Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Schlick-Mami ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    4

    Standard Hilfe! Baby weint ständig

    Hallo liebe Mamis,

    Ich habe folgendes Problem:
    Mein Sohn ( 12 wochen alt)
    Schreit seit ca 10 Tagen ohne ersichtlichen Grund schrill und lässt sich nicht beruhigen.

    Ich bin etwas überfragt
    Vorher konnte ich ihn tags über ca 2 bis 3 mal,nachdem er auf meinem Arm eingeschlafen ist, in sein beistellbett oder den laufstall legen und er schlief für ca 30 bis 60 Minuten ruhig und entspannt. Er hat abends seinen Rythmus um 22 Uhr zu trinken und dann ohne weinen oder schreien für mindestens 5 Stunden zu schlafen.

    Leider ist es seit ca 10 Tagen so, dass er ca alle 2 Stunden bitterlich schreit und weint ( ohne sich vorher die augen zu reiben oder zu gähnen)
    Er braucht dann ca 20 Minuten auf dem Arm schuckelnd um sich zu beruhigen . Dabei werden seine Augen immer schwerer doch kaum fallen sie zu, reist er sie auf und weint aufs neue los.wenn er dann mal schläft und ich ihn in sein Bett lege, wacht er nach ca 15 Minuten schreiend und weinend auf und das Theater geht von vorne los. Wenn ich mit ihm im Bett liegen bleibe und er auf mir schläft, schafft er es, für ca 20 Minuten ohne aufwachen zu schlafen, also ist ans weglegen momentan nicht zu denken. Ich habe schon alles probiert. Bin mit ihm nach 1.5 Stunden ins dunkle Schlafzimmer gegangen, habe gewartet bis er nicht mehr spielen wollte oder ruhigere Sachen gemacht um ihn nicht zu überreitzen. Bin mit ihm ins Schlafzimmer um ihm die Flasche zu geben. Habe darauf gewartet dass er müde wird. Doch nichts hilft. In einem Moment lacht er und spielt und im nächsten schreit er. Selbst wenn er nur in seinem laufstall liegt und seine Hände betrachtet, fängt er irgendwann an bitterlich zu weinen ohne auch nur ein mal zu gähnen oder sich die augen zu reiben.seitdem will er auch nicht mehr im Kinderwagen schlafen.da schreit er auch bitterlich.
    An einen Schub habe ich auch schon gedacht, nur verstehe ich nicht, warum er abends ganz ruhig und entspannt einschläft und tags über nicht.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

  2. #2
    Schlick-Mami ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    4

    Standard Re: Hilfe! Baby weint ständig

    Vielen Dank für die Antwort
    Eben zum Beispiel lag er in meinem arm und hat mit seinen Händen nach meiner gegriffen und die Finger festgehalten.dann auf einmal macht er sich ganz steif und überstreckt den Kopf und fängt voll an zu kreischen. Richtig schrill. Er bekommt dann einen ganz roten Kopf und hält seine Hände neben den Kopf weit nach hinten.solange ich sitze lässt er sich nicht beruhigen.wenn ich dann mit ihm laufe und ihm sein Lied vorsumme, dauert es mindestens 30 Minuten bis er sich beruhigen lässt.
    In dieser Zeit spannt er den ganzen Körper an und lässt nicht locker. Er will dann auch weder seinen schnuller noch die Flasche.
    Irgendwann wird er von dem weinen müde und legt seinen Kopf auf meine Brust. Dann gehe ich mit ihm ins Schlafzimmer. Dort bekommt er dann seinen schnuller und schläft in meinem arm ein. An den Händen saugt und kaut er die ganze Zeit, da seine ersten zähnchen in den kiefer einschießen. Wenn ich ihm also meinen Finger gebe um zu schauen ob er Hunger hat, kaut er immer drauf rum auch wenn er gerade erst die Flasche bekommen hat und satt ist.

  3. #3
    Avatar von ChrisEber
    ChrisEber ist offline newbie
    Registriert seit
    11.08.2018
    Beiträge
    24

    Standard Re: Hilfe! Baby weint ständig

    Vielleicht stören ihn die Zähnchen ja sogar? Könnte sein, dass er den Prozess quasi live miterlebt und es ihm unterbewusst Probleme bereitet. Schwer zu sagen. Medizinisch ist aber alles i.O., sagtest du?

    LG

  4. #4
    Schlick-Mami ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    4

    Standard Re: Hilfe! Baby weint ständig

    Also war letzten Dienstag bei der u4 und da war alles okay
    Hab ihm davon erzählt
    Er meinte das er körperlich nichts hat. Also wirklich weiter geholfen hat er mir nich
    Laut Kinderarzt kann es nicht an den Zähnen liegen, dass er so schlimm weint und sich steif macht

  5. #5
    Citty ist offline addict
    Registriert seit
    08.09.2017
    Beiträge
    632

    Standard Re: Hilfe! Baby weint ständig

    Vielleicht der 3. Schub? Der soll ja länger dauern und besonders fies sein... wenn das der Fall ist: tragen, trösten, aushalten, es wird sich dann bald von selbst geben und dein Sohn kann etwas Neues! :) Wünsche dir gute Nerven und dass es bald überstanden ist.

  6. #6
    Schlick-Mami ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    4

    Standard Re: Hilfe! Baby weint ständig

    Danke für die tollen Antworten
    Seit gestern Abend ist es schon etwas besser
    Seit dem greift er auch mit beiden Händen nach einer Sache und hält die fest
    Vielleicht habe ich ja Glück und es wird jetzt wieder besser
    Es zerreißt einem das Herz wenn man nicht weiß warum er so weint

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •