Seite 33 von 51 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 505
Like Tree29gefällt dies

Thema: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

  1. #321
    Pihaa ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Hallo ihr lieben ! Länger nicht reingeschaut!

    Toll, dass weitere zu uns gefunden haben! Chrissy, gratuliere von ganzen Herzen! Zwillinge - so toll 🥰

    Jaja, diese Ängste ! Bei mir wurden sie besser als ich ihn endlich gespürt hab und als mein Bauch immer größer wurde! Dann war ich eigentlich ganz gelassen! Bis zur Geburt 😂 dann kamen sie wieder. Haha..
    aber jetzt hab ich auch das überwunden und jetzt gehts uns sehr gut und wir genießen die Zeit !

    @amända und Chaos: oja - Horror diese letzten Wochen und Tage! Ständige die Frage, ob es jetzt Anzeichen ist, ob es jetzt los geht.
    Meiner lag auch schon länger im Becken! Aber es ging ja auch früher los - also das wünsch ich dir auch! So eine Woche früher ist ja ganz angenehm 😀

    @ilumia: ja das stillen klappt jetzt sehr gut! Danke der Nachfrage! Er nimmt auch brav zu und auch in der Nacht ist es super! Er wacht zwar alle 3 Stunde auf aber dann trinkt er und schläft dann brav wieder weiter! Und immer genau zur gleichen Zeit. Das ist voll spannend! Wie ein wecker. 20 Uhr, 23 Uhr, 2 Uhr, 5 Uhr, ... zum Glück, kann ich auch immer sofort wieder einschlafen.
    Chrissy2014 gefällt dies

  2. #322
    Lili91 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für die liebe Aufnahme.😊 Ich war heute nochmal beim Arzt. Die erste richtige Komplettuntersuchung. Unser Wunder ist jetzt stolze 1,75 cm groß und das Herzchen schlägt. ❤️❤️❤️ Wir sind überglücklich. Nächster Termin ist dann leider erst in der 13. Woche. Also in genau 4 Wochen. Aber nachdem alles so gut aussieht und ich wirklich jedes Schwangerschaftsanzeichen mitnehme ist das ok. 😉

    Zwei Fragen an die Runde:
    Thema Hebamme. Habt ihr eine? Ist es sinnvoll? Wann habt ihr Euch drum gekümmert??

    Und Thema Nackenfaltenuntersuchung. Habt ihr die gemacht?

    @Chrissy: Toll dass du jetzt auch da bist. Mit Dauermüdigkeit und Dauerübelkeit (Anfangs auch va Nachmittags und Abends) hab ich auch zu kämpfen. Aber wie hat die Dame vom Labor heute gesagt. Freuen sie sich, dass es so ist. Andere Frauen merken nichts und machen sich nur Sorgen... 😉
    Chrissy2014 gefällt dies

  3. #323
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Liebe Phiaa, schön von dir zu hören🥰und noch schöner, dass alles so gut läuft😊

    Lili, soooo schön❤️❤️❤️ ein ganz ergreifender Moment gell😍puh ja, 4 Wochen sind eine gefühlte Ewigkeit! Ich hab es am Anfang nie 4 Wochen ausgehalten 😬🙈😂und als ich es dann aushalten konnte war schon bald die zweit für den zweiwöchigen Rhythmus 🤣

    Zur Hebamme: finde ich (für mich) mega wichtig und schön! Ich hab sie schon vor der Geburt/ Wochenbett oft getroffen. Ich hatte immer sehr große Angst, dass das Herz nicht mehr schlägt. Ich war bei ihr im Schwangeren-Yoga und da hab ich mich ganz lange immer vorher mit ihr getroffen zum Reden und sie hat die Herztöne abgehört, den Bauch abgetastet usw. das hat so gut getan ♥️ und fürs Wochenbett wollte ich sie nicht missen! Sie kam anfangs jeden Tag, schaut nach der Kleinen und nach Dir... ich fand es unheimlich wertvoll! Ich hab mir glaub schon in der 10. Woche 🤔 eine gesucht und es war nicht soooo leicht. Weil im Sommer viele selber im Urlaub etc. waren...

    Thema Untersuchungen: puhhhhh, ich bin voll in die Falle getappt. Ich hab blauäugig das ersttrimesterscreening gemacht obwohl klar war, dass wir auch den Harmony machen wollen. Beim ETS ist die NF-Messung dabei. Da waren dann die Blutergebnisse sehr auffällig für T21. Der Harmony hat erst beim 2. mal funktioniert. Das war wieder ne ganz schön nervenaufreibende Zeit! Ich hab da dann im Pränataldiagnostik Formung geschrieben und seitdem viel dort gelesen und stehe seither dem ETS bzw. NF-Messung sehr kritisch gegenüber. Was einem auch keiner sagt, dass nach künstlicher Befruchtung die Blutwerte oft auffällig sein können.
    Also ETS würde ich niemals wieder machen oder empfehlen, es ist nur eine wahrscheinlichkeitsberechnung, für Gewissheit bei den drei Trisomien würde ich den Harmony machen. Aber man sollte sich VORHER die Frage stellen warum will ich was wissen! Und was mache ich mit einem “auffälligen” Ergebnis.
    Nur die NF-Messung ist glaub wenig aussagekräftig. Es kann auf eine Behinderung etc. hinweisen, es gibt aber auch große Nackenfalten, und die Kinder sind kerngesund!

    Sorry für den langen Text🙈 ich werd da ganz emotional weil wir eben damals total blauäugig waren und ich mittlerweile so viel gelesen habe...

  4. #324
    Chaos123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Maria - oh das tut mir leid dass du bei nf und screening dann solche Sorgen hattest!

    Lili - bezüglich Hebamme hatte ich beim zweiten eine 1mal in der ss und 1mal danach - hätte sie allerdings nicht gebraucht - beim großen hatte ich keine- damals hätte ich allerdings eine gebaucht - bzw es wär schon hilfreich gewesen!
    Diesmal hab ich keine - allerdings eine ganz tolle stillberaterin (hatte ich bei den beiden großen auch) die ich jederzeit kontaktieren kann! Sie bietet dann auch babymassage an was ich wieder machen möchten!

    Bezüglich NF - beim großen hatte ich nur nf - beim kleinen + combined und jetzt nf+ Harmony - harmony hat dieses Mal meine Zusatzversicherung übernommen - beim kleinen noch nicht weil ich damals vom Alter noch nicht in die Risikogruppe gefallen bin (zählt erst ab 35)
    Ich habe auch Organscreening machen lassen damit ich sollte was sein mich bereits in der ss vorbereiten und drauf einstellen kann! Ich geb Maria allerdings recht dass einem vorher schon klar sein sollte warum man es machen lässt und warum man es wissen will!
    Bei mir war zum Glück immer alles unauffällig!

    Ämanda wie gehts dir?

  5. #325
    Pihaa ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Oh Maria !! Das wusste ich gar nicht! 😱das war sicher wieder eine schlimme Phase, so eine Verunsicherung 🙈🙈
    Wir haben alles machen lassen. Weil es mich einfach total beruhigt hat, zu wissen dass alles gut ist und sich alles gut entwickelt! Hätte ich es nicht gemacht, hätte ich mich wochenlang gefragt, ob das Baby eh gesund ist. 🙈 aber ja natürlich muss man sich davor die Frage stellen, was wäre wenn...
    Interessant zu hören, dass nach Künstl, Befruchtung da etwas verfälscht sein kann.

    Lili - gratuliere dir zum Herzschlag !! Ganz toll! So ein schöner Moment und ich war ja soooooo erleichtert, dass das herzchen schlägt! Vier Wochen Wartezeit sind echt heftig. Das hab ich auch nie ausgehalten. Auch deshalb hab ich NFm gemacht. Die war dann nämlich zwischen den Untersuchungen beim Arzt und somit nur zwei Wochen abstand.

    Hebamme ist meiner Meinung auch echt wichtig !! So ein tolles Gefühl, wenn man die Person schon kennt, die dann die Geburt mit einem macht! Würd ich immer wieder so machen!
    Ich hatte keinen Stress eine zu finden. Mir hat sie mein Arzt empfohlen und ich hatte sie dann ab der 18. Woche!

  6. #326
    Ämända93 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    @lili
    Schön,dass alles gut ausschaut! Und ich bewundere dich, dass du da so positiv bist und keinerlei Probleme mit den 4 Wochen hast. 🙈 Ich habe den Luxus, einen sehr fürsorglichen und vorsichtigen Arzt zu haben, der mich 1. Trimester alle 2 Wochen sehen wollte und selbst das war mir quasi viieel zu lange. 🤣 Aber toll, dass du da so stark bist!!

    Hebamme: muss jeder selber wissen! Klare sache ist: hinkriegen tut man es eigentlich immer. Wenn du eine willst, überlege dir, für was du sie willst, dementsprechend suchst du dir eine. Und das schnell!! Ich hatte einen mega Kampf, eine zu finden. Muss aber ehrlich sagen, dass es bei mir doppelt schwer war, weil ich ET in der Weihnachtszeit habe. Ergo: hebammenmangel+urlaubszeit passt nicht.
    Ich hab einen ganz ganz tollen Arzt, ich brauche keine Hebamme für Vorsorge. Mir war das wochenbett und Anfangszeit mit stillen und so wichtig. Ich hab jetzt eine Hebamme vom klinikum und mach meinen geburtsvorbereitungskurs auch im Klinikum bei einer anderen hebamme des Klinikums. Für mich voll OK. Trotzdem ist meine Hebamme auch schon in der schwangerschaft für mich da. Ich kann mich jederzeit bei ihr melden. Das wissen reicht mir. Also, generell bin ich pro Hebamme. Die beleuchten auch bestimmte Themen auch von einer anderen Seite und man kann dann einfach sehen, welche Ansicht zu einem besser passt. Ärzte sind oftmals verschulter als die Hebammen. :)

    Nackenfalte:
    Haben wir nicht gemacht! Die anderen haben es ja schon gesagt, man muss sich vorher Gedanken machen, was man sich davon erhofft oder was es für Konsequenzen hätte.
    Für uns wäre die Konsequenz eine evtl traurigere Schwangerschaft gewesen, obwohl wir das Kind genauso genommen hätten. Ich bin 26, das Risiko ist extrem gering. Ich weiß, dass ein downie rauskommen könnte, es aber unwahrscheinlich ist. Aber ich weiß, dass es möglich ist. Es gibt Paare, die es "wegmachen" würden und es gibt Paare, die einfach schlichtweg die Gewissheit brauchen. Wir sind keines dieser Paare. Und ich bin ehrlich.. Ich weiß auch nicht, was ich persönlich ethisch davon halten soll. Aber das muss jeder selbst wissen.
    Organscreening haben wir machen lassen, weil im Falle von bestimmten Krankheiten/Deformationen, kann man einfach leben retten, wenn man es früh genug weiß.

    @pihaa
    Ich finde es toll, dass es euch so gut geht! Freue mich für dich! 💕

    @chaos
    Danke der Nachfrage. Mir geht's ganz gut soweit. Es ist schon irgendwie echt ein anderes Gefühl, wenn baby im kleinen Becken ist. 🙈 Es drückt einfach mehr.. Geburtsvorbereitungskurs war nicht immer ganz einfach am Mittwoch. Hab auch wieder Probleme mit der symphyse. Die letzten Tage gings mir auch nicht soo gut. Ich weiß auch nicht.. So viel innere Unruhe, Übelkeit, extreme Müdigkeit. Und ständig heule ich!! Ich weiß grad gar nicht, was mit mir los ist. 🙈 Dienstag hab ich kurz Panik geschoben, dass es bald losgehen könnte. Also, hab ich gleich die letzten Babysachen gewaschen und paar Dinge noch erledigt. Haha.. Aber eigentlich bin ich grad echt so: ich will ihn noch gar nicht gehen lassen!! Ich freue mich zwar irgendwie auf alles, aber ich will ihn noch in mir haben. Grad hab ich so das Gefühl, ich genieße seine Bewegungen noch mal gscheid.
    Gestern waren zum ersten Mal wehen im ctg zu sehen, die aber laut Arzt noch gar nichts mit der Geburt zu tun haben. Er könnte natürlich bald kommen, könnte aber auch noch locker bis zum ET durchhalten. 😄 Und meine aller erste akupunktur hatte ich auch gestern. War sehr spannend. 😃
    Wie gehts dir, Chaos? Ich hoffe, dein Zuhause gleicht nicht mehr einem krankenlager! 🤭😘

  7. #327
    Avatar von Chrissy2014
    Chrissy2014 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Was nehmt ihr / macht ihr gegen Schwangerschaftsstreifen?
    Kiwu seit 2011
    Zwillinge sind da

  8. #328
    Ämända93 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Soweit ich weiß, gibt es nie eine Garantie. Ist denk ich überwiegend vom Bindegewebe abhängig.. 🤔
    Aber viel trinken soll helfen, trockene haut reißt leichter. Und ich öle seit ca der 12. Woche oder so jeden Abend Bauch und Busen ein. Bin jetzt 36+3, kein einziger striemen, habe aber auch ein gutes Bindegewebe und keinen allzu großen Bauch. 🤔
    Aber schaden kann es nicht und ich finde, dass die Haut im Wachstum teilweise ganz ganz fürchterlich juckt. Dagegen hilft es garantiert. Hab in wachstumsschüben teilweise morgens und Abends geölt.
    Nehme das Mama-Öl von Penaten. 😉
    Chrissy2014 gefällt dies

  9. #329
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Jap genau 😅wollte die Untersuchungen auch zur Beruhigung machen🙄 der Harmony war eh immer klar, vor allem wegen Trisomien18/13. Der Ultraschall warbimmer super und dann der Schock von den Blutwerte beim ETS. Das war echt wieder ne miese Woche zum warten 😔 selber schuld, ich hätte mich vorab besser informieren sollen...

    Schwangerschaftsstreifen, ja ich glaub auch es hat was mit Veranlagung zu tun aber trotzdem glaub ich auch, dass Ölen hilft. Ich hab immer mit Weleda schwangerschaftsöl von Anfang an als kleines Ritual mindestens 1x täglich geölt. Und wie Ämända schon schreibt, die Haut kann auch echt fies Jucken 😬
    Ich hatte keine Streifen am Bauch oder Brust. Blöderweise hab ich welche an den Oberschenkel. Bekommen 😭 und komischerweise erst mit dem stillen dann an der Brust 😭😭😭
    Chrissy2014 gefällt dies

  10. #330
    Chaos123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: 2019 - ein gutes Jahr zum kugeln

    Unser drittes Wunder ist heute um 5:00 Uhr mit 3650 Gramm und 50 cm geboren - er hat unsere Familie komplett und uns überglücklich gemacht!
    Mir geht es eigentlich ganz gut - noch a bissl müde und aufgedreht gleichzeitig!
    starlite und Chrissy2014 gefällt dies.

Seite 33 von 51 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
>
close