Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    NIKA9 ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    3

    Unglücklich Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abend!!

    Hallo meine lieben,
    ich weiß dass es ganz viele Fragen und Antworten zum Thema Schreien gibt, aber ich muss es einfach los werden...
    Unsere Kleine ist in der 35. SSW per Kaiserschnitt geholt worden (Unterversorgung durch schlechte Plazentadurchblutung + HELLP Syndrom durch hohen Blutdruck). Sie wog nur 1900 gr, hat sich jedoch nach der Geburt gut entwickelt, nach 5 Tage ITS wurde auf Neugeborenenstation verlegt. 3 Wochen nach der Geburt wurde sie nach Hause entlassen. Zwei Wochen zu Hause war es ruhig und dann ging es richtig los.
    Am Tag funktioniert alles gut, schläft gut und schnell ein, nach ungefähr 18.00 Uhr fängt sie an zu schreien, sie schreit so dolle, dass sie rot wird und husten soll. Es hilft nichts, Hunger hat sie nicht (in dem Moment nicht sie die Brust nicht), Windel trocken. Blähungen??? Kann schon sein, aber ich glaube langsam nicht, dass es an Blähungen liegt, weil es wirklich jeden Abend das gleiche ist. Es gab keinen Tag, wo sie ruhig war. Außerdem gebe ich ihr was gegen Blähungen, massiere Bäuchlein, tue die Windsalbe drauf.
    Sie lässt sich auch nicht beruhigen, nicht mit stillen, nicht mit rumtragen, keine Nähe hilft, alleine zu liegen geht gar nicht. Aber ich nehme sie trotzdem in die Arme und laufe mit ihr durch die Wohnung rum, in der Hoffnung dass sie sich durch meine Nähe doch beruhigt. Singen und Erzählen bringt auch nichts. Wenn sie keine Kraft mehr hat und dadurch sehr müde ist (nach 2-3 Stunden Schreien) dann lässt sie sich durch rumlaufen auf den Armen beruhigen. Hab es schon mit Tragetuch probiert, kein Erfolg. Hab versuch abends spazieren zu gehen, kein Erfolg, sie schreit dann im Kinderwagen die ganze Zeit.
    Sie ist jetzt 3,5 Monate. Seit einer Woche schreit sie auch am Tag im Kinderwagen draußen und im Autokindersitz wenn wir unterwegs sind.
    Ich versuche letzte Zeit unser Tagesablauf so zu strukturieren, dass sie nicht gereizt wird, sitze mit ihr zu Hause, kein Fernseher, gehe nur spazieren, keine Besuche. Besser wird es nicht. Egal, ob wir zu Hause sind oder zu Besuch waren, abends läufts bei uns dasselbe ab.
    Manchmal hab ich einfach keine Kraft mehr...sie tut mit leid, weil sie so leidet (ich denke sie leidet selbst drunter).
    Habt Ihr noch welche Methoden??? Kann es an Frühgeburt und KS liegen??? Kennt Ihr vielleicht irgend welche Homöopathische Mitteln zur Beruhigung???
    Bin für Eure Antworten sehr dankbar!

  2. #2
    Avatar von lilafloh
    lilafloh ist offline Member
    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    167

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Warst du schon beim Ostheopathen?
    Homöopathsich beruhigt Camomilla, aber ist sicher kein Allheilmittel bei Schreibabys...

  3. #3
    Elsbeth145 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    54

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Hi

    Vermutlich schüttelst du gleich den Kopf oder zeigst mir den Vogel ;-)

    Wir hatten ein ähnliches Problem. Mein Sohn wurde bei 36 +1 per ks mit sga 1460g geholt. Grade Mangelgeburten sind immer etwas "unruhig" weinerlich, schlecht zu beruhigen usw

    Wir haben seit Wochen das Problem das mein Sohn sich problemlos ins bett legen lässt (mittags und abends) aber sobald er liegt geht das Drama los
    Geholfen hat uns ein Nachtlicht.
    Zwar haben wir zum schlafen die Zimmertüre auf, sodas Licht ins Zimmer fällt aber wenn das Nachtlicht an ist wird nur noch ein paar Minuten gequengelt und nicht mehr ewig gebrüllt

    Ansonsten würd ich aber auch den Osteophaten empfehlen

  4. #4
    NIKA9 ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Nein, war ich nicht, werde einen aufsuchen. Danke!

  5. #5
    NIKA9 ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Danke! Nachtlicht haben wir immer an, haben schon ohne und mit Licht probiert...nichts.
    Werde schnellstmöglich einen ostheopathe aufsuchen.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Zitat Zitat von NIKA9 Beitrag anzeigen
    Danke! Nachtlicht haben wir immer an, haben schon ohne und mit Licht probiert...nichts.
    Werde schnellstmöglich einen ostheopathe aufsuchen.
    Ja, das ist eine gute Idee.
    Tragetuch klappt hier auch nicht. Bei uns half nur die Manduca, draußen sein, einen ganz besonderen Wiegeschritt und dabei Jingle Bells singen. Die Leute ahben uns für verrückt gehalten, aber damit beruhigte sie sich am ehesten.

    Alles Gute

  7. #7
    pelzmumbl ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.05.2013
    Beiträge
    1

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Hallo, jetzt will ich auch mal meinen Senf los werden....unser Kleiner (12 Wochen) kam mit einem Notkaiserschnitt, da eine Mißbildung der Plazenta vorlag und er bei jeder Wehe einen sehr niedrigen Herzschlag hatte und fast gestorben wäre...er ist auch am Anfang sehr unruhig gewesen. Ich trag ihn den ganzen Tag im Tragetuch, nachts schläft er bei mir. Seit dem ich das so mache läuft das super. Nachts schläft er gleich ein, wird nur wach wenn er hunger hat ohne weinen. Im Kinderwagen schreit er auch ohne Ende, deshalb haben wir diesen verbannt. Am Anfang hat er auch geschriehen im Tragetuch, aber mit Geduld hat er sich dran gewöhnt und schläft dort friedlich. Ansonsten trag ich ihn auch viel...Menschenkinder sind auch Traglinge, daher liegen viele Babies auch nicht gerne allein im Bett.

    Versuch es nochmal mit dem Tragetuch und hab Geduld, vermeide einfach den Kinderwagen. Ich hab ihm manchmal auch FenchelAnisKümmel Tee gegeben, dass tut dem Bauch gut. Übrigens fängt unser auch Abends an zu schreien, weil er den Tag verarbeitet und das ist für so kleine Menschlein nicht leicht. Unser mag z.B auch lieber Lärm als Ruhe. So weiß er ok es ist jemand da, ich bin sicher.

    Ich kann gut nachfühlen, dass man einfach fertig ist und nicht weiter weiß, so ging es mir auch, seit paar Tagen liegt er sogar alleine mal auf der Couch, guckt und spielt, nicht lange aber immer hin.

    Wie lange hast du dein Baby im Tragetuch?
    Wann machst du deine Kleine rein?

    Im Autositz weint unser aber auch...er mag einfach nicht alleine sein und ich geb ihm nach der Geburt die Nähe die er braucht. Irgendwann hat er genug davon und weiß..ok Mama ist immer da wenn ich sie brauch und ich kann mich darauf verlassen. Ich mach das so egal was andere sagen, denn meinem Kleinen und mir tut das gut.

  8. #8
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    8.401

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Babyheilbad wäre noch etwas für Mutter und Baby
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  9. #9
    silvia22 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    2

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Hallo du Liebe.
    Meine Tochter, 6 3/4, war ein Schreibaby. Stressige Schwangerschaft, schwere Geburt, lange Erholungsphase, Mann ständig beruflich unterwegs, keine Oma und Opa mütterlicherseits mehr da, Schwiegereltern im Haus aber schon sehr betagt und kein Verständniss für solche Lage.

    Im großen und ganzen also die besten Voraussetzungen für ein Schreibaby und die ausweglose Situation. Alles Sch..., jeder sagt " Babys schreien halt, du mußt doch..., du kannst doch..., bla bla bla". Habe Doktoren besucht, Osteopathie, Krankengymnastik, usw. Kinderwagen, Autositz, tragen, liegen, schaukeln, nix hat geholfen.

    In einem Buch habe ich mal gelesen was wohl die Eskimos in ihren Iglus mit einem schreienden Baby machen, stundenlang im Kreis laufen? ! Wenn das Kind eh schreit, setz dich hin!!! Begleite es und ertrage es. Ständig andere sachen machen es nur noch nervöser.
    Ein fast minutiöser geplanter Tagesablauf hilft Wunder. Diese Kinder brauchen Sicherheit. Nicht nur in Zuwendung. Steh immer um die gleiche Uhrzeit auf, auch wenn das Kind noch schläft. Frühstück, Duschen ( 5 min reichen wenn das Kind schreit ) , und was sonst noch jeden Tag gemacht wird !!! immer um die gleiche Zeit !!!. Hört sich vielleicht verrückt und unmöglich an, aber es war der weg zur Besserung.
    Habe viel Kritik bekommen weil ich vom Kaffetrinken bei Freunden nach ner 3/4 Std. wieder gegangen bin weil jetzt die kleine Mittagsschlaf machen soll. Habe Termine nur noch vormittags wahrgenommen weil es die kleine Nachmittags zu sehr aufgewühlt hat. Man schottet sich echt ab mit dieser Methode, aber mal ehrlich, da zeigt sich wer ein wahrer Freund ist und nach 1 1/2 Jahren die Einladung zum Kaffe ohne Vorwürfe annimmt. Das schreien wird weniger !! Versprochen. Aber es kommt wieder. Wenn Zähne kommen, bei jedem Entwicklungsschritt, vor einer Krankheit .... Aber man wird sicherer und bekommt es schneller in den Griff. Schreibabys sind sensible Kinder und werden es immer bleiben!. Sie sind aber meistens sehr klug und aufgeweckt.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und vertraue dir selbst. Es ist nicht deine Schuld!!!! ( Manche möchten das einem einreden).

    Übrigens habe ich auch die Geburt erst auf- bzw. verarbeiten müssen. Das war auch ein großer Schritt zur ruhigeren Mutter und dadurch natürlich ruhigerem Baby.

    LG Silvia

  10. #10
    sani1 ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    2

    Standard Re: Baby 3 Monate alt (frühgeboren in der 35.SSW per Kaiserschnitt) schreit jeden abe

    Hallo nika9!
    Ich kann mich noch sehr gut an unsere Zeit erinnern. Eine echt extrem schwierige Zeit für Eltern und BABY!! Aber ihr schafft das!!

    Ich möchte dir, von unserer Methode schildern:
    Was half war ein wirklich gut durchstrukturierter Tagesablauf, der immer gleich ablief, die immer gleichen Rituale wiederholten sich, die Lieder und Sprüche blieben die gleichen und vorallem kein Besuch (klingt komisch, ist aber so). Keine Reizüberflutung war einfach das A und O. Unsere Maus war tagsüber schon sehr weinerlich, um sechs Uhr abend begann es dann steigerte sich bis sieben Uhr und endete um ein Uhr morgens. Das hatte zur Folge, dass wir bereits um halb sechs mit unserem Abendritual -waschen mit Waschlappen - NICHT BADEN , das überdrehte sie noch mehr- Massage, Pyjama, die Wohnung verdunkeln, Stillen, AUfstoßen, Tragetuch wickeln und dann ab ins Tragetuch.Anschließend sang ich zwei mal unser Schlaflied und ging ganz langsam und leise in der Wohnung auf und ab. Sie schrie dann trotzdem noch 5- 15 min (oder noch länger) aber dann schlief sie ein. Ich ging eine Stunde lang weiter in der Wohnung auf und ab. Bis ich mich endlich setzt, etwas aß und fernsah. Dann legte ich sie vorsichtig ins Bett (von Mama und Papa) und ging auch schlafen. Sie schlief fortan nur mehr noch im Tragetuch ( trug sie also min. 9 Stunden am im Tragetuch herum) aber das war mir egal, denn endlich kehrte Frieden ein!!!!
    Nach einem MOnat schon besserte sich die Situation und wir brauchten das Tragetuch immer weniger und ihr Vertrauen in ihre Umgebung wuchs. Sie blieb jedoch für sehr lange Zeit ein MamaMädchen und ich konnte lange Zeit ohne sie, nicht einmal auf die Toilette gehen. Heute ist sie zwei Jahre alt, das Geschwisterchen ist unterwegs und ich gehe auch ein paar Stunden arbeiten.
    Ich wünsche dir ganz, ganz, ganz viel Kraft. Probiere aus, was für euch gut ist und glaub mir, irgendwann vergeht auch das und dann bist du stolz auf dich, dass ihr das geschafft habt!!!
    glg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •