Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 4 monate

  1. #1
    Biene1990 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    63

    Standard 4 monate

    Meine kleine war schon ab der Geburt sehr aufmerksam und hat einen angeschaut.

    Was natürlich da sie sehr aufmerksam ist auch nachteile hat ...sie schreit viel.... am anfang 6 Stunden am Tag fast Täglich ...mittlerweile sind es so ca 3 mal die Woche bis zu 6 Stunden.

    Wann wurde es beu euren Zwergen besser?
    Und kann man sie als schrei Kind bezeichnen oder ist noch alles im rahmen ?

  2. #2
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    6.534

    Standard Re: 4 monate

    Zitat Zitat von Biene1990 Beitrag anzeigen
    Meine kleine war schon ab der Geburt sehr aufmerksam und hat einen angeschaut.

    Was natürlich da sie sehr aufmerksam ist auch nachteile hat ...sie schreit viel.... am anfang 6 Stunden am Tag fast Täglich ...mittlerweile sind es so ca 3 mal die Woche bis zu 6 Stunden.

    Wann wurde es beu euren Zwergen besser?
    Und kann man sie als schrei Kind bezeichnen oder ist noch alles im rahmen ?
    Das kommt ein bißchen auf die Ursache an. Bei Sohn1 war es Reizüberflutung, wobei er so an der Grenze war. Aber damals gefühlt und im Vergleich zu K2/K3 war er eines. Bei ihm wurde es besser, als er krabbeln konnte - so mit 8 Monaten. Aber er brauchte immer sehr viel Struktur und war als Kleinkind auch nicht pflegeleicht.

    Bei K4 hat eine Physiotherapeutin festgestellt, dass der Mororeflex sehr ausgeprägt war und nicht vollständig abgebaut wurde. Das kommt bei Kindern vor, die wenig Platz im Bauch hatten (unsere Tochter kam mit 53cm und 4250g auf die Welt). Man konnte sie überhaupt nicht ablegen, selbst nachts hat sie auf mir geschlafen. Das lag daran, dass sie ständig Adrenalin ausgeschüttet hat und dadurch völlig übermüdet und immer im Schreckmodus war. Mit entsprechenden Übungen (sie war auch 4 Monate, als wir mit Physio angefangen haben) wurde es schnell besser, man konnte sie ablegen, sie war öfter zufrieden, aber nach wie vor sehr anstrengend. Bei ihr ist es bis heute, dass sie nicht in den Tiefschlaf findet, wenn sie zu lange wach war. Dann wacht sie stündlich auf (schläft mittlerweile aber wieder alleine ein), was natürlich ein Teufelskreis ist, weil sie so weiterhin übermüdet ist. Lange dachten wir, sie bräuchte weniger Schlaf.
    99/02/07/13

  3. #3
    Biene1990 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    63

    Standard Re: 4 monate

    Wir waren beim Osteopathen/Physiotherapeuten
    Da wurde nichts gefunden.
    Bauchweh schrein und dieses schrein erkenn ich auseinander also das ist es auch nicht.

    Ich vermute Reizüberflutung.
    Weil sie eben sehr aufmerksam ist
    Und verlangt nach reizen...
    Es ist schwer zu erklären wenn man das nicht selber sieht.
    Sie is schnell gelangweilt
    Braucht ständig neue anreize und Aktion
    Sehr viel Körper Kontakt ...
    Bei Tags schläft sie nur 30min dann ist sie wieder Stunden wach dann wieder nur 30 min und ja sie ist auch sehr erschreckbar.
    Abends schläft sie Zeitweiße durch 12 Stunden oder aber nur 6 Stunden das ist verschieden.
    Da leg ich sie auf dem Bauch so schläft sie am besten ...bei Tags bringt es aber nichts...
    Sie ist auch oft sehr unzufrieden wenn sie was tun möchte rs der Körper nicht zulässt das sie es schon lann fängt sie an zu weinen und zu quängeln ...
    Ein beispiel.
    Sie liegt auf dem Bauch und schaut mich an ...ich sage na komm her Mausi , sie fängt an zu grinsen und wird ganz wild weil sie her möchte aber nicht kann...
    Oder sie nimmt ihren zuz mit einer Hand aus dem Mund (mitlerweile bekommt sie ihn wieder rein) aber davor wo sie es nicht schafte fing sue auch an zu quängeln weil sie es nicht schaffte.

    Sie schreit sich oft in den schlaf und ist schwer zu veruhigen.

  4. #4
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    6.534

    Standard Re: 4 monate

    Zitat Zitat von Biene1990 Beitrag anzeigen
    Wir waren beim Osteopathen/Physiotherapeuten
    Da wurde nichts gefunden.
    Bauchweh schrein und dieses schrein erkenn ich auseinander also das ist es auch nicht.

    Ich vermute Reizüberflutung.
    Weil sie eben sehr aufmerksam ist
    Und verlangt nach reizen...
    Es ist schwer zu erklären wenn man das nicht selber sieht.
    Sie is schnell gelangweilt
    Braucht ständig neue anreize und Aktion
    Sehr viel Körper Kontakt ...
    Bei Tags schläft sie nur 30min dann ist sie wieder Stunden wach dann wieder nur 30 min und ja sie ist auch sehr erschreckbar.
    Abends schläft sie Zeitweiße durch 12 Stunden oder aber nur 6 Stunden das ist verschieden.
    Da leg ich sie auf dem Bauch so schläft sie am besten ...bei Tags bringt es aber nichts...
    Sie ist auch oft sehr unzufrieden wenn sie was tun möchte rs der Körper nicht zulässt das sie es schon lann fängt sie an zu weinen und zu quängeln ...
    Ein beispiel.
    Sie liegt auf dem Bauch und schaut mich an ...ich sage na komm her Mausi , sie fängt an zu grinsen und wird ganz wild weil sie her möchte aber nicht kann...
    Oder sie nimmt ihren zuz mit einer Hand aus dem Mund (mitlerweile bekommt sie ihn wieder rein) aber davor wo sie es nicht schafte fing sue auch an zu quängeln weil sie es nicht schaffte.

    Sie schreit sich oft in den schlaf und ist schwer zu veruhigen.
    So ähnlich war es bei Sohn1 - da hat sich viel getan, als er sich selber fortbewegen konnte.
    99/02/07/13

  5. #5
    Biene1990 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    63

    Standard Re: 4 monate

    Ja ich hoffe wirklich das es dann besser wird 😄

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •