Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree10gefällt dies

Thema: Ich kann nicht mehr.....

  1. #1
    Mrs.Ladny ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.06.2014
    Beiträge
    7

    Standard Ich kann nicht mehr.....

    Hallo zusammen!!

    Ich habe lange hin und her überlegt ob ich schreiben soll oder lieber nicht.... ich habe immer wieder gelesen, aber ich hatte bis jetzt Angst das ich vielleicht Verurteilt werde......
    Mein zweiter Sohn ist ein Schreibaby.... ich musste mir schon von vielen "TOP" Müttern anhören das ich mir das nur einbilde und was ich den hätte er wäre so süß und so lieb!! Mag alles sein aber da gibt es noch diese andere Seite!! Er Brüllt er schreit nichts aber auch garnichts kann es ihn recht machen!! Spielzeug beruhigt und beschäftigt ihn nur wenige Minuten, Kinderwagen oder Autofahren geht GARNICHT...... wir sind zu meinen Eltern gefahren 220km fast nur Gebrüllt..... ich habe so ein schlechtes Gewissen meinen Großen gegenüber.....

    Ich habe schon so oft zu meinen Mann gesagt das wir ihn einfach weggeben oder in die Babyklappe legen und dann ist gut..... Wenn er Nachts Brüllt gehe ich mit ihn ins Wohnzimmer und heule mit.... ich weiß nicht was ich tun soll ich versuche zu schmusen aber langsam mag ich einfach nicht mehr..... Bei seiner letzten Schreiphase habe ich ihn Angeschrien das wir ihn hätte nicht bekommen sollen das er der Größte Fehler in meinen Leben ist.... und kaum gesprochen fing ich an zu heulen.... Er ist und war ein Absolutes Wunschkind.... Ich habe mich so gefreut als der Test Positiv war....

    Wir hatten zwar einen schweren Start er musste auf die ITS nach seiner Geburt aber ich war gleich nach den KS bei ihn....

    und jetzt..... Bitte verurteilt mich nicht!! Helft mir.....

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Zitat Zitat von Mrs.Ladny Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!!

    Ich habe lange hin und her überlegt ob ich schreiben soll oder lieber nicht.... ich habe immer wieder gelesen, aber ich hatte bis jetzt Angst das ich vielleicht Verurteilt werde......
    Mein zweiter Sohn ist ein Schreibaby.... ich musste mir schon von vielen "TOP" Müttern anhören das ich mir das nur einbilde und was ich den hätte er wäre so süß und so lieb!! Mag alles sein aber da gibt es noch diese andere Seite!! Er Brüllt er schreit nichts aber auch garnichts kann es ihn recht machen!! Spielzeug beruhigt und beschäftigt ihn nur wenige Minuten, Kinderwagen oder Autofahren geht GARNICHT...... wir sind zu meinen Eltern gefahren 220km fast nur Gebrüllt..... ich habe so ein schlechtes Gewissen meinen Großen gegenüber.....

    Ich habe schon so oft zu meinen Mann gesagt das wir ihn einfach weggeben oder in die Babyklappe legen und dann ist gut..... Wenn er Nachts Brüllt gehe ich mit ihn ins Wohnzimmer und heule mit.... ich weiß nicht was ich tun soll ich versuche zu schmusen aber langsam mag ich einfach nicht mehr..... Bei seiner letzten Schreiphase habe ich ihn Angeschrien das wir ihn hätte nicht bekommen sollen das er der Größte Fehler in meinen Leben ist.... und kaum gesprochen fing ich an zu heulen.... Er ist und war ein Absolutes Wunschkind.... Ich habe mich so gefreut als der Test Positiv war....

    Wir hatten zwar einen schweren Start er musste auf die ITS nach seiner Geburt aber ich war gleich nach den KS bei ihn....

    und jetzt..... Bitte verurteilt mich nicht!! Helft mir.....
    ich verstehe im Moment nicht, weshalb Ihr mit einem baby, das ersichtlich das Autofahren nicht erträgt, 220 km fährt.
    Ich kann im Moment auch nicht verstehen, weshalb Du nicht auch dem kleinen Kind gegenüber ein schlechtes Gewissen hattest.

    Was tust Du , um Deinen jüngeren Sohn zu beruhigen?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Zitat Zitat von Mrs.Ladny Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!!

    Ich habe lange hin und her überlegt ob ich schreiben soll oder lieber nicht.... ich habe immer wieder gelesen, aber ich hatte bis jetzt Angst das ich vielleicht Verurteilt werde......
    Mein zweiter Sohn ist ein Schreibaby.... ich musste mir schon von vielen "TOP" Müttern anhören das ich mir das nur einbilde und was ich den hätte er wäre so süß und so lieb!! Mag alles sein aber da gibt es noch diese andere Seite!! Er Brüllt er schreit nichts aber auch garnichts kann es ihn recht machen!! Spielzeug beruhigt und beschäftigt ihn nur wenige Minuten, Kinderwagen oder Autofahren geht GARNICHT...... wir sind zu meinen Eltern gefahren 220km fast nur Gebrüllt..... ich habe so ein schlechtes Gewissen meinen Großen gegenüber.....

    Ich habe schon so oft zu meinen Mann gesagt das wir ihn einfach weggeben oder in die Babyklappe legen und dann ist gut..... Wenn er Nachts Brüllt gehe ich mit ihn ins Wohnzimmer und heule mit.... ich weiß nicht was ich tun soll ich versuche zu schmusen aber langsam mag ich einfach nicht mehr..... Bei seiner letzten Schreiphase habe ich ihn Angeschrien das wir ihn hätte nicht bekommen sollen das er der Größte Fehler in meinen Leben ist.... und kaum gesprochen fing ich an zu heulen.... Er ist und war ein Absolutes Wunschkind.... Ich habe mich so gefreut als der Test Positiv war....

    Wir hatten zwar einen schweren Start er musste auf die ITS nach seiner Geburt aber ich war gleich nach den KS bei ihn....

    und jetzt..... Bitte verurteilt mich nicht!! Helft mir.....
    Ich hatte zwei Schreibabys.

    Im Ergebnis hilft es nur, sich darauf einzustellen. Mir hat dabei geholfen, diese Bücher zu lesen:

    http://www.amazon.de/Liebe-wachsen-L...+liebe+wachsen

    http://www.amazon.de/Das-24-Stunden-...4+stunden+baby

    Das glücklichste Baby der Welt: So beruhigt sich Ihr schreiendes Kind - so schläft es besser: Amazon.de: Harvey Karp, Karin Wirth: Bücher

    Die Schreiambukanz hat nicht geholfen. Dort wurde nur empfohlen, schreien zu lassen.

    Wo wat das Problem mit dem Stillen? Was passiert, wenn Du Dein Kind trägst? Und zwar dauerhaft? In einer Tragehilfe/einem Tuch?
    hollerfee gefällt dies

  4. #4
    Mrs.Ladny ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.06.2014
    Beiträge
    7

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Zitat Zitat von Lioba25 Beitrag anzeigen
    ich verstehe im Moment nicht, weshalb Ihr mit einem baby, das ersichtlich das Autofahren nicht erträgt, 220 km fährt.
    Ich kann im Moment auch nicht verstehen, weshalb Du nicht auch dem kleinen Kind gegenüber ein schlechtes Gewissen hattest.

    Was tust Du , um Deinen jüngeren Sohn zu beruhigen?
    er hat erstmal geschlafen die ersten 100 km war nichts.... als es los ging machte es keinen sinn umzudrehen....

    Nur weil es da nicht steht das ich meinen sohn gegenüber ein schlechtes gewissen habe heiß es nicht das es nicht so ist.....
    Ich fühle mich mehr als schlecht... nutzlos zu doof mein Kind zu beruhige und und ich kann kaum noch schlafen....

    Ich trage ihn rum ich versuche ihn zu Bespaßen ich singe ich lese vor.......

    Das Problem beim Stillen was das er mir gleich nach der Geburt weggenommen wurde auf die ITS... erst nach 4 Tagen wurde er angelegt und da wollte er nicht... zu Hause habe ich mit meiner Hebamme weiter gemacht.... aber der Zug war abgefahren....

    Das mit den Tragen, ja es geht eine zeit lang gut und dann Brüllt er einfach wieder oder weiter....

  5. #5
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.047

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Zitat Zitat von Mrs.Ladny Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!!

    Ich habe lange hin und her überlegt ob ich schreiben soll oder lieber nicht.... ich habe immer wieder gelesen, aber ich hatte bis jetzt Angst das ich vielleicht Verurteilt werde......
    Mein zweiter Sohn ist ein Schreibaby.... ich musste mir schon von vielen "TOP" Müttern anhören das ich mir das nur einbilde und was ich den hätte er wäre so süß und so lieb!! Mag alles sein aber da gibt es noch diese andere Seite!! Er Brüllt er schreit nichts aber auch garnichts kann es ihn recht machen!! Spielzeug beruhigt und beschäftigt ihn nur wenige Minuten, Kinderwagen oder Autofahren geht GARNICHT...... wir sind zu meinen Eltern gefahren 220km fast nur Gebrüllt..... ich habe so ein schlechtes Gewissen meinen Großen gegenüber.....

    Ich habe schon so oft zu meinen Mann gesagt das wir ihn einfach weggeben oder in die Babyklappe legen und dann ist gut..... Wenn er Nachts Brüllt gehe ich mit ihn ins Wohnzimmer und heule mit.... ich weiß nicht was ich tun soll ich versuche zu schmusen aber langsam mag ich einfach nicht mehr..... Bei seiner letzten Schreiphase habe ich ihn Angeschrien das wir ihn hätte nicht bekommen sollen das er der Größte Fehler in meinen Leben ist.... und kaum gesprochen fing ich an zu heulen.... Er ist und war ein Absolutes Wunschkind.... Ich habe mich so gefreut als der Test Positiv war....

    Wir hatten zwar einen schweren Start er musste auf die ITS nach seiner Geburt aber ich war gleich nach den KS bei ihn....

    und jetzt..... Bitte verurteilt mich nicht!! Helft mir.....
    Ich kann das gut nachvollziehen was du schreibst. Es liegt nicht an Dir!

    Was ich als hilfreich empfunden habe war, das Kind auch mal abzugeben und es jemand anderem "zum Anschreien" zu geben. Du wirst sehen, bei den anderen bleibt er ja auch nicht ruhig und das zeigt einem auch wieder, dass es nicht an einem selbst liegt. Und man hat auch mal kurze Pausen in denen man durchatmen kann.

    Gibt es bei euch das "Wellcome" Projekt? Oder vom Sozialdienst katholischer Frauen ein Familienpatenprojekt? Das könnte auch hilfreich sein!
    Generell alle Unterstützung anfordern, einfordern und nutzen, die sich euch überhaupt bietet! Das ist keine Schande!
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  6. #6
    Bibibi30 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    55

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Hatte ja auch ein Schreibaby...Und dann kam sie...: Schreibaby: Wie ich meine Tochter lieben lernte
    Wie alt ist er denn?? Noch unter 3 Monaten? Danach war es hier nämlich wirklich vorbei, es wurde sogar nach zwei Monaten schon deutlich toller. Und auch wenn Piepsi jetzt mit knapp 6 Monaten noch sehr anhänglich ist, will ich allen Mut machen. Sie ist großartig! Lacht ganz viel, ist kuschelig und neugierig und zuckersüß! Aber die ersten Wochen nach der Geburt dachte ich auch, dass es vielleicht ein Fehler war, ein Kind zu bekommen...und dann fühlt man sich schrecklich!

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Zitat Zitat von Mrs.Ladny Beitrag anzeigen
    er hat erstmal geschlafen die ersten 100 km war nichts.... als es los ging machte es keinen sinn umzudrehen....

    Nur weil es da nicht steht das ich meinen sohn gegenüber ein schlechtes gewissen habe heiß es nicht das es nicht so ist.....
    Ich fühle mich mehr als schlecht... nutzlos zu doof mein Kind zu beruhige und und ich kann kaum noch schlafen....

    Ich trage ihn rum ich versuche ihn zu Bespaßen ich singe ich lese vor.......

    Das Problem beim Stillen was das er mir gleich nach der Geburt weggenommen wurde auf die ITS... erst nach 4 Tagen wurde er angelegt und da wollte er nicht... zu Hause habe ich mit meiner Hebamme weiter gemacht.... aber der Zug war abgefahren....

    Das mit den Tragen, ja es geht eine zeit lang gut und dann Brüllt er einfach wieder oder weiter....
    es war nicht böse gemeint. ich will es nur verstehen.

    Bei unserer Großen, als wir noch nicht verstanden, was das alles war, bin ich irgendwann mit ihr bei einem echten Dorfbahnhof ausgestiegen und mit der bahn nach Hause gefahren. Dauerte sechs Stunden :-((

    Hinsichtlich des schlechten Gewissens wollte ich auch nur verstehen, wie Deine Gefühlslage ist.

    Unsere Kinder schrien auch in der Tragehilfe a beinem gewissen Punkt.
    Bei uns, und ich glaube, das ist bei den meisten Schreibabys so, war es ein Schlafthema. Kind war total müse und fand den Schlaf nicht.
    Die Kleine schlief die ersten Monate nur, wenn ich sie in der Tragehilfe hatte, draußen war, einen ganz bestimmten Wiegeschritt hate und dabei "Jingle Bells" sang.
    Meine Nachbarn hielten mich für verrückt.

    Die Große brauchte Treppen zum Einschlafen.

    Was ich damit sagen will ist, dass nur allein das Tragen oft nicht hilft. Ich hatte bei der Großen tagelang rumprobiert. Bei der Kleinen wusste ich dann, dass ich testen muss, was sie zum Schlafen braucht.

    Wellcome ist eine gute Idee. Wobei die bei uns sofort die Segel strichen, denn so wirklich tragen mochten die dann nicht.

  8. #8
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.795

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Ich hatte auch ein schreikind und bein meinem jüngsten fehlt laut schreikind Definition auch nur noch ganz wenig, ich kann gut verstehen das ihr zu deinen Eltern gefahren seit, hat mir immer geholfen zuhause nicht wahnsinnig zu werden.
    Seit ihr schon mal beim ostheopathen oder kinderphysiotherapeut gewesen, unser hatte das kiss syndrom weshalb er so geschrien hat.
    Es wurde bei uns zum Glück ab dem dritten Monat immer besser und nach einem halben Jahr hatten wir es geschafft.
    Geb dein kleinen nicht auf, ich bin mir sicher alles wird gut.
    Viel kraft und nerven wünsche ich dir!
    Mrs.Ladny gefällt dies

  9. #9
    Avatar von hollerfee
    hollerfee ist offline old hand
    Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Hallo Mrs. Ladney,
    wie geht es dir denn jetzt?
    Ich bin mir sicher, niemand hier in diesem Unterforum verurteilt dich, denn du bist nicht die erste und nicht die einzige, der es so geht.
    Bitte schrei´ dein Kind nicht noch einmal an. Du schreibst ja selbst, du hattest hinterher ein schlechtes Gewissen. Wenn du dein Kind öfters anschreist oder grob zu ihm bist - was unter den extremen Umständen absolut nachvollziehbar ist - wirst du dir wahrscheinlich später furchtbare Vorwürfe machen. Und du weißt nie, was es bei dem kleinen Wurm bewirkt.
    Schreibabys können nun mal nichts dafür, dass sie so sind, wie sie sind.
    Sie tun es nicht, um uns zu ärgern.
    Irgendwo habe ich mal gelesen: Unsere Kinder brauchen uns am meisten, wenn sie es am wenigsten verdient haben.
    Ich sage mir immer wieder: Man wächst an seinen Aufgaben.
    Alles Gute - halte durch!!

  10. #10
    Bibibi30 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    55

    Standard Re: Ich kann nicht mehr.....

    Ratgeber "das glücklichste Baby der Welt" zu gewinnen: Und dann kam sie...: Verlosung: Das glücklichste Baby der Welt
    Mir hat Harvey Karps Methode mit den 5 S sehr geholfen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •