Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Nespresso ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Familienbett vergrößern?

    Hallo,

    unser Sohn ist 19 Monate alt und hat bis vor etwa einem Monat "brav" in seinem Gitterbett neben unserem Bett geschlafen. Der Papa, an dem der Kleine sehr hängt, war zu der Zeit beruflich in einer anderen Stadt, und seitdem hat er glaube ich Trennungsängste und will in der Nacht in unserem Bett schlafen.

    Damit habe ich ja grundsätzlich kein Problem, aber er ist extrem kuschelbedürftig und würde am liebsten auf meinem Kopf schlafen und sich in meinen Haaren festkrallen (dabei sabbert er mir auch noch ins Ohr, ist also nicht so erholsam). Der Papa ist schon vor den nächtlichen Kuschelorgien auf die Couch geflüchtet

    Habt ihr eine Idee, wie wir unser Bett vergrößern können, damit der Kleine bei uns im Bett schläft und der Papa auch noch Platz hat?

    Ich wollte eigentlich ein Gitterbett kaufen und eine Seite wegnehmen und es an unser Bett stellen, quasi wie ein Baby-Bay für große Kinder, aber die Verkäuferin hat gemeint, das ist nicht stabil und das Bett wird brechen. Nur glaube ich halt, dass er für ein richtig großes Bett noch zu klein ist.

    Habt ihr einen Vorschlag???

  2. #2
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Ich wollte eigentlich ein Gitterbett kaufen und eine Seite wegnehmen und es an unser Bett stellen, quasi wie ein Baby-Bay für große Kinder, aber die Verkäuferin hat gemeint, das ist nicht stabil und das Bett wird brechen. Nur glaube ich halt, dass er für ein richtig großes Bett noch zu klein ist.
    Doch das funktioniert, aber ich dachte das hättet ihr schon???
    hat bis vor etwa einem Monat "brav" in seinem Gitterbett neben unserem Bett geschlafen.
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  3. #3
    Nespresso ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Hallo Nicole!

    Dankeschön für die schnelle Antwort!:)

    Das Gitterbett, das wir jetzt haben, ist ein uraltes ziemlich klappriges Ding und man kann keine Seite wegnehmen.
    Wir haben schon daran gedacht, einfach ein paar Sprossen rauszusägen, aber nachdem uns das Bett schon mehrmals auseinandergebrochen ist und wir es schon zusammenleimen und zusätzlich vernageln mussten, ist uns diese Idee doch nicht so gut vorgekommen.
    Ausserdem ist das Bett nur 60x120cm groß und nachdem sich unser Sohn gern herumdreht hat er schon zu wenig Platz und wir hätten uns sowieso bald eine andere Lösung überlegen müssen.

  4. #4
    Nespresso ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Ach ja, und das funktioniert echt wenn man eine Seite wegnimmt?
    Habt ihr ein Bett, bei dem der Lattenrost mit dem Kopf- und Fußteil verschraubt ist?
    Zu uns hat die Verkäuferin gemeint, sie hat das ausprobiert und bei ihr ist das Bett so blöd gebrochen, dass die Befestigung vom Lattenrost am Kopf- und Fußteil herausgebrochen ist und sie das Bett wegschmeissen musste.

  5. #5
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Wir hatten so ein Bett, dass man zum Juniorbett umbauen konnte. Es ist von Roba



    Da kann man ohne Probleme die eine Gitterseite abmachen

    Wenn ihr es dann an euer Bett hinmacht, dann könnt ihr ja z.B den Lattenrost mit euerem Bett mit einem zusätzlichen Brett oder so verbinden.
    Und den Lattenrost muss man natürlich an die Höhe anpassen, also zur Not nochmal Löcher in Kopf und Fußteil bohren. Aber es geht.
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  6. #6
    Avatar von Sweetheart
    Sweetheart ist offline Querulantenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Warum nehmt ihr denn kein großes Bett (90 x 200) und verschraubt das mit eurem auf der einen Seite.

    Die andere Seite entweder direkt an die Wand stellen oder mit diesen "Rausfallgittern" sichern. So was hier meine ich: www.baby-walz.de/shop/bettgitter-36.asp

    Ein Gitterbett würde ich nicht nochmal kaufen.
    Geändert von Sweetheart (19.09.2007 um 13:43 Uhr)
    01/03
    10/05
    11/07
    02/10
    02/13

  7. #7
    Nespresso ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    @ Nicole: Das klingt ja nach einer ziemlichen Herumbastelei, da wird sich der Papa bestimmt freuen wenn er wieder mit seinem Werkzeug spielen darf ;-)

    @Jessica: Das mit dem großen Bett haben wir uns auch schon überlegt, da hätten wir wahrscheinlich eines genommen, das man später zum Hochbett umbauen kann. Aber wir kriegen in 8 Monaten Familienzuwachs :liebe: und da könnten wir ein ordentliches Gitterbett brauchen (falls das Würmchen nicht wie sein großer Bruder ein Jahr bei uns schläft).

  8. #8
    Avatar von Sweetheart
    Sweetheart ist offline Querulantenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Zitat Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
    @ Nicole: Das klingt ja nach einer ziemlichen Herumbastelei, da wird sich der Papa bestimmt freuen wenn er wieder mit seinem Werkzeug spielen darf ;-)

    @Jessica: Das mit dem großen Bett haben wir uns auch schon überlegt, da hätten wir wahrscheinlich eines genommen, das man später zum Hochbett umbauen kann. Aber wir kriegen in 8 Monaten Familienzuwachs :liebe: und da könnten wir ein ordentliches Gitterbett brauchen (falls das Würmchen nicht wie sein großer Bruder ein Jahr bei uns schläft).
    Herzlichen Glückwunsch zur
    Na, da lohnt sich das Gitterbett.

    Aber was ist danach?
    Dann habt ihr ja wieder das gleiche Problem.

    Wir stellen jetzt unsere "großen" Betten zusammen. Im Gitterbett hat bei uns bisher nur die Katze richtig gut geschlafen
    Im anderen Zimmer haben wir dann noch ein Stockbett, wenn einer der Großen lieber allein schläft.
    Kommt aber eher seeeehr selten vor.
    01/03
    10/05
    11/07
    02/10
    02/13

  9. #9
    Nespresso ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Hab mir auch schon überlegt, ob wir nicht ein 1,40m breites Bett kaufen sollen, damit die Kinder darin gemeinsam kuscheln können bzw. damit sich ein Erwachsener zum Einschlafen dazulegen kann.
    Aber am vernünftigsten wirds wohl sein, wenn wir die Betten ganz entsorgen und das Schlafzimmer komplett mit Matratzen auslegen. Dann kullert keiner raus und ich kann vor meinem kleinen Kuschelmonster in die andere Zimmerecke flüchten

  10. #10
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Familienbett vergrößern?

    Ach wart mal ab, wie es in nem dreiviertel Jahr ist. Vielleicht schläft das Baby ja lieber allein oder dein Großer dann in seinem Bett durch.
    Das wird schon alles. Zur Not rechts und links ein Bett drangemacht*g*
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte