Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Mateusz ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    12

    Standard Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Guten Abend.

    Wir wissen so recht nicht mehr weiter was unser kleiner, 4 Wochen alt so wirklich will.
    Er schreit oft den ganzen Tag über, nachts ist er meistens am schlafen und wird alle drei Stunden wach zum füttern.

    Oft hilft der Staubsauger um ihn zu beruhigen, fliegergriff hat er mal gemocht aber mittlerweile hilft das auch nicht mehr.

    Wo er wirklich still wird und anfängt zu lächeln ist auf der wickelkommode, sobald man ihn unten bis auf pampers frei macht und er frei strampeln kann.

    Ich persönlich hab das Gefühl, dass er einfach zu viel an hat, in einer Wohnung mit in jedem Raum gut 20 Grad, aber meine Frau lässt sich in der Richtung nichts sagen...

    Nachts zieht sie ihm immer einen Body, Strumpfhosen, Socken, einen Pullover, und nochmal einen dickeren Body drüber. Unten rum kommt er dann noch in einen Schlafsack ohne Ärmel.

    Ich bin der Meinung dass Body, einen etwas dünneren Pullover und Söckchen + der Schlafsack vollkommen ausreichen. Unten rum die Beine können doch nackig sein oder?

    Würde gerne mal eure Erfahrungen hören wie sich euer Baby nachts und tagsüber am wohlsten fühlt. Und wie ich evtl mal meine Frau überreden kann ihm ein weniger weniger nachts anzuziehen ..

    Lg

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Ich befürchte das jedes Baby da andere Bedürfnisse hat . Ist noch eine Hebamme greifbar wo man fragen könnte ?

    Bei meinem Sohn ist das jetzt zu lang her .
    Daher schreib ich mal die Daten von Enkel . (Dezember geboren)

    Wohnzimmer 20 Grad - Schlafzimmer eigenes Bett 16 Grad

    Schlafsack wurde von Anfang an abgelehnt
    es gab keine Langarmbodys

    Nacht - Kurzarmbody - Einteiler Schlafanzug - Socken - flauschige Decke

    Tag - Kurzarmbody - Strampelanzug später Hose und Pullover - Socken

  3. #3
    Mateusz ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    12

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Danke für deine Antwort schonmal.
    Hebamme meint auch normalen Body, evtl einen Pullover Söckchen und ab in Schlafsack.

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    93.332

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Zitat Zitat von Mateusz Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort schonmal.
    Hebamme meint auch normalen Body, evtl einen Pullover Söckchen und ab in Schlafsack.
    dann hast du doch deine Antwort. Und natürlich ist das viel zu warm angezogen.


    Sprich mal mit der Hebamme. Die haben Erfahrung mit Neumüttern, die übervorsichtig sind und wissen, wie sie mit ihnen zu reden haben.

  5. #5
    Mateusz ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    12

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    dann hast du doch deine Antwort. Und natürlich ist das viel zu warm angezogen.


    Sprich mal mit der Hebamme. Die haben Erfahrung mit Neumüttern, die übervorsichtig sind und wissen, wie sie mit ihnen zu reden haben.
    Sie persönlich hält ja leider nichts von der Hebamme.. das ist das nächste Problem.
    Ich weiß nicht wie ich ihr es beibringen kann dass es besser ist wenn er weniger an hat :(

  6. #6
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.650

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Wie fühlt sich den der Nacken an? Also wenn du mit dem Finger zwischen den Schulterblättern fühlst. Wenn das heiß/schwitzig ist dann ist es definitiv zu warm.

    Unser knapp 2 Wochen alter Sohn schläft im Kurzarmbody, dünnen Body und dünnen Strampler in einem normal dicken Schlafsack (keine Winter Variante). Da er immer Kälte Füße hat noch ein paar söckchen. Wir haben 16-18 Grad im Schlafzimmer.

    Zu warm ist nicht gut. Nicht nur weil es unangenehm ist, auch wegen der Überhitzung und die Gefahr für den plötzlichen Kindstot steigt dann auch




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  7. #7
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.650

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Zitat Zitat von Mateusz Beitrag anzeigen
    Sie persönlich hält ja leider nichts von der Hebamme.. das ist das nächste Problem.
    Ich weiß nicht wie ich ihr es beibringen kann dass es besser ist wenn er weniger an hat :(
    Eine (dünne) Schicht mehr wie wir erwachsenen ist so eine Faustregel. Ist deine Frau selber den auch sehr verfroren?




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  8. #8
    Mateusz ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    12

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    Eine (dünne) Schicht mehr wie wir erwachsenen ist so eine Faustregel. Ist deine Frau selber den auch sehr verfroren?
    Ja, das ist sie.. gestern Abend zog sie sich einen Pulli an und fragte mich wieso ich keine Socken an haette es sei doch kalt..

    Ich habe ihr heute schon versucht zu verstehen zu geben das sie Dinge von ihr nicht aufs Baby ableiten kann. Sie friert, dann muss er nicht auch frieren. Sie hat Magenkrämpfe, dann muss er auch keine Magenkrämpfe haben o. ä..

  9. #9
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.650

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Das macht es natürlich nicht einfacher, das sie so ne Frostbeule ist.
    Ich bin mir mit meinem Mann auch nicht immer einig wie viel richtig ist. Wir waren eben raus, er hat gemeckert das das Baby zu warm angezogen ist und ich hätte gerne noch ne Decke drauf gelegt. Im Endeffekt haben wir uns dann darauf geeinigt das wir es so lassen wie es war und das war dann auch richtig so.
    Mit dem fühlen ist echt das einfachste, Grad wenn sie noch so klein sind.

    Aber es ist auch nicht gesagt das das nächtliche schreien besser wird wenns nicht mehr so warm ist. Allerdings klingt das wirklich so als ob zu viel angezogen ist.
    Ihr seit aber auch Grad erst in der Findungsphase. Vergesse nicht das deine Frau noch im Wochenbett ist und ihr euch als Eltern auch erst finden müsst...




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  10. #10
    Jubidu ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.11.2018
    Beiträge
    4

    Standard Re: Nachts zu warm angezogen? Still sobald nackig auf wickelkommode.

    Hallo,

    Also bei uns (4 Monate) auch zwischen 18-20 Grad im SZ.

    Nachts hat er Langarmbudy, Schlafanzug, Sökchen und normalen ärmellosen Schlafsack drüber... falls ich denke, dass es doch zu kalt ist, lege ich ihm immer noch ne dünne Decke bis zum Bauch drüber.

    Falls er doch mal einen Kurzarmbody anhat, dann ziehe ich ihm ein wirklich sehr dünnes LangarmShirt an.

    Bitte auch nicht von kalten Händchen schließen, dass es zu kalt ist. Das Beste ist der Nackentest, wenn der warm ist, nicht nass, dann alles gut.

    Viele Grüße und alles Gute

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •