Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Lucky2001 ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.09.2011
    Beiträge
    1

    Standard Zweijahresvertrag und Kinderwunsch

    Hallo zusammen!
    Wollte mal eure Meinung hören. Bin 32 Jahre alt und fange demnächst eine neue Stelle mit einem Zweijahresvertrag an. Ich hab gleichzeitig auch den Wunsch, irgendwann mal ein Kind zu bekommen. Nun würde ich gerne eure Erfahrung hören. Ist es möglich mit einem Zweijahresvertrag ein Kind zu bekommen, ohne gekündigt zu werden?

    Vielen Dank für Eure Meinungen und Tipps!
    Lucky2001

  2. #2
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    2.892

    Standard Re: Zweijahresvertrag und Kinderwunsch

    Was meinst du mit "gekündigt werden"?
    Während Schwangerschaft, Mutterschutz und Elternzeit gelten die normalen gesetzlichen Regelungen, du stündest dann unter besonderem Kündigungsschutz.
    Die Befristung bleibt davon aber unberührt, durch eine Schwangerschaft/Elternzeit wird die Befristung nicht aufgehoben oder verlängert. Wenn du keinen neuen Vertag erhälst, bist du dann arbeitslos.

    War bei mir auch so, das hat mich aber nicht vom Kinderwunsch abgehalten. Wenn ich mich in meiner Branche danach richten wollte, würde ich nie Kinder haben.

  3. #3
    justme ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.332

    Standard Re: Zweijahresvertrag und Kinderwunsch

    An der Uni als Wissenschaftliche Mitarbeiterin habe ich 15 Jahre lang befristete Verträge gehabt, so auch, als ich schwanger wurde. Da war ich an dieser Uni seit vier Jahren, hatte laufende Projekte und der Vertrag wäre in der Elternzeit ausgelaufen. Während "die Verwaltung" vorschlug, ich solle mich doch nach der Elternzeit einfach neu bewerben, hat mein Chef bei ebender Verwaltung durchgesetzt, dass mein Vertrag während der Elternzeit um weitere zwei Jäher verlängert wurde. Die Entscheidung dafür fiel kurz vor dem Mutterschutz und er hat mir einfach geglaubt, dass jemand, der in der Schwangerschaft wie auch in den zwei Jahren vorher ganz normal und engagiert mit allen Überstunden und ohne das unsägliche Mutterschutzgesetz allgegenwärtig auf den Lippen arbeitet dann auch wie verabredet nach 12 Monaten (eine so lange Elternzeit hatte ich mir ausbedungen, zum Beispiel Stillen wäre bei uns während der Arbeit schlicht unmöglich gewesen) wieder Vollzeit auf der Matte steht und der nicht zwei Monate vor Wiederbeginn einfällt, dass sie jetzt unmöglich schon wieder arbeiten könne - und sich eben in der Zwischenzeit um Organisation der Betreuung etc. kümmert.

    Also, gehen geht alles; ob du nach Geburt, Mutterschutz und gegebenenfalls Elternzeit noch einen Vertrag hast, hängt von vielem ab und ist bei einer neuen Stelle sicherlich erst mal nicht kalkulierbar. Sei zuverlässig, dann sind die Chancen zumindest nicht Null.

    Zitat Zitat von Lucky2001 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!
    Wollte mal eure Meinung hören. Bin 32 Jahre alt und fange demnächst eine neue Stelle mit einem Zweijahresvertrag an. Ich hab gleichzeitig auch den Wunsch, irgendwann mal ein Kind zu bekommen. Nun würde ich gerne eure Erfahrung hören. Ist es möglich mit einem Zweijahresvertrag ein Kind zu bekommen, ohne gekündigt zu werden?

    Vielen Dank für Eure Meinungen und Tipps!
    Lucky2001
    justme

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •