Ergebnis 1 bis 3 von 3
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Murmel2012

Thema: Zwillinge mit 38

  1. #1
    celine38 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Zwillinge mit 38

    Hallo an alle,

    ich weiss erst gar nicht wo ich anfangen soll.Ich hatte seit einem Jahr immer Probleme mit meiner Periode und Brustspannen, worauf ich dann zm FA ging da ich dachte ich wäre schwanger. Aber dem war nicht so. Man hat dann eine Hormonanalyse gemacht und es stellte sich heraus das die Hormone ziemlich niedrig waren. Daraufhin hat der FA noch das Anti-Müller-Hormon getestet und die Auswertung war so niedrig das eine noch eintretende Schwangerschaft unwahrscheinlich wäre.

    Dann die Überraschung meine Periode blieb wieder aus und ich machte mir auch gar keine Gedanken darüber das ich schwanger sein könnte und habe deshalb auch nicht drauf geachtet wann meine letzte Periode war. Da mir nach einiger Zeit immer übel war und meine Brust immer weher tat ging ich zu meinem FA . Dann sagte er noch sie haben bestimmt wieder eine Hormonstörung

    Also untersuchte er mich vaginal und sagte erst gar nichts nur ich müsste noch zum Ultraschall da hab ich mir auch noch nichts dabei gedacht . Vor dem Ultraschall sagte er dann zu mir jetzt müssen wir mal schauen ob dieses AMH sich nicht doch getäuscht hat, da ihre Gebärmutter schon etwas vergrößert ist ;-).

    Ich weiss gar nicht mehr was in diesem Moment in mir vorging, da eine Schwangerschaft ja nicht mehr geplant war. Nun ja der Ultraschall besätigte dann die Schwangerschaft, ich war wie erstarrt und dann moment mal da ist noch was: Sie sind doppelt schwanger . Meine Gefühle fuhren Achterbahn.

    Mein Mann konnte es gar nicht glauben und dachte ich mache Scherze.
    Nun ja ich bin jetzt in der 11.SSW und wir freuen uns natürlich auf unsere Zwerge obwohl völlig unerwartet.

    Jetzt stehe ich nur vor dem Problem der Pränataldiagnostik, worüber ich mir sehr den Kopf zerbreche und nicht weiss was ich machen soll.

    Würde mich freuen wenn mir jemand einen Tip geben könnte

  2. #2
    LaVioque ist offline altes Vehikel

    User Info Menu

    Standard Re: Zwillinge mit 38

    Erst mal herzlichen Glückwunsch!!! Ein Doppelpack ist natürlich noch mal eine ganz andere Herausforderung :)

    Ich denke, du musst das mit deinem Mann besprechen und gemeinsam entscheiden. Wir haben uns z.B. ganz bewusst gegen weiterführende Untersuchungen entschieden, weil für uns so oder so keine Abtreibung in Frage käme. Aber das muss jede/r Einzelne für sich selbst wissen...

    Jedenfalls wünsche ich euch alles Gute! Ich habe mit 37 noch einen kleinen Nachzügler bekommen und das war das Beste, was der gesamten Familie passieren konnte. Und jetzt gibt's noch ein Spielkamerädchen für ihn

    Bei der Untersuchung hat mich der FA übrigens zuerst auch erschreckt, als er meinte "das sieht nach mehr aus". Er meinte aber nur die SSW, nicht die Anzahl, hahaha... aber im ersten Moment bin ich fast vom Stuhl gekippt.
    SMILE for a good day!

    (93 96 00 02 11)

    Mit Nr.6...

  3. #3
    Avatar von Murmel2012
    Murmel2012 ist offline meist still lesend

    User Info Menu

    Standard Re: Zwillinge mit 38

    erst mal herzlichen Glückwunsch zur " doppelten Schwangerschaft " - tja Deine Frage könnt Ihr nur gemeinsam beantworten, stellt Euch einfach die Frage, welche Konsequenzen eine evtl. erhöhte Wahrscheinlichkeit hat!

    Ich bin Ü40 und bin das erste Mal schwanger, wir werden nix machen lassen, erst in der 20 SSW den Organ US - und den nur, um bei der Wahl der Entbindungsklinik evtl. reagieren zu können!
    LaVioque gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •