Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 257
  1. #1
    Julie26 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Habe Angst vor Figurveränderungen

    Ich bin ungeplant schwanger geworden.
    Nach reiflicher Überlegung habe ich mich für das Kind entschieden.

    Ich bin sehr schlank und gedenke das auch zu bleiben.

    Nun habe ich natürlich panische Angst, dass ich mir durch das Kind die Figur verderbe.

    Vielleicht könnt ihr mir bei meinen Fragen weiter helfen!

    Wie kann ich das Gewicht möglichst niedrig halten trotz Schwangerschaft? Wiege derzeitig 55 kg und will nicht mehr als unbedingt nötig, um das Kind nicht zu gefährden, zunehmen.

    Um meine Brust nicht zu verändern, habe ich mich natürlich gegen das Stillen entschieden.
    Es ist klar, dass ich nach der Geburt Medikamente nehmen werde, die den Milcheinschuss verhindern.
    Aber die Brust wächst ja schon in der Schwangerschaft. Kann man dagegen etwas tun? Die Medis evtl schon früher nehmen? Die Milch benötige ich ja nicht…..

    Außerdem habe ich vor, einen geplanten Kaiserschnitt vornehmen zu lassen, da ich sehr schmerzempfindlich bin und mich den Strapazen einer normalen Geburt nicht aussetzten will.
    Was habt ihr da für Erfahrungen?
    Und wie groß sind bei Euch die Narben? Sieht man die nachher noch stark?

    Und zum Schluss noch zwei Fragen:
    Ist bei euch das Gewebe stark gerissen?
    Haben sich eure Hüften durch die Schwangerschaft verbreitert (das habe ich auch mal gehört….).

    Fragen über Fragen…
    Ich hoffe Ihr könnt mir einige beantworten und mich evtl. Beruhigen ;-).

  2. #2
    Struppi29 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Hallo,
    Ich wog 58 KG bei einer Größe von 1,65m, in der Schwangerschaft nahm ich 12 Kilo zu. Durch gesunde Ernährung und Bewegung, habe ich es geschafft, nicht zu viel zuzunehmen. Die 12 Kilo sind auch schon wieder runter. Also keine Panik, dein Körper benötigt die gleiche Zeit, für die Rückbildung, wie für das Baby zum Wachsen.
    Da ich gestillt habe, kann ich Dir die nächste Frage nicht beantworten.
    Bei mir kam es zum Notkaiserschnitt, ich hatte Probleme damit, weil ich mir sehr eine Normale Geburt wünschte. Dadurch mußte die Bindung zu meinem Sohn auch erst mal wachsen. Mittlerweile denke ich nicht mehr an die Geburt. Eines weiß ich, ich hoffe, daß es bei dem nächsten kind zu einer normalen Geburt kommt. Es gibt ja auch noch die PDA,die einem die Schmerzen nimmt.
    Ich habe von Anfang mich mit Öl eingecremt, deshalb hatte ich auch keine Schwangerschaftsstreifen und das Gewebe ist nicht gerissen.
    LG
    Struppi 29

  3. #3
    Avatar von 3fachMama24
    3fachMama24 ist offline ... 100 % ...

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    So schätzle....

    Die Figur ist lang kein Grund ein kind Nicht zu behalten, da du dich für das Kind entschieden hast musst du auch mit den Konsequenzen rechnen ... d.h. deine Brust wird wachsen, und dagegen kann man nichts machen ... meine ist jetzt beim 3. Kind schon von Körbchen B auf D gewachsen ... habe beim ersten kind mit 70 kg angefangen und habe 25 kg zugenommen und bin am bauch gerissen unterhalb vom nabel ...
    Die risse, naja man kann vorbeugen mit täglich ölen usw ... aber die haut macht eben was sie will und wenn du reisst dann reisst du ...
    Ne freundin von mir hat auch ihr erstes kind bekommen, sie hat vor der schwangerschaft 53 kg gewogen und hat 25 kg zugenommen, gibt aber auch welche die nehmen nichtmal 10 kg zu, und ist untern und überm bauchnabel gerissen, die schenkel und der Po ebenso ... Muss nicht sein das es bei allen oder vielen so ist, das liegt am gewebe, bei ihr war und ist es aber nunmal so ... sie hat ihr baby und ist heilfroh wenn sie wieder vernünftige zahlen auf der waage hat ...
    Das gewicht entscheidet dein körper selbst, ob du wasser bekommst oder nicht, das hatte sie zum beispiel, wieviel fruchtwasser du hast, was das kind wiegt usw ...

    Also ich würd sagen du behälst vorerst mal dein Kind, und lässt das kleine Herz weiter schlagen, und machst dir nach der Schwangerschaft gedanken um deinen körper ... kann man ja jetzt noch nicht sagen wie es bei dir aussehen wird ...
    Achja, und da die brüste so oder so wachsen, kannst du eigentlich auch stillen, ist die beste möglichkeit das gewicht weg zu bekommen anfangs ...

    Alles gute und lass die figut vorerst aussen vor ...

  4. #4
    Julie26 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Danke erstmal für eure Antworten.

    Zum Beitrag von 3fachMama: Ich KANN die Figur nicht außen vor lassen. Ich wollte nie Kinder aus figurtechnischen Gründen und es war eine sehr schwere Entscheidung mich dafür zu entscheiden.

    Ich weiß, dass ich mich in der Schwangerschaft unheimlich schlecht fühlen werde, wenn ich dicker werde. Ich beobachte jetzt schon meinen Körper aufs Schärfste.

    Und das liegt nicht daran, dass ich so unheimlich oberflächlich bin, sondern daran, dass ich seit langer, langer Zeit eine Essstörung habe.

    Und ich habe gehört, dass die Brust nur anfängt zu hängen, wenn man stillt....

  5. #5
    Dani ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Ganz ehrlich....wenn Du absolut nicht willst das sich Deine Figur verändert, dann kannst Du nicht schwanger sein. DENN DIE FIGUR VERÄNDERT SICH!!!!! Das ist nunmal von der Natur so vorgegeben. Auch wenn Du nicht stillst wird die Brust groß und hinterher wird es weniger und hängt halt.

    Darf ich mal fragen, warum Du Dich für das Kind entschieden hast, wenn Du die körperlichen Veränderungen nicht akzeptieren willst??? Dein Leben NACH DER GEBURT wird sich auch radikal verändern!!

    Es ist ein Geschenk und Wunder schwanger zu werden....lies doch mal im Forum "mit medizinischer Hilfe zum Wunschkind" nach. Dort würden die Frauen 100 kg mehr in Kauf nehmen um jemals schwanger zu werden.

    Gruß
    Dani

  6. #6
    Avatar von 3fachMama24
    3fachMama24 ist offline ... 100 % ...

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Naja aber mit essstörung tust du deinem kind auch keinen gefallen ...
    Ich mein es ist nicht zu spaßen damit, aber ich denk du solltest dich vielleicht vom richtigen Frauenarzt beraten lassen was du machen kannst und wie du für dich am besten wie vorgehst ...
    Hol dir einfach hilfe oder lass dich beraten ...
    Und deine Figut wird "vielleicht" auch nie wieder so sein wie vorher , aber da soll dein Kind auch nicht drunter leiden ... nicht das du später dein Kind dafür verantwortlich machst was es dir angetan hat nur weil du dich dafür entschieden hast ...
    Also wenn du dich fürs Kind entscheidest musst du wie gesagt mit allem rechnen und klar kommen und eben für dein Kind da sein und nicht zu sehr um deine figur trauern ...

  7. #7
    Avatar von 3fachMama24
    3fachMama24 ist offline ... 100 % ...

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Naja vorallem schwebt mir ja im kopf das sie nachher dem Kind die schuld gibt für ihr "scheiss" aussehen ... sag ich mal ganz brutal ...

    Und ich würd auch mal gern wissen wieso du das Kind willst wenn deine figur dir soviel bedeutet ...

  8. #8
    Dani ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Da ich auch schon einen 4jährigen Sohn habe, weiß ich das die Figur nie so wird wie sie war. Und das finde ich auch nicht schlimm, denn man bekommt ein wunderbares Geschenk!!!!
    Viel wichtiger finde ich, das das Kind gesund und munter ist und nicht wie meine Figur aussieht, denn hinterher kann man immer noch daran arbeiten.

    Lg
    Dani

  9. #9
    Mausekind ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Hört sich zwar hart an, aber ich glaube kaum, dass Du eine schöne Beziehung zu Deinem Kind aufbauen wirst.
    Wenn Deine Figur sich durch die Schwangerschaft ändert, wird sich das Kleine ewig Deine Vorwürfe anhören dürfen. Bitte hol Dir professionelle Hilfe von einem Psychiater oder Psychosomatiker, die können Dich in dieser für Dich schwierigen Zeit unterstützen.
    Nicht bös' gemeint, aber ich glaube nicht, dass Du es alleine schaffst.

  10. #10
    Avatar von 3fachMama24
    3fachMama24 ist offline ... 100 % ...

    User Info Menu

    Standard Re: Habe Angst vor Figurveränderungen

    Merin reden ... das evtl das Kind dann drunter leidet ...

Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte