zuvor kann man sich zudem mit Hilfe eines Schlafprotokolls ein genaueres Bild von den Schlafgewohnheiten und dem Schlafbedarf des Kindes machen und die Ergebnisse zum Beispiel mit dem Kinderarzt oder der Kinderärztin besprechen.

    Weitere Tipps habe ich hier gefunden:
    Familien-Wegweiser - Stichwortverzeichnis

    Viele Grüße
    Und was hat das mit dem zu tun was ich geschrieben habe?

  5. #15
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~

    User Info Menu

    Standard Re: Schlafrhythmus - um 4 Uhr ist die Nacht vorbei :(

    Zitat Zitat von sapphire Beitrag anzeigen
    Und was hat das mit dem zu tun was ich geschrieben habe?

    Das ist doch überhaupt nicht wichtig, Hauptsache Herbert hat auch mal was gesagt...

    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12