Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By 2burschen

Thema: Wertvolle Tipps

  1. #1
    littlelilac ist offline Member
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    161

    Standard Wertvolle Tipps

    Liebe Eltern von Schreibabys,
    ich habe eigene Erfahrungen mit Babyschreien (mein Sohn war ein extremes Schreibabys) und habe mal hilfreiche Tipps gesammelt. Ihr könnt sie auf meinem Blog nachlesen (Lieblingskind), wo es auch andere Tipps gibt - ich kopiere sie aber auch hier rein:

    - Calmedoron von Weleda (versuche ich gerade selbst bei meiner Tochter und habe bisher den Eindruck, dass es ihr wirklich hilft)
    - evtl. öfter stillen/Pre-Nahrung anbieten (kleinere Mengen belasten den Magen weniger als alle 3-4 Stunden große Mahlzeiten).
    - Stillen nach Bedarf! Babys haben Wachtstums- und Entwicklungsschübe, es gibt heiße und kalte, ruhige und anstrengendere Tage - all das beeinflusst, wie oft ein Baby Hunger hat.
    - auf Müdigkeitsanzeichen achten, z.B.: Augen reiben, gähnen, Baby dreht den Kopf weg, schaut starr. Babys sind oft schon nach 1-2 Stunden Wachzeit wieder müde! Wenn sie nur kurz (30-45 min) geschlafen haben, kann es sogar sein, dass sie noch schneller wieder müde sind. Nicht auf festen Schlafzeiten bestehen - je nach körperlicher und kognitiver Entwicklung bzw. Gesundheitszustand brauchen Babys unterschiedlich viel Schlaf.
    - Reize eindämmen (Zimmer abdunkeln, evtl. auch noch Tuch über die Augen während des Einschlafens, nur leise brummen/singen)
    - Hände des Babys nehmen und vor seinem Bauch zusammenführen
    - eigene Hand auf Bauch des Babys legen
    - sich selbst erhöht hinlegen (dickes Kissen in den Rücken) und Baby zu sich auf den Bauch nehmen
    - hat das Baby Milchschorf, der erst nach dem 3./4. Lebensmonat aufgetreten ist? Das kann in einigen Fällen sehr jucken - mit dem Kinderarzt sprechen, ggf. vorsichtig lösen (Ducray Kelual Emulsion 20 min einwirken lassen, mit Nissenkamm behutsam die Schuppen lösen, evtl. Calendula Öl hinzunehmen)
    - das Baby in Seitenlage ablegen (mit einem Stillkissen o.ä. stützen)
    - weißes Rauschen (z.B. youtube "white noise")
    - BiGaia Tropfen (Probiotika für die Normalisierung der Darmflora)
    - Lavendelkissen oder ein paar Tropfen Lavendelöl in die Nähe des Bettes
    - das Baby viel tragen, nicht nur, wenn es schreit - z.B. im Marsupi (bei jüngeren Babys), Buzzidil, Bondolino, Manduca, Ergo Baby ... (nicht gesund für Babys Rücken: Baby Björn und ähnlich gebeute Modelle - der Steg zwischen den Beinen ist zu schmal. Und wichtig: Nicht mit dem Gesicht nach vorn tragen!)
    - einige Babys beruhigen sich auch in einer Federwiege
    - bekommt das Baby Vitamin D-Tabletten mit Fluor? Das kann Blähungen verursachen, ggf. auf reines Vitamin D umsteigen
    - Stillende Mütter können ihre Ernährung überprüfen: Esse ich viel Blähendes? z.B. Zwiebeln, Knobluch, Lauch ... Vollkorn kombiniert mit Zucker (z.B. in "gesunden" Keksen) kann auch blähen
    - sich Entlastung holen z.B. bei "wellcome" (wellcome | wellcome - Für das Abenteuer Familie)
    - Fencheltee, Massage (Effectiveness of massage, sucrose solution, herbal tea or hydrolysed formula in the treatment of infantile colic. Arikan et al. 2008)

  2. #2
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Re: Wertvolle Tipps

    Was heißt denn bei dir "extremes schreikind"? Deine Tipps klingen nach Problemen eines ganz normalen Säuglings...

  3. #3
    littlelilac ist offline Member
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    161

    Standard Re: Wertvolle Tipps

    Ein Schreibaby ist definiert durch die 3er Regel: Säuglinge, die mindestens drei Wochen lang an drei Tagen in der Woche länger als drei Stunden schreien.
    Mein Sohn hat die ersten 3-4 Monate meist 6 Stunden täglich geschrien (haben Protokolle geführt) und ist danach bis er knapp über 2 J. alt war bis auf wenige Ausnahmen nachts alle 1,5-2 Stunden aufgewacht und hat geschrien. Ich denke, das "verdient" die Bezeichnung, "extremes Schreikind" ...

  4. #4
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Re: Wertvolle Tipps

    Dann solltest du aber auch noch den Tipp geben eine schreiambulanz aufzusuchen und das man mal abchecken lassen sollte ob nicht geburtsverletzungen dafür verantwortlich sind.
    Ich hab dann wohl auch ein extremes schreikind gehabt, auch ohne Protokoll weiß ich das ich über "nur" 3 Stunden am Tag sehr glücklich gewesen wäre.
    maxausmoritz gefällt dies

  5. #5
    littlelilac ist offline Member
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    161

    Standard Re: Wertvolle Tipps

    Danke für den Hinweis. Habe den Link zu einer Adressenliste ergänzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •