Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Womatz

Thema: Daumenlutschen im Unterricht

  1. #1
    Minanur ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Daumenlutschen im Unterricht

    Guten Tag,
    ich schreibe hier als Lehrerin in der Hoffnung, gute Tipps von Eltern zu bekommen.
    In meiner zweiten Klasse (nach den Ferien 3. Schuljahr) sitzt ein Junge, der seit Beginn dieses Schuljahres quasi ununterbrochen seinen Daumen in den Mund steckt. Im ersten Schuljahr hat er dies nicht getan. Alle Versuche, ihn davon abzubringen (seitens der Eltern und der Schule) haben nichts gebracht. Wenn man ihn darauf hinweist, unterlässt er es für weniger als 1 Minute und fängt dann wieder an. Sogar beim Mittagessen passiert es, so dass er gar nicht zum Essen kommt.
    Die anderen Kinder finden das sehr unangenehm und sagen dies auch. Vor allem seit Corona verstehen sie es noch weniger, weil man doch so aufs Händewaschen achten soll... Der Junge wird mehr und mehr zum Außenseiter.
    Er kann einfach nicht anders...aber sowas hat doch sicher Ursachen. Die Mutter zeigt sich zwar offen, Hilfe anzunehmen und beispielsweise eine psychologische Beratungsstelle aufzusuchen, aber da sie kein Deutsch versteht, verläuft das alles auch
    eher schleppend.
    Ich wäre für jede Hilfe dankbar!
    Herzlichen Dank!!
    Minanur

  2. #2
    Emmielein ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    Hallo,

    Daumenlutschen ist in der Regel ein klares Zeichen von Innere Unruhe. Kann aber auch nur überschüssige Energie sein. Wie alt ist das Kind? Ich würde die Mama darauf noch einmal ansprechen. Stichwort Homöopathie

    Viel Glück und LG

  3. #3
    Minanur ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    Danke für Deine Nachricht. Der Junge ist 8.. Und ja, es wirkt tatsächlich so, als wollte er sich dadurch beruhigen. Meiner Meinung nach wird im Elternhaus sehr viel Leistungsdruck aufgebaut, der Junge muss zu Hause viel zusätzlich arbeiten. Aber das haben wir schon oft angesprochen, die Mama ändert aber nichts.

  4. #4
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    Zitat Zitat von Emmielein Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Daumenlutschen ist in der Regel ein klares Zeichen von Innere Unruhe. Kann aber auch nur überschüssige Energie sein. Wie alt ist das Kind? Ich würde die Mama darauf noch einmal ansprechen. Stichwort Homöopathie

    Viel Glück und LG
    Unsinn.
    Ich war lange Daumenlutscherin und eines der ruhigsten Kinder überhaupt. Kuriert werden wollte ich nicht. Es gab Versuche mit kurzfristigem Erfolg (Stop 'n grow), aber wann ich aufhören wollte, war meine Entscheidung (ich denke, es war in der. 5. Klasse).
    Ach, Zahnstellung tiptop.
    HelgeK gefällt dies

  5. #5
    Minanur ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    Das ist ja interessant. Also war das quasi eine bewusste Entscheidung bzw. für Dich war es okay. Hast Du das denn auch in der Schule gemacht und wenn ja, wir sind Lehrer und Klassenkameraden damit umgegangen?

  6. #6
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    Zitat Zitat von Minanur Beitrag anzeigen
    Das ist ja interessant. Also war das quasi eine bewusste Entscheidung bzw. für Dich war es okay. Hast Du das denn auch in der Schule gemacht und wenn ja, wir sind Lehrer und Klassenkameraden damit umgegangen?
    Aktuelle Lösung für das Problem, Mundschutz aufsetzen.


    Time ist the fire in which we burn.

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    Zitat Zitat von Minanur Beitrag anzeigen
    Danke für Deine Nachricht. Der Junge ist 8.. Und ja, es wirkt tatsächlich so, als wollte er sich dadurch beruhigen. Meiner Meinung nach wird im Elternhaus sehr viel Leistungsdruck aufgebaut, der Junge muss zu Hause viel zusätzlich arbeiten. Aber das haben wir schon oft angesprochen, die Mama ändert aber nichts.
    Was meinst du, soll die Mutter unternehmen? Sie scheint ja beratungswillig. Vorher schreibst du ja, das Elternhaus hätte es durchaus auch schon probiert. Wie sehen die Eltern das Problem, das ja wohl in der ersten Klasse noch nicht aufgetreten ist?

    Kann die Schule da nicht evtl. eine Beratung vermitteln?

  8. #8
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    Zitat Zitat von Minanur Beitrag anzeigen
    Das ist ja interessant. Also war das quasi eine bewusste Entscheidung bzw. für Dich war es okay. Hast Du das denn auch in der Schule gemacht und wenn ja, wir sind Lehrer und Klassenkameraden damit umgegangen?
    Es war niemandem besonders wichtig.
    Sicher, meine Eltern haben sich bestimmt Gedanken gemacht, meine Großmutter hat immer wieder versucht, es mir abzugewöhnen... Lehrer und Mitschüler haben das mir gegenüber nie thematisiert.
    Der Zahnarzt lobte mich für meine geraden Zähne.
    Irgendwann habe ich eben aufgehört.

  9. #9
    HelgeK ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Daumenlutschen im Unterricht

    .. war bei mir ähnlich.

    In der Grundschulzeit in den ersten 2 Jahren Daumentlutscher. Ich war ein ruhiges und völlig entspanntes Kind, bin gerne zur Schule gegangen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •