Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    homermg ist offline Stranger
    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    1

    Standard Erziehrin und Arbeit mit Kindern

    Hallo Leute,

    meine Frau ist seit 3 Monaten schwanger. Sie arbeitet als Erziehrin. Nun muss die in der Verwaltung arbeiten. Was aber nicht so ganz ok ist wie ich finde ist das Sie ab und zu auch dort mit Kindern zu tun hat. Ich meine aus diesem Grund darf die doch jetzt nicht mehr im Kindergarten arbeiten. Wenn Sie die Verantwortlich dort darauf anspricht, wird ihr gesgat im Privatleben hat Sie ja auch Kontakt zu Kindern. Was sagt ihr dazu?

    Was ich noch gerne irgendwie verstehen will ist das Thema Geld. Sprich was ich gelesen habe Sie sollte sich glaube ich nicht Arbeitsunfähig schreiben sonts kriegen wir nicht das volle Gehalt oder Später in der ELternzeit weniger Geld. Kann mich da jemand aufklären?
    Würde mich rissig freuen.
    Hoffe Ihr könnt mir da helfen.

    VG an alle
    Geändert von homermg (18.04.2012 um 17:41 Uhr)

  2. #2
    Avatar von sabine0282
    sabine0282 ist offline Member
    Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    172

    Standard Re: Erziehrin und Arbeit mit Kindern

    Hallo, also ne Freundin von mir ist auch Erzieherin und als sie schwanger wurde, wurde sie "krank" geschrieben, weil ihr 2 wichtige Impfungen für die Arbeit in der Kita fehlten. Nach 6 Wochen bekam sie nur noch 60 oder 80% vom Gehalt. Danach wurde auch das Elterngeld berechnet.
    Halt ab Entbindungsdatum 12 Mon. vorher...

  3. #3
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    2.323

    Standard Re: Erziehrin und Arbeit mit Kindern

    Zitat Zitat von homermg Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    meine Frau ist seit 3 Monaten schwanger. Sie arbeitet als Erziehrin. Nun muss die in der Verwaltung arbeiten. Was aber nicht so ganz ok ist wie ich finde ist das Sie ab und zu auch dort mit Kindern zu tun hat. Ich meine aus diesem Grund darf die doch jetzt nicht mehr im Kindergarten arbeiten. Wenn Sie die Verantwortlich dort darauf anspricht, wird ihr gesgat im Privatleben hat Sie ja auch Kontakt zu Kindern. Was sagt ihr dazu?

    Was ich noch gerne irgendwie verstehen will ist das Thema Geld. Sprich was ich gelesen habe Sie sollte sich glaube ich nicht Arbeitsunfähig schreiben sonts kriegen wir nicht das volle Gehalt oder Später in der ELternzeit weniger Geld. Kann mich da jemand aufklären?
    Würde mich rissig freuen.
    Hoffe Ihr könnt mir da helfen.

    VG an alle
    Huhu,

    Google mal zum Thema Beschäftigungsverbot ... Einiges steht auch schon auf der Seite von Eltern.de dazu.

    Im Novemberforum 2012 gibt es auch einen langen Beitrag mit vielen wichtigeni Infos dazu! Fakt ist aber, dass bei einem BV das Gehalt aus dem Durchschnittsgehalt der 3Mo. vor der SS errechnet wird und das Elterngeld nicht schmaelert. Ein BV kann JEDER Arzt ausstellen und es kann sowohl eine Reduzierung der AZ auf zum Bsp. 3h/täglich als auch ein komplettes BV umfassen.

    Lg

  4. #4
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    2.323

    Standard Re: Erziehrin und Arbeit mit Kindern

    Zitat Zitat von sabine0282 Beitrag anzeigen
    Hallo, also ne Freundin von mir ist auch Erzieherin und als sie schwanger wurde, wurde sie "krank" geschrieben, weil ihr 2 wichtige Impfungen für die Arbeit in der Kita fehlten. Nach 6 Wochen bekam sie nur noch 60 oder 80% vom Gehalt. Danach wurde auch das Elterngeld berechnet.
    Halt ab Entbindungsdatum 12 Mon. vorher...
    Deine Infos sind nicht korrekt. Bitte mach werdende Muetter nicht mit Deinem gefährlichen Halbwissen verrückt!

  5. #5
    Seikon ist offline addict
    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    554

    Standard Re: Erziehrin und Arbeit mit Kindern

    Wie sieht denn der Kontakt aus, den sie "ab und zu" mit den Kindern hat? Und was heißt denn genau "ab und zu"? Und vor allem, wie alt sind die Kinder, mit denen sie da zu tun hat?

    Der Arbeitgeber hat sie vom Kinderarten umgesetzt in die Verwaltung und ihr somit einen geeigneten Arbeitsplatz gemäß Mutterschutzgesetz ermöglicht. Das ist völlig in Ordnung.
    Dass man sie gänzlich von Kindern fernhalten muss ist nicht ganz richtig. Und der Arbeitgeber hat schon Recht mit der Aussage, dass sie im Privatleben ja auch mit Kindern in Berührung kommt.
    Liebe Grüße
    Seikon

  6. #6
    MeliG ist offline newbie
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    49

    Standard Re: Erziehrin und Arbeit mit Kindern

    Also ich bin auch Erzieherin und in der 7.woche schwanger.hab auch ein beschaftigungsverbot da mir auch ein wichtiger immunschutz fehlt. und ich muss zu hause bleiben-.nicht in der geschäftsstelle arbeiten. das gabs bei uns mal vor einigen jahren, aber alle kolleginnen die in den letzten 5 jahren schwanger wurden und ein beschäftigungsverbot hatten, blieben zu hause und mussten auch nicht in dien geschäftsstelle. da würde es auch ganz schön eng werden wenn mehrere erzieherinnen gleichzeitig schwanger wären..
    Ach und das mit der Gehaltsminderung ist quatsch. meine freundin, auch erzieherin war vor drei jahren mit beschäftigungsverbot schwanger und hat die ganze schwangerschft ihr normales gehalt bekommen.
    Ich würde an ihrer stelle mal nachhören ob das bei euch generell so üblich ist dann in der geschäftstelle arbeiten zu müssen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •