Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree1gefällt dies

Thema: jeder abend ist die hölle

  1. #1
    Avatar von eintagimjuli
    eintagimjuli ist offline verliebt
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    3.654

    Standard jeder abend ist die hölle

    huhu...

    ich weiß gar nicht, wo/wie ich anfangen soll. ich muss mich, glaube ich, einfach mal ausheulen. macht meine kleine ja auch jeden abend exzessiv so ab 20/21 uhr ist hier gebrüll und es macht mich echt fertig. meine große war so ein traumbaby und hat kaum geweint. sie war das totale anfängerbaby... jetzt haben wir die kleine bekommen und sie ist da schon sehr gegenteilig sie weint fast immer, wenn sie wach ist und ich komme nicht umhin, mich als schlechte mutter zu fühlen... ich weiß einfach nicht, wie ich ihr helfen kann. ich denke, sie hat einfach probleme zur ruhe zu finden. sie ist total übermüdet, aber findet nicht zur ruhe und wenn sie dann mal einschläft, schreckt sie immer wieder hoch. das geht dann bis 23/24uhr so und dann schläft sie. sie schläft dann bei uns im bett direkt neben mir und das geht meistens auch nur, wenn ich licht anlasse. sobald es dunkel ist, brüllt sie wieder. das finde ich auch gar nicht schlimm, aber dieses gebrüll bis sie endlich schläft, belastet mich und meinen mann sehr. man fühlt sich so hilflos, dabei müsste man doch wisen, wie man seinem eigenen kind helfen kann.
    tagsüber geht das schlafen besser. vormittags ist Sara relativ fit (wir schlafen meist so bis 9/10 uhr) und wenn sie quengelig wird, weil sie müde ist, packe ich sie in den kiwa und wir gehen einkaufen und/oder die große vom kiga abholen. im kiwa schläft sie ganz gut, solange er fährt. wenn sie noch nicht tief genug schläft und ich stehen bleibe, brüllt sie wieder, was manchmal ganz schön unangenehm ist. gestern stand ich 30 minuten mit nem heulenden kind bei der post. saras geschrei stresst ja schon ein wenig, aber wenn dann noch so viele leute um mich herum stehen und mir alle sagen wollen, was meinem kind fehlt, bekomm ich schon fast herzrasen und schweißausbrüche... ich versuche ja solche situationen zu vermeiden, aber das geht nicht immer. morgen haben wir um 14 uhr einen arzttermin. mir graut jetzt schon davor... ich werde mich stunden vorher schon mit der kleinen auf den weg machen, damit sie nochmal richtig im kiwa schläft und nicht beim arzt so viel schreit.
    die nachmittage mit ihr sind aber eigentlich relativ streßfrei. sie schläft dann ziemlich gut im wohnzimmer in der tasche vom kiwa oder ich trage sie und sie schläft. bis dann die kritische zeit anfängt, ist sie gut drauf und man kann sich richtig it ihr beschäftigen.. heute gabs zB das erste lächeln für mich es war zauberhaft!
    aber wie überstehe ich die abendstunden und die unangenehmen situationen in der öffentlichkeit mit schreiendem kind?
    für immer bei mir: Krümelchen *09/11 und Keks *08/12

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../98ubaxi1m.png
    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../7ubro1hgv.png
    hibbellyn, Gerberilla und Pica halten ihre Mäuschen im Arm

  2. #2
    Bibibi30 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    55

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    Kommt mir leider bekannt vor und ist noch nicht ausgestanden... Wie alt ist denn deine Maus?

  3. #3
    Avatar von eintagimjuli
    eintagimjuli ist offline verliebt
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    3.654

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    Zitat Zitat von Bibibi30 Beitrag anzeigen
    Kommt mir leider bekannt vor und ist noch nicht ausgestanden... Wie alt ist denn deine Maus?
    heute 7 wochen alt...

    wir waren ja beim orthopäden wegen üft-US und es ging relativ gut. natürlich weinte sie wieder, aber nicht ohrenbetäubend. der arzt fühlte sich natürlich auch genötigt, mir tipps zu geben...
    für immer bei mir: Krümelchen *09/11 und Keks *08/12

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../98ubaxi1m.png
    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../7ubro1hgv.png
    hibbellyn, Gerberilla und Pica halten ihre Mäuschen im Arm

  4. #4
    Gast

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    Klingt relativ normal für mich.

    Mein Kleiner will dann immer ganz viel stillen und an mir sein, damit dämmen wir das Schreien ganz gut ein. Er hängt also ab halb sieben ständig an meinem Busen. Eine Option für euch?

  5. #5
    Avatar von eintagimjuli
    eintagimjuli ist offline verliebt
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    3.654

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    normal finde ich das ganz und gar nicht. es ist ja nicht, dass sie einfach weint und jammert, sondern sie brüllt richtig bis sie keine luft bekommt und tiefrot wird.
    gestillt wird sie nicht mehr und auf dem arm haben wir sie immer und abends ganz besonders.
    gestern abend war es aber etwas besser. sie hat nur 2 stunden gebrüllt und ansonsten bei papa auf dem arm geschlafen bis ich mit ihr ins bett gegangen bin. da war sie dann noch etwas unruhig, ist aber relatvi schnell eingeschlafen, glaube ich.
    für immer bei mir: Krümelchen *09/11 und Keks *08/12

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../98ubaxi1m.png
    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../7ubro1hgv.png
    hibbellyn, Gerberilla und Pica halten ihre Mäuschen im Arm

  6. #6
    Gast

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    Laut Remo Lago sind mit sechs Wochen (da ist der Schreihöhepunkt erreicht, bei zu früh geborenen Kindern entsprechend später) bis zu 3 Stunden am Tag schreien "normal". Danach wird es kontinuierlich besser-es gibt also Hoffnung. Die Unzufriedenheit tagsüber kenne ich jetzt auch, das ist wirklich anstrengend. Alles Gute!


    QUOTE=eintagimjuli;24474783]normal finde ich das ganz und gar nicht. es ist ja nicht, dass sie einfach weint und jammert, sondern sie brüllt richtig bis sie keine luft bekommt und tiefrot wird.
    gestillt wird sie nicht mehr und auf dem arm haben wir sie immer und abends ganz besonders.
    gestern abend war es aber etwas besser. sie hat nur 2 stunden gebrüllt und ansonsten bei papa auf dem arm geschlafen bis ich mit ihr ins bett gegangen bin. da war sie dann noch etwas unruhig, ist aber relatvi schnell eingeschlafen, glaube ich.[/QUOTE]
    Schneeflocke85 gefällt dies

  7. #7
    Avatar von eintagimjuli
    eintagimjuli ist offline verliebt
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    3.654

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    ich kenne remo lago nicht, aber jetzt mag ich ihn

    dann hoffe ich mal, dass es jetzt immer besser wird. ansonsten hoffen wir eben auf die "magische" 12 wochen grenze
    für immer bei mir: Krümelchen *09/11 und Keks *08/12

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../98ubaxi1m.png
    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../7ubro1hgv.png
    hibbellyn, Gerberilla und Pica halten ihre Mäuschen im Arm

  8. #8
    ka78 ist offline Veteran
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.217

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    Ich kann mich Perdita nur anschließen. 3 der 4 waren so!
    Nr 1 ein Anfängerbaby wie bei Dir, Nr 4 besonders "schlimm".
    Aber der muss sich ja auch bemerkbar machen!
    Wird besser, von ganz alleine, wirklich!
    Und Du kannst im Grunde nichts machen, außer sie beim Schreine zu begleiten (im Arm halten...).
    Ich habe zum Schluß bei Nr 4 dabei immer eine Zeitschrift gelesen.
    Hört sich brutal an, hat mich aber abgelenkt, und je ruhiger ich war (Also im Grunde "Scheißegal-Haltung") desto schneller wurde er ruhiger.
    Mit 8 Wochen wurde es spürbar besser, mit 10 Wochen gab es einen Abend, der ein RIESEN Rückschritt in seine allerschlimmste Zeit war, und seitdem hat er nie wieder so gebrüllt.
    Ich wünsch Dir viel Kraft für die nächsten 3-4 Wochen, dann hast DU es aber bestimmt überstanden!
    Ka78

    Nr.1 06/2002
    Nr.2 07/2004
    Nr.3 02/2006
    Nr.4 01/2013
    Nr.5 03/2014
    Nr.6 11/2015

  9. #9
    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    36

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    Bei uns war es genauso!
    Ich hab mich oft schlecht, hilflos und einfach verzweifelt gefühlt. Ich bin mit der Maus alleine da wir uns getrennt haben und hatte jeden Abend von 19-23 Uhr Gebrüll. Es war einfach der Horror und nach dieser Traumschwangerschaft und Traumgeburt war der Anfang mit Kind der absolute Horror! Jetzt ist sie 13. Wochen und der Spuck ist vorbei.
    Ich drücke euch die Daumen. 😊

  10. #10
    Gast

    Standard Re: jeder abend ist die hölle

    So ging es uns auch! Es wurde von Woche zu Woche schlimmer! Irgendwann verweigerte sie auch die Flasche! Erst dann nahmen mich alle ernst! Diagnose laktoseintoleranz! Spezialnahrung - 2 Tage später war unser baby wie ausgewechselt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •