Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree2gefällt dies

Thema: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

  1. #1
    cestlavie ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Hallo,
    ich beschreib euch einfach mal, wie es zurzeit bei uns aussieht, vielleicht habt ihr ja irgendwelche Tips oder so :)

    Der Kleine (7 Wochen) hat eigentlich von Anfang an Tag und Nacht unterschieden und nachts bisher nur 1-2 Mal gebrüllt. Er wird meistens alle 2 Stunden gestillt, vor allem nachts, schläft er zwar wunderbar aber nur zwischen den Mahlzeiten
    Seit einiger Zeit macht er vormittags manchmal sogar zweimal hintereinander 4 Stunden oder einmal 6 Stunden Pause, ist wach und schläft, immer abwechselnd, ohne wirklich hungrig zu werden. Ich glaube, das liegt auch am Schnuller, den er seit ca 2 Wochen tagsüber ab und an bekommt. Er bekommt auch vormittags und abends einmal das Fläschchen seit ca 3 Wochen (Aptamil Pre). (Vormittags weil mein Freund zu Hause bleibt, abends, weil ich hoffe, dass meine Brüste davon wieder etwas schrumpfen )
    Morgens, zwischen 6 und 8, fängt er enorm an zu drücken und weckt uns auch urplötzlich mit schreien, nach dem aufstehprozedere (wickeln & anziehen, licht & rumlaufen), schläft er meistens wieder tief und fest ein.

    Es wäre jetzt natürlich wunderbar, er würde auch nachts 4 Stunden am Stück schlafen.. Außerdem glaube ich, dass ihn morgens irgendetwas stört, denn bevor er morgens immer schreiend aufgewacht ist, hat er bis 9 geschlafen.. jemand eine idee?

  2. #2
    Avatar von LuckyBina
    LuckyBina ist offline Chaos-Managerin

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Hallo ,
    Sorry, wenn ich gleich so blöd frage. Aber was erwartest Du denn eigentlich? Der Kleine ist gerade mal 7 Wochen alt und von solchen Voraussetzungen wie Du sie hast kann so manche Mama nur träumen. Viele müssen mit einem Jahr mindestens noch 2 X in der Nacht aufstehen!
    Kleine Babies sind nicht nur am Schlafen ! Und das er irgendwann mal drückt ist auch klar oder ? :-) Da Zeug muss ja schließlich auch raus! Ausserdem bis 8 Uhr schlafen ist ja eh - Luxus!

    Aber jetzt mal zu Deiner Frage! Ist das erst seit den Fläschchen der Fall? Meine Kleine bekam in diesem Alter auch mal Fläschchen, da ich einen Milchstau hatte und das hat sie gar nicht vertragen. Hatte toatal die Blähungen davon.

    Tut mir leid, dass ich Dir nichts besseres sagen kann. Aber ich glaube Du musst Dein Bild was ein Baby angeht mal revidieren.

  3. #3
    Avatar von paulina08
    paulina08 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    also, mein sohn hat die ersten wochen (und zwar mehr als 7) vielleicht mal 2 stunden am stück geschlafen, wenn ich GLÜCK hatte, und ansonsten geschrien und dauerhunger/blähungen gehabt! und das ohne unterschied von tag und nacht... da hast du ja ein traumkind!

  4. #4
    cestlavie ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Ich wollte keine Grundsatzdiskussion anfangen, ob man jetzt ein Baby so zu nehmen hat, wie es ist oder ob man doch lieber alle vier Stunden nach Zeit stillt.. oder ob ich glücklich bin und es zu sein habe.
    Ich habe in einem Schlafen-lernen-Buch gelesen, dass ein Paar es geschafft hat, den Rhythmus ihres Babys zu beeinflussen und eine Mutti im Forum schrieb, sie hätte ihr Baby tagsüber öfters geweckt und ihm mit 12 Tagen schon "beigebracht", wann Tag und Nacht ist.
    Es tut mir wirklich Leid, wenn es bei euch so schlimm ist. Aber darf ich denn erst ab einer gewissen Grenze nach Verbesserungsvorschlägen fragen?

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Zitat Zitat von cestlavie Beitrag anzeigen
    Ich wollte keine Grundsatzdiskussion anfangen, ob man jetzt ein Baby so zu nehmen hat, wie es ist oder ob man doch lieber alle vier Stunden nach Zeit stillt.. oder ob ich glücklich bin und es zu sein habe.
    Ich habe in einem Schlafen-lernen-Buch gelesen, dass ein Paar es geschafft hat, den Rhythmus ihres Babys zu beeinflussen und eine Mutti im Forum schrieb, sie hätte ihr Baby tagsüber öfters geweckt und ihm mit 12 Tagen schon "beigebracht", wann Tag und Nacht ist.
    Es tut mir wirklich Leid, wenn es bei euch so schlimm ist. Aber darf ich denn erst ab einer gewissen Grenze nach Verbesserungsvorschlägen fragen?
    Es hat keinen Sinn, daran rumzudoktoren, denn der Schlafrhytmus ändert sich in den nächsten Wochen und Monaten noch oft.


    Es gibt natürlich eine Methode - die wird gerne in schlauen Büchern beschrieben. Da lässt man das Kind halt brüllen, und irgendwann lernt es, das niemand ihm hilft und das es keinen Sinn hat um Hilfe zu rufen.
    Wer gerne Kinder quält, kann die anwenden.

    Ich finde allerdings, wenn man gerne Sadist ist, soll man sich einen passenden Partner dazu suchen und das nicht am Kind auslassen.

  6. #6
    servanda Gast

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Ja es gibt Babys die von Anfang an durch schlafen.
    Ja es gibt Bücher, die ganz tolle "Ideen" haben wie man einem Baby / Kind beibringen kann durch zu schlafen.

    Dein Baby ist wirklich erst 7 Wochen. In dieser Zeit solltet ihr die gemeinsame Zeit genießen und euch zusammen ausruhen (leg dich doch nachmittags mit hin). Der Rhythmus Tag und Nacht kommt schon noch. Dauert halt ein paar Wochen / Monate. Manche schlafen dann nachts länger, andere Wachen auch dann noch auf wenn sie gar keinen Hunger mehr haben (so wie mein Junior).

    Bitte versuche nicht daran herum zu machen. Es gibt Babys und Kleinkinder die so schlecht schlafen, dass es manchmal (aber wirklich nur ganz ganz manchmal) keine andere Möglichkeit gibt als ein "Schlafprogramm" anzuwenden. Nämlich dann wenn man kurz davor steht das Kind an die Wand zu klatschen oder zu schütteln. Da lässt man es dann doch lieber mal schreien bevor man das macht.

    Alle anderen haben ganz normale Babys. Die lernen schon irgendwann länger zu schlafen. Ich denke es ist ein Problem unserer zu hohen Erwartungen und schlauen Ratschläge.

    Ich höre heute noch den Satz "schläft er jetzt durch" regelmäßig. Junior ist jetzt 2.
    Und nein, er tut es nicht. Er schläft oft bei uns im Bett wenn er nachts aufwacht und wir genießen das. Das ist unser Kind, mein ein und Alles. Er ist tagsüber in der Krippe, er geht gerne hin, ist ein Sonnenschein, ist offen und umgänglich, da werde ich doch wegen ein paar fehlenden Stunden Schlaf nicht anfangen mich aufzuregen.

    Die anderen wollen dich nicht kritisieren. Sie wollen dir nur sagen, dass dein Baby ganz normal ist und viel zu klein um die Erwartungen zu erfüllen und dass du weder dir noch deinem Baby irgendeinen Gefallen tust, wenn du auf Biegen und Brechen versuchst das Schlafverhalten zu ändern.
    zelda77 gefällt dies

  7. #7
    sanny1 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Hi cestlavie!

    Unsere Kleine ist jetzt ein Jahr und ist auch noch weit davon entfernt, durchzuschlafen. Momentan haben wir alle 1-1,5 Stunden pro Nacht irgendeinen Alarm. Schön ist das auf Dauer natürlich nicht. Sie ist aber langsam in einem Alter, in dem sie ausdrücken kann, was ihr fehlt. Nachts funktioniert das leider noch nicht, da weint sie einfach nur und ich stehe ratlos davor und versuche, sie zu beruhigen.

    Dein Kind ist mit seinen 7 Wochen ja noch kaum angekommen in dieser Welt und versteht weder, was Tag und Nacht ist, noch, was los ist, wenn der Bauch drückt o.ä. Von daher halte ich Versuche, an der Situation, wie sie jetzt ist, etwas ändern zu wollen für vergebene Liebesmüh und denke nicht, dass das irgend etwas bringen wird. Ich denke, das beste ist, dich dem Kind anzupassen, dich eben tagsüber auch hinzulegen, wenn der Kleine schläft und du müde bist und da wieder Kraft zu tanken für unruhigere Nächte.
    Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, ist, dass du versuchst, einen recht gleichmässigen Tagesablauf einzuhalten und ihn so spüren lassen, was jetzt als nächstes kommt und das gibt ihm dann Sicherheit und er wird von alleine entspannter.
    Was die Fläschchen anbelangt, so würde ich das eher wieder weglassen, wenn du merkst, dass es ihm nicht guttut. Wenn dein Partner auf den Lütten aufpasst, kannst du ja ne Portion abpumpen und für die etwas grössere Oberweite gibt's ja auch etwas grössere BH's. Freu dich doch über ein bisschen mehr. Ich fand das toll und bin nun fast ein bisschen enttäuscht, dass es wieder weniger wird, seit ich nur noch nachts stille.
    Vielleicht macht dieses Durcheinander ihm ja wirklich zu schaffen, keine Ahnung. Einen Verdacht hattest du ja schon geäußert. Wenn es ihm und euch das Leben erleichtert dann würde ich wieder auf "Monofood" umstellen.

    LG

    sanny1
    Das Leben ist gar nicht so. Es ist ganz anders! Kurt Tucholsky

  8. #8
    Avatar von capri_sonne
    capri_sonne ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    ich würde nicht zu viel machen, aber Du kannst z.B. schauen, dass er tagsüber im Hellen schläft, kein Umziehen mit schlafsack oder so.
    Abends halt alles ruhiger, abdunkeln, Schlafanzug etc.
    Ich habe von Beginn an immer abends zur gleichen Zeit das Schlafengehen eingeläutet. Alleine dadurch hat sich ein Rhythmus entwickelt.

    Zitat Zitat von cestlavie Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich beschreib euch einfach mal, wie es zurzeit bei uns aussieht, vielleicht habt ihr ja irgendwelche Tips oder so :)

    Der Kleine (7 Wochen) hat eigentlich von Anfang an Tag und Nacht unterschieden und nachts bisher nur 1-2 Mal gebrüllt. Er wird meistens alle 2 Stunden gestillt, vor allem nachts, schläft er zwar wunderbar aber nur zwischen den Mahlzeiten
    Seit einiger Zeit macht er vormittags manchmal sogar zweimal hintereinander 4 Stunden oder einmal 6 Stunden Pause, ist wach und schläft, immer abwechselnd, ohne wirklich hungrig zu werden. Ich glaube, das liegt auch am Schnuller, den er seit ca 2 Wochen tagsüber ab und an bekommt. Er bekommt auch vormittags und abends einmal das Fläschchen seit ca 3 Wochen (Aptamil Pre). (Vormittags weil mein Freund zu Hause bleibt, abends, weil ich hoffe, dass meine Brüste davon wieder etwas schrumpfen )
    Morgens, zwischen 6 und 8, fängt er enorm an zu drücken und weckt uns auch urplötzlich mit schreien, nach dem aufstehprozedere (wickeln & anziehen, licht & rumlaufen), schläft er meistens wieder tief und fest ein.

    Es wäre jetzt natürlich wunderbar, er würde auch nachts 4 Stunden am Stück schlafen.. Außerdem glaube ich, dass ihn morgens irgendetwas stört, denn bevor er morgens immer schreiend aufgewacht ist, hat er bis 9 geschlafen.. jemand eine idee?

    es grüßt die capri_sonne
    +3

  9. #9
    Avatar von capri_sonne
    capri_sonne ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Da wollte ich noch was zu schreiben:
    Dass Du einmal Stillen weglässt, damit die Brüste schrumpfen, ist so ziemlich das absurdeste Argument, was ich je gehört habe. Warum pumpst Du für den Vormittag nicht einmal Milch ab? Dieses Hin und Her finde ich persönlich überflüssig.Meine Meinung, nichts für ungut.

    Und dann fällt mir noch ein, dass meine Hebamme meinte, inmal innerhalb von 24 Stunden haben die Kleinen eine längere Wachphase, das gibt sich irgendwann mit ca. 3 Monaten. Das kann ich bei allen drei Kindern bestätigen, und glücklicherweise war diese Phase auch bei uns immer nachts
    Zitat Zitat von cestlavie Beitrag anzeigen
    Er bekommt auch vormittags und abends einmal das Fläschchen seit ca 3 Wochen (Aptamil Pre). (Vormittags weil mein Freund zu Hause bleibt, abends, weil ich hoffe, dass meine Brüste davon wieder etwas schrumpfen )

    es grüßt die capri_sonne
    +3

  10. #10
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~

    User Info Menu

    Standard Re: kann ich den schlafrhythmus meines Baby ändern? (7 Wochen)

    Ich habe in einem Schlafen-lernen-Buch gelesen, ...
    Alle Bücher, die vom Schlafen LERNEN handeln sind nur für eins gut:

    ... es im Winter schön warm zu haben.



    Du kannst natürlich versuchen, den Rhythmus zu ändern. Vielleicht schaffst Du es sogar. Aber es ist die Mühe nicht wert. Der Rhythmus bei so kleinen Kindern ändert sich eh ständig. Wenn Du einen wirklich guten Tipp haben möchtest, wie Du es Dir leichter machen kannst: Bleib flexibel und gelassen und versuch es OHNE irgendeinen Rhythmus - stell Dich darauf ein, was das Kind JETZT GRAD braucht und gehe nicht davon aus, dass es morgen noch genau so sein muss.

    Aber diesen Tipp kann man glaube ich nicht einfach annehmen. Den muss man sich selbst erarbeiten, fürchte ich...
    mumimami gefällt dies

    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte