Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

  1. #1
    Llynya Gast

    Standard Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Hallo,
    ich bin jetzt in der 11. SSW und grüble schon eine Weile, wann und auch wie ich es meinem Chef sagen soll. Wollte die ersten kritischen Wochen abwarten, aber die sind ja nun bald vorbei. In zwei Wochen habe ich den nächsten Termin beim FA. Danach habe ich wohl keine Ausrede mehr
    Wann habt ihr eurem Arbeitgeber von eurer Schwangerschaft erzählt? Und vor allem wie? Mein Chef ist so ein richtig strenger vom Typ "alte Schule", 60 Jahre alt. Soll ich da einfach hingehen und sagen: Chef ich bin schwanger?! Stelle mir das ziemlich unangenehm vor...

    LG
    Llynya

  2. #2
    schnuddelguste Gast

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Hallo,
    so viel ich weis mußt Du es bis zur 16. SSW gesagt haben. Als ich es meinem Chef erzählte staunte er nicht schlecht, es war und ist mein 3. Kind und er hat natürlich nicht damit gerechnet. Als er die Überaschung verdaut hatte beglückwünschte er mich zur Schwangerschaft. Inzwischen ist meine Maus 6 Monate. Hab einfach gefragt ob er ein paar Minuten Zeit hat und einfach gesagt: Ich bin schwanger. Übrigens damals beim 2. Kind (jetzt 3 Jahre)fragt er ob es was schlimmes wäre weshalb ich ihn sprechen möchte und ich erwiderte eher was freudiges. Da wußte er was ich meinte und erzählte mir das seine Frau auch schwanger ist mit dem 2. Als Anmerkung mein Chef ist 2 jahre jünger als ich. Bei meinem 1. Kind, heute 14 Jahre hat ich einen anderen Chef.

    Also einfach Mut!

    Lg
    schnuddelguste

  3. #3
    MonsterJessi ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    ich hab schon gleich bei der Vermutung Bescheid gesagt, da ich im Wechseldienst arbeite und somit auch gleich von der Nachtschicht befreit wurde. Aber in der 11.SSW kann man es dem AG mitteilen, denk auch an die Schwangerschaftsbestätigung durch den Gyn-Doc für deinen Arbeitgeber!

  4. #4
    cosima ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Zitat Zitat von schnuddelguste Beitrag anzeigen
    Hallo,
    so viel ich weis mußt Du es bis zur 16. SSW gesagt haben.
    schnuddelguste
    nein, es gibt keinen Zeitpunkt zu dem man es dem Chef gesagt haben muss !

    @Llynia: Wenn Dein Chef ein eher konservativer Herr ist bittest Du ihn um ein kurzes Gespräch, vergiss dabei die Bestätigung nicht. Wenn Du schon Pläne für die Zukunft hast dann teil ihm mit wann Du nach der Schwangerschaft wieder kommen möchtest und besprich mit ihm wie es laufen könnte

  5. #5
    justme ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Hi Llynya,

    ich habe meinem Arbeigeber erst in der 17. SSW von der Schwangerschaft erzählt, weil das Schwangersein mit Einhalten aller - auch der unsinnigsten - Mutterschutzregelungen die Ausübung meines Berufes schon sehr behindert hätte.
    Ich denke, du solltest unbedingt selber zu deinem Chef gehen und es ihm persönlich mitteilen, möglicher Weise mit einem offiziellen Termin bei ihm über seine Sekretärin. Auf keinen Fall würde ich es ihm nur schriftlich oder gar per E-Mail mitteilen und du solltest auch aufpassen, dass er der erste im Betrieb ist, der davon weiß. Nichts ist blöder für ihn, als wenn er aus dem allgemeinen Getuschel erfährt, dass du schwanger bist. Bevor du zu ihm gehst, solltest du dir schon mal Gedanken machen, wie die weitere Planung aussieht. Möchtest du nach dem Mutterschutz (6 Wochen vor- und - obligat - 8 Wochen nach der Geburt) gleich wieder arbeiten? Oder Elternzeit nehmen? Wie lange du, wie lange dein Mann? Möchtest du dann ganz normal wieder Vollzeit arbeiten oder teilzeit? Auch wenn du für dich denkst, das kann man alles noch sehen: dein Chef muss sich jetzt darum kümmern, für welchen Zeitraum er deine Stelle gegebenenfalls befristet für den Zeitraum deiner Elternzeit, neu ausschreibt. Deshalb musst du dich auch im Voraus festlegen, wie lange du Elternzeit nehmen möchtest. Besprich das doch in Ruhe mit deinem Partner (oder lebst du alleine? Dann kannst du es natürlich alleine entscheiden ), damit auch er bei Zeiten seine Elternzeit bei seinem Chef anmelden kann, und gehe dann zum Chef. Mach das in aller Ruhe: wie oben schon korrigiert: du MUSST von der Schwangerschaft gar nichts erzählen. Ab der 20 - 25. SSW sieht man es allerdings, also würde ich versuchen, es vorher zu erklären. Zumal der Chef ja auch Zeit braucht, um deine Stelle neu zu besetzen, falls du Elternzeit nehmen möchtest, wie gesagt.

    Alles Gute!
    justme

  6. #6
    Llynya Gast

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Hallo,
    vielen Dank für eure Meinungen zum Thema. Werde mir dann bei seiner Sekretärin einen Termin geben lassen, für die Woche nach dem FA Termin. Habe mir eigentlich auch schon alles überlegt, wie es nach der Elternzeit (möchte 1 Jahr nehmen) weitergehen soll. Und er kann mir ja nicht den Kopf abreissen, auch wenn er nicht glücklich sein wird, da ich gerade erst die Abteilung gewechselt habe...

    Vielen Dank nochmals und Gruß aus dem Pott!
    Llynya

  7. #7
    schnuddelguste Gast

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Hatte übrigens kein Problem es meinem Chef zusagen das ich zum 3. mal schwanger bin. Ich hatte es ihm in der 15. SSW gesagt. Inzwischen ist meine Kleine fast 7 Monate. Nach meinem Erziehungsurlaub im März 2009 gehe ich wieder arbeiten, allerdings nur 6 h.

  8. #8
    Christa68 Gast

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Zitat Zitat von Llynya Beitrag anzeigen
    ...auch wenn er nicht glücklich sein wird, da ich gerade erst die Abteilung gewechselt habe...
    Glücklich sein muss er ja auch nicht - das hieße ja: "Wie schön, dass ich Sie eine Weile los bin"

    Aber hinsichtlich allerhand Mutterschutzbestimmungen ist es schon sinnvoll, es ihm einigermaßen zeitig zu sagen, zumal es aufmerksame Kollegen schon bald mitkriegen (ich hab immer so gereihert, da war nix zu verheimlichen).

    Du kannst deine Pläne für die Zeit nach der Geburt ruhig mit deinem Chef besprechen, wirklich festlegen musst du dich erst bis 2 Wochen nach der Geburt. Vor der Geburt kannst du den offiziellen Antrag auf Elternzeit und deine Teilzeitwünsche sowieso nicht offiziell stellen - da muss man nämlich eine Kopie der Geburtsurkunde beifügen - , dennoch ist es natürlich sinnvoll, die Planungen, soweit möglich, schon frühzeitig und realistisch anzugehen.

    Ich habe immer dazugesagt, dass meine Planungen abhängig sind davon, wie es mir und meinem Baby geht und inwiefern wir die Kinderbetreuung geregelt kriegen. Das ging so ganz gut.

  9. #9

    User Info Menu

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Stimmt, habe es zwar in der 12.SSW gesagt, aber gemußt hätte ich es nicht (gibt keine gesetzlliche regelung), aber da ich im Labor gearbeitet hat, war es wichtig, das man es rel. früh weiß!
    Habe dann auch meine Wünsche mitgeteilt - hatte ich auch beim ersten mal gemacht, aber richtig festlegen mußte ich mich erst 2 Wochen nach der Geburt!

  10. #10

    User Info Menu

    Standard Re: Info an Arbeitgeber - wie und wann?

    Ach so - glücklich waren sie hier bestimt auch nicht, war erst 5 Monate zuvor aus der Elternzeit wiedergekommen - aber gefreut ahebn sich trotdem alle für mich!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •