Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Naddl5 ist offline Stranger
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    6

    Standard Betriebsaufgabe während Schwangerschaft

    Hallo!
    Mir geht momentan folgendes Problem durch den Kopf. Wir planen momentan ein Kind. Allerdings habe ich in der Firma jetzt mitbekommen, dass die Firma verkauft werden soll.
    Jetzt meine Frage, was wäre, wenn ich zum Zeitpunkt der Veräußerung schwanger wäre? Grundsätzlich hätte ich ja Kündigungsschutz. Aber wie ist das, wenn der Betrieb verkauft wird? Bekomme ich dann überhaupt Elterngeld? Oder muss ich von Arbeitslosengeld leben? Vielleicht kann mir jemand weiter helfen...
    Danke

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    50.299

    Standard Re: Betriebsaufgabe während Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Naddl5 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Mir geht momentan folgendes Problem durch den Kopf. Wir planen momentan ein Kind. Allerdings habe ich in der Firma jetzt mitbekommen, dass die Firma verkauft werden soll.
    Jetzt meine Frage, was wäre, wenn ich zum Zeitpunkt der Veräußerung schwanger wäre? Grundsätzlich hätte ich ja Kündigungsschutz. Aber wie ist das, wenn der Betrieb verkauft wird? Bekomme ich dann überhaupt Elterngeld? Oder muss ich von Arbeitslosengeld leben? Vielleicht kann mir jemand weiter helfen...
    Danke
    Kommt immer drauf an, wie's nach dem Verkauf mit dem Betrieb weitergeht und was beim Betriebsübergang mit dem zuständigen, falls vorhandenen, Betriebsrat ausgehandelt wird usw. So ohne konkrete Eckdaten wird dir da leider niemand was Handfestes sagen können.

    LG

  3. #3
    Avatar von opalinchen
    opalinchen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    4.742

    Standard Re: Betriebsaufgabe während Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Naddl5 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Mir geht momentan folgendes Problem durch den Kopf. Wir planen momentan ein Kind. Allerdings habe ich in der Firma jetzt mitbekommen, dass die Firma verkauft werden soll.
    Jetzt meine Frage, was wäre, wenn ich zum Zeitpunkt der Veräußerung schwanger wäre? Grundsätzlich hätte ich ja Kündigungsschutz. Aber wie ist das, wenn der Betrieb verkauft wird? Bekomme ich dann überhaupt Elterngeld? Oder muss ich von Arbeitslosengeld leben? Vielleicht kann mir jemand weiter helfen...
    Danke
    Solange du kein Harzt IV beziehst, bekommst du Elterngeld (falls ja, bekommst du es auch, nur wird es eben voll als Verdienst angerechnet). Wie viel, also die Höhe, entscheidet dein Verdienst in den 12 Monaten vorher. Arbeitslosengeld bekommst du doch nur, wenn du dann auch für eine Vermittlung zur Verfügung stehst UND gekündigt worden bist...

    Interessanter wäre ja, ob da eventuelle Sonderkündigungsrechte greifen, dein Job womöglich nach der Elternzeit wegfällt usw. usf.
    LG Sabrina mit Fröschlein (*11/2008) und Stiernacken (*08/2011)

    Und wenn ich auch wanderte im finsteren Tal der Ahnungslosen...Ich bin für artgerechte Babyhaltung!



    Bilder+Texte sind meine und als solche mein Eigentum. Eventuelle Veröffentlichungen bedürfen meiner Einwilligung!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Betriebsaufgabe während Schwangerschaft

    Naja, wenn's danach "ganz normal" weitergeht, dürfte es keine Probleme geben. Dann gelten die üblichen Regelungen auch für den neuen Eigentümer der Firma.
    Wenn ein Stellenabbau geplant ist, sollte der Kündigungsschutz erst mal greifen. Wobei dann womöglich eine Kündigung direkt nach dem Mutterschutz oder der Elternzeit kommen kann.
    Was allerdings ist, wenn der Betrieb komplett geschlossen oder als Standort aufgegeben wird, kann ich Dir momentan nicht sagen. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass das dann einer der berühmten Sonderfälle ist, unter denen auch die Kündigung von SChwangeren möglich ist...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •