Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Rückbildung und Mama-Kind-Sport

  1. #1
    Mutti78Ilönchen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Rückbildung und Mama-Kind-Sport

    Hallo ihr Lieben,

    auch wenn ich mir nach der Schwangerschaft nie einen Druck bezüglich der überflüssigen Pfunde gemacht habe, bin ich derzeit dennoch unzufrieden mit meinem aktuellen Körper und der weichen Haut.

    Im Internet steht vieles zum Thema "Mamafitness" mit Baby und zahlreiche Mutter-Kind Sportübungen. Auch werden einige Rückbildungskurse angeboten, von denen ich bisher immer nur gutes bei meinen Freunden gehört habe.

    Wie war oder ist es bei Euch bezüglich dem Sport nach der Schwangerschaft? Habt ihr erste Übungen mit dem Kind nebenbei zuhause gemacht oder seit ihr sogar in dem ein oder anderen Sportkurs gewesen?

    Das würde mich mal sehr interessieren! Über Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar

    LG

  2. #2

    User Info Menu

    Standard Re: Rückbildung und Mama-Kind-Sport

    Zitat Zitat von Mutti78Ilönchen Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    auch wenn ich mir nach der Schwangerschaft nie einen Druck bezüglich der überflüssigen Pfunde gemacht habe, bin ich derzeit dennoch unzufrieden mit meinem aktuellen Körper und der weichen Haut.

    Im Internet steht vieles zum Thema "Mamafitness" mit Baby und zahlreiche Mutter-Kind Sportübungen. Auch werden einige Rückbildungskurse angeboten, von denen ich bisher immer nur gutes bei meinen Freunden gehört habe.

    Wie war oder ist es bei Euch bezüglich dem Sport nach der Schwangerschaft? Habt ihr erste Übungen mit dem Kind nebenbei zuhause gemacht oder seit ihr sogar in dem ein oder anderen Sportkurs gewesen?

    Das würde mich mal sehr interessieren! Über Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar

    LG
    Ich habe meist sehr früh nach der Geburt wieder mit Sport begonnen, also ein paar leichte Übungen gemacht. Als die Kinder kleiner waren, kam manchmal die Schwiegermutter vorbei, die dann mal aufpasste, während ich etwas Sport machte. Als die Kinder im KiTA Alter waren, habe ich sie in mein Fitnessstudio mitgenommen, da es dort auch eine Kinderbetreuung im Programm gibt, wo die Kinder selbst auch ein paar Übungen mitmachen können, wenn sie möchten, müssen sie aber nicht. Damals ging eine Freundin mit einem gleichaltrigen Kind mit mir zum Sport und die beiden Jungs waren dann immer in der Betreuung und haben dort gemeinsam Sport in der Gruppe gemacht, das war eigentlich immer sehr gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •