Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

  1. #1
    Avatar von Lauretta
    Lauretta ist offline Januar-Baby

    User Info Menu

    Standard Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Huhu, kann mir jemand weiterhelfen?
    Habe jetzt schon x-mal die Infoseiten bezüglich Elternzeit durchgelesen aber irgendwie weiß ich immer noch nicht genau, wie ich das Schreiben an meinen AG formulieren soll...
    http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/b...elternzeit.htm

    Schon allein die Anfangsformulierung, was meint Ihr:
    "Sehr geehrter Herr XY,
    Hiermit beantrage ich xx Monate Elternzeit..."
    oder
    "Sehr geehrter Herr XY,
    Hiermit melde ich xx Monate Elternzeit an..."
    oder
    "Sehr geehrter Herr XY,
    Hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich ab xx.xx.2009 für xx Monate in Elternzeit gehen werde..."

    Außerdem habe ich noch nicht kapiert, ob sich die 24 Monate Elternzeit, die ich nehmen möchte, an den Mutterschutz anschließen oder ob ich dann nur 22 Monate anmelden kann???

    Würdet Ihr das Schreiben persönlich übergeben oder per Einschreiben schicken?

    Ich würde mich sehr über Tipps und Erfahrungsberichte freuen, gerne auch per PN.
    Vielen Dank im Voraus!
    Lauretta mit Sonntagskind *01/2009 wartet auf Spätsommerbaby 2011
    Bino von Xyra mit Mausezahn


    Jegliche Nutzung meiner Textbeiträge und Fotos, die über das Zitieren/Verlinken auf dieser Plattform (in den Foren) hinausgeht, lehne ich ab. Ich untersage eine Veröffentlichung meiner Beiträge und Fotos in anderen Medien.

  2. #2
    Avatar von Schnuffimaus
    Schnuffimaus ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    huhu....hab mir auch schon gedanken deshalb gemacht und deshalb eben eine kollegin gefragt die im august in elternzeit gegangen ist.....

    werde es vollkommen formlos erst per email (original per post) an unsere Perso schicken....dies muß ja sechs wochen vor antritt der elternzeit geschehen...also quasie schnellstmöglich nach der geburt des kindes....

    werde es so formulieren.....

    sehr geehrte damen und herren,

    hiermit möchte ich meine elternzeit mit der dauer von 3,5 jahren (bei uns sind es statt den gesetzlichen 3 jahren 3,5 jahre aufgrund des tarifvertrages) im anschluß an den mutterschutz beantragen (hierzu benötigt ja dann die perso das geburtsdatum des kindes, evtl. könnte man eine kopie der geburtsurkunde beilegen).

    des weiteren plane ich nach zwei jahren elternzeit wieder teilzeit für 30 std. die woche arbeiten zu gehen.

    sollten sie nähere erläuterungen bzw. informationen benötigen können Sie mich jederzeit unter...erreichen....
    http://lb3f.lilypie.com/TikiPic.php/ijPSZJ6.jpghttp://lb3f.lilypie.com/ijPSp2.png

    http://lb2f.lilypie.com/TikiPic.php/w6joGF7.jpghttp://lb2f.lilypie.com/w6jop1.png

    Meine liebe Bino ist Bambina4001 mit Jana-Marie und Krümmel im Bauch :-)
    und meine neue Baby-Bino Kaddi80 mit Jakob

  3. #3
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Alle 3 Varianten sind ok.


    Mach's in jedem Fall schriftlich und lass Dir das Ganze bestätigen (1 Exemplar zurück an Dich). Du kannst auch was von "im direkten Anschluss an die gesetzlichen Mutterschutzfristen, beantrage ich Elternzeit bis zum XX.XX.20XX."

    Dann hast Du ein konkretes Datum genannt, jeder weiß, wann Du wieder zurückkommst. Die Geburtsurkunde legst Du ja auch bei, sodass sich der AG das Ende des Mutterschutzes und damit den Beginn der Elternzeit selber ausrechnen kann.

    LG

  4. #4
    Avatar von Lauretta
    Lauretta ist offline Januar-Baby

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Danke für Eure Tipps!
    Ihr habt mir schon weitergeholfen.
    Lauretta mit Sonntagskind *01/2009 wartet auf Spätsommerbaby 2011
    Bino von Xyra mit Mausezahn


    Jegliche Nutzung meiner Textbeiträge und Fotos, die über das Zitieren/Verlinken auf dieser Plattform (in den Foren) hinausgeht, lehne ich ab. Ich untersage eine Veröffentlichung meiner Beiträge und Fotos in anderen Medien.

  5. #5
    Seikon ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Ich hab geschrieben:


    Sehr geehrte Frau xy,
    hiermit beantrage ich ab der Geburt meiner Tochter am xx.xx.xxxx 3 Jahre Elternzeit bis zum xx.xx.xxxx.
    Bitte bestätigen Sie mir die Elternzeit schnellstmöglich schriftlich.

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

    bla blubb


    Wenn du direkt im Anschluss an den Mutterschutz die Elternzeit nehmen willst, dann zählt der Mutterschutz schon mit zur Elternzeit. Du beantragst also ab der Geburt die 24 Monate, das wäre dann genau bis zum 2. Geburtstag deines Kindes.
    Liebe Grüße
    Seikon

  6. #6
    Marste ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Also ich habe meinen Antrag so formuliert:

    "Sehr geehrte Damen und Herren,

    nach der Geburt meines Kindes (voraussichtlicher Geburtstermin: 21.01.2009) möchte ich 24 Monate Elternzeit in Anspruch nehmen.

    Gleichzeitig setze ich Sie darüber in Kenntnis, dass ich während der Elternzeit ab dem zweiten Lebensjahr meines Kindes (voraussichtlich ab Januar 2010) in Teilzeit mit ca. 20 – 30 Wochenstunden arbeiten möchte.

    Über den genauen Geburtstermin werde ich Sie innerhalb einer Woche nach der Ge-burt informieren.

    Die Teilzeitarbeit werde ich fristgerecht spätestens 8 Wochen vor ihrem geplanten Beginn schriftlich beantragen.

    Ich bitte um schriftliche Bestätigung der Elternzeit."

  7. #7
    KilWil ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Nur zur Info:
    Ein Antrag auf Elternzeit via Email gilt nicht. Es muß schriftlich im ursprünglichen Sinne sein - also Papier und Stift!
    Das Gleiche gilt für die Bestätigung der Elternzeit durch den Arbeitgeber!

    Viele Grüße
    Rosi

  8. #8
    MarcoG ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Hallo Leute,
    ich habe hier und auch in anderen Foren schon viele Tipps zur Elternzeit
    gelesen und ich denke die meisten habe ich auch verstanden.
    Jetzt habe ich aber noch eine frage wie man
    den Antrag bei dem Arbeitgeber einreicht! Ich (männlich wie man am Namen sieht)
    möchte wenn unser Kind geboren wird die ersten zwei Monate zu Hause bleiben!
    Ich habe schon gehört und gelesen das der Antrag nur ganz unbürokratisch dem Chef vorgelegt werden muss! Das was man unten sieht ist für mich unbürokratisch.
    Meine frage kann man das so schreiben??
    Ich habe zwar unten etwas von Lebensmonat geschrieben aber so ganz weis ich dann
    doch nicht wann der 2. Lebensmonat beendet ist. In meinem Beispiel: der errechnete
    Termin wäre der 23.03.09 wäre dann mein erster Arbeitstag
    der 24.05.09 oder der 01.06.09?


    Mein Name
    Anschrift
    Ort




    Sehr geehrter Herr …..,
    mit diesem Schreiben setze ich Sie in Kenntnis das ich ab der Geburt
    meines Kindes bis zum Ende des 2. Lebensmonats Elternzeit nehme.





    Unterschrift Arbeitgeber Arbeitnehemer

  9. #9
    Seikon ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Schriftliche Anmeldung der Elternzeit - Hilfe!!!

    Hallo Marco.

    Ja, das kann man so schreiben.
    Dein AG muss dir die Elternzeit dann auch schriftlich bestätigen. Fordere das auf jeden Fall ein, damit du auf der sicheren Seite bist. Ich habe da schon die dollsten Sachen gelesen.

    Die Elternzeit muss spätestens 7 Wochen schriftlich beim AG angemeldet werden. Das heisst, du musst den Antrag 7 Wochen vor dem errechneten ET abgegeben haben.
    Auch als Mann genießt du dann ja einen Sonderkündigungsschutz. Sei dir aber bewusst, dass dieser erst 8 Wochen vor Beginn der Elternzeit greift. Das heisst, wenn du quasi gleich morgen den Antrag abgeben würdest, dann könnte dein AG dich noch bis zum 23.01.2009 kündigen. Du solltest den Antrag daher auch wirklich erst zwischen 7 und 8 Wochen vor ET einreichen.

    Hier kannst du das noch mal nachlesen wegen dem Kündigungsschutz:

    http://www.vnr.de/artikel/Elternzeit...h+stellen.html
    Liebe Grüße
    Seikon

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •