Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Thema: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

  1. #11
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Ich hatte drei Fehlgeburten und kann Dir die Gründe nennen weshalb ich mich für eine Ausschabung entschieden habe:

    Ich hatte einen starken Kinderwunsch und wollte baldmöglichst wieder einen normalen Zyklus.

    Ich hatte Angst vor starken Blutungen und den möglichen Folgen (dass dann letztlich vielleicht doch noch eine Ausschabung durchgeführt werden muss).

    Eine regelmäßige HCG- und Verlaufskontrolle war mir lästig. Ich wollte es schnell hinter mich bringen.

  2. #12
    nepumuk123 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Hallo vielen Dank für Eure Antworten. Bin im Moment noch ratlos, da mir mein Doc diesmal nur die As vorgeschlagen hat. Meine Gedanken fahren noch Karusell, meine Brüste tun noch weh und es ist so unwirklich das es alles vorbei sein soll. Versuche mich im Moment abzulenken wo es nur geht, bis zum Kontrollultraschalltermin am Do. As habe ich für diese Woche abgelehnt in der Hoffnung mir wird die Entscheidung abgenommen. Anfang nächster Woche muß ich dann aber Handeln da ich Ende nächster Woche in den Urlaub fahre. Ich bewundere hier alle die keine As hatten und das dann Wochenlang ertragen haben.Ich glaube wenn ich vorher wüßte wie lange es dauert würde mir die Entscheidung leichter fallen. Als ich es beim letzten mal in der 6SSw ohne As versucht habe , begann ich nach 5 Tagen zu bluten und ich glaube es hat eine Woche angehalten, danach war Ruhe und 2 Monate war ich wieder schwanger. Bei meiner 1As dauerte es 7 Monate bis ich wieder schwanger war.

  3. #13
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Was Dein Arzt Dir vorschlägt ist das eine - welche Entscheidung Du für Dich triffst etwas anderes.

    Zu Deinen "Schwangerschaftssymptomen": Eine gute Freundin von mir ist Frauenärztin und hat erzählt sie hatte schon Patientinnen die sich bis zum OP-Tisch (zur Ausschabung) aufgrund von Schwangerschaftsübelkeit übergeben haben. Das ist wirklich fies unter einer Schwangerschaft zu leiden, obwohl diese längst nicht mehr intakt ist (und darunter dann noch zusätzlich zu leiden).

    Eben dieses Wissen dass keiner weiss wie schnell es geht oder wie lange es dauert und möglicherweise wochenlang in diesem Zustand verharren zu müssen hatte mich in meiner Entscheidung für eine Ausschabung bestärkt.

    Ich bin nach jeder Ausschabung relativ rasch wieder schwanger geworden - es muss also nicht unbedingt ein Hindernis sein.

  4. #14
    nepumuk123 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Was Dein Arzt Dir vorschlägt ist das eine - welche Entscheidung Du für Dich triffst etwas anderes.

    Zu Deinen "Schwangerschaftssymptomen": Eine gute Freundin von mir ist Frauenärztin und hat erzählt sie hatte schon Patientinnen die sich bis zum OP-Tisch (zur Ausschabung) aufgrund von Schwangerschaftsübelkeit übergeben haben. Das ist wirklich fies unter einer Schwangerschaft zu leiden, obwohl diese längst nicht mehr intakt ist (und darunter dann noch zusätzlich zu leiden).

    Eben dieses Wissen dass keiner weiss wie schnell es geht oder wie lange es dauert und möglicherweise wochenlang in diesem Zustand verharren zu müssen hatte mich in meiner Entscheidung für eine Ausschabung bestärkt.

    Ich bin nach jeder Ausschabung relativ rasch wieder schwanger geworden - es muss also nicht unbedingt ein Hindernis sein.
    Genau das läßt mich auch zu einer As tendieren, möchte ein schnelles Ende und am liebsten nächsten Monat wieder SS sein . Aber die Stunden im Krankenhaus bei der letzten As bis der Muttermund aufging waren die Hölle. Davor hab ich soo Angst.

  5. #15
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Zitat Zitat von nepumuk123 Beitrag anzeigen
    Genau das läßt mich auch zu einer As tendieren, möchte ein schnelles Ende und am liebsten nächsten Monat wieder SS sein . Aber die Stunden im Krankenhaus bei der letzten As bis der Muttermund aufging waren die Hölle. Davor hab ich soo Angst.
    Ja, das fand ich auch wirklich schmerzhaft aber Du könntest ein Schmerzmittel verlangen. Und wer weiß ob es weniger schmerzhaft (und vor allem so zeitlich absehbar) wäre, wenn Du der Natur ihren Lauf lässt?

    Da fällt mir gerade noch etwas ein: Meine letzte Fehlgeburt war auch in der 9. SSW und mir wurde die Wahl gelassen zwischen AS oder "abwarten" mit HCG-Kontrolle (es war eine große Uniklinik, es sollte also kein abwegiger Feld-Wald-und-Wiesen-Ratschlag sein).

  6. #16
    Avatar von Lissie78
    Lissie78 ist offline Jungsmama

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    @Rosengarten
    Ich lag bei der As schon 5 Tage mit leichten Blutungen im KH und habe,weil das Herz bis dahin noch schlug,die AS verweigert.
    Das wäre für mich Mord gleichgekommen.
    Am 6ten Tag setzten dann die massiven Blutungen ein,verbunden mit übelsten Schmerzen und Unterleibskrämpfen (wehen).
    Beim Kontroll-US war nichts mehr zu finden in der Gebärmutter.
    Daher war die AS für mich in diesem Moment in Ordnung,ich wollte nur daß die Blutungen und die Schmerzen aufhören,andernfalls hätte die Ärztin eine Not-Cürettage gegen meinen Willen veranlasst,weil ich zuviel Blut verloren habe bei der ganzen Sache.
    Wie gesagt,jeder hat andere Erfahrungen mit der Situation und geht individuell damit um.
    Ich konnte am nächsten Tag schmerzfrei heimgehen und hatte 33 tage später wieder meine Mens.
    Jeder Körper reagiert anders.
    Meine Binos
    Neu hier.... bienchen1974 Nini2111
    Talbinos Heliozoan und Nordlicht1073
    Juli:Sternchen 16704
    cute.butterfly

    Alle Daumen für meine Binos und alle,die noch Kugelig werden wollen.
    Denn er hat seinen Engeln befohlen,daß sie Dich behüten auf all deinen Wegen



  7. #17
    Avatar von Kurai2408
    Kurai2408 ist offline Bald 2fach Sonnenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Also ich würde nie mehr eine AS machen lassen wenn es um eine FG geht. Ich empfand es als wahnsinnig schlimm so als wenn mir jemand etwas weggenommen hat gestohlen hat oder dergleichen. Da fand ich es bei meiner zweiten FG besser da ließ mich die Ärtzin es selber entscheiden und mich selber machen damit alles alleine Abgeht. Ich wurde bei der AS auch vor Tatsachen gestellt erst wochenlanges leiden dann Tja Frau M da ist nix zu machen sie müssen ins KH eine Ausschabung machen. Ich hab echt nur geheult es tat so weh zu wissen am nächsten Tag nehmen die mir mein Kind weg.

    Die entscheidung liegt ganz klar bei dir wie du dich entscheidest ich würde nie mehr eine AS machen es tat mir weher wie meine stille geburt.

  8. #18
    Avatar von Rosengarten
    Rosengarten ist offline Zeit für Veränderungen

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Zitat Zitat von Lissie78 Beitrag anzeigen
    @Rosengarten
    Ich lag bei der As schon 5 Tage mit leichten Blutungen im KH und habe,weil das Herz bis dahin noch schlug,die AS verweigert.
    Das wäre für mich Mord gleichgekommen.
    Am 6ten Tag setzten dann die massiven Blutungen ein,verbunden mit übelsten Schmerzen und Unterleibskrämpfen (wehen).
    Beim Kontroll-US war nichts mehr zu finden in der Gebärmutter.
    Daher war die AS für mich in diesem Moment in Ordnung,ich wollte nur daß die Blutungen und die Schmerzen aufhören,andernfalls hätte die Ärztin eine Not-Cürettage gegen meinen Willen veranlasst,weil ich zuviel Blut verloren habe bei der ganzen Sache.
    Wie gesagt,jeder hat andere Erfahrungen mit der Situation und geht individuell damit um.
    Ich konnte am nächsten Tag schmerzfrei heimgehen und hatte 33 tage später wieder meine Mens.
    Jeder Körper reagiert anders.
    Mein Statement hat sich auch gar nicht auf deinen speziellen Fall bezogen, sondern auf die Themeneröffnerin, weil sie zwischen Ausschabung und natürlicher FG schwankt. Dich habe ich zitiert, weil du geschrieben hast, dass du gelesen hättest, dass jemand in der 12. SSW es auch ohne AS geschafft hat, ich wollte damit nur sagen, dass das ich war, also ich wollte dich nicht verletzen oder angreifen, weil du eine AS hast machen lassen.

    So wie jeder es für sich richtig hält und entscheidet, ist es auch vollkommen in Ordnung.

    LG

  9. #19
    Avatar von Lissie78
    Lissie78 ist offline Jungsmama

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Ich wollte es auch nur nochmal genauer erklären.
    Leicht gemacht hab ich mir die Entscheidung nicht und ich bewundere die,die es über die stille Geburt schaffen.
    Meine Binos
    Neu hier.... bienchen1974 Nini2111
    Talbinos Heliozoan und Nordlicht1073
    Juli:Sternchen 16704
    cute.butterfly

    Alle Daumen für meine Binos und alle,die noch Kugelig werden wollen.
    Denn er hat seinen Engeln befohlen,daß sie Dich behüten auf all deinen Wegen



  10. #20
    Avatar von Rosengarten
    Rosengarten ist offline Zeit für Veränderungen

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt: Ausschabung oder natürlicher Abgang???

    Zitat Zitat von Lissie78 Beitrag anzeigen
    Ich wollte es auch nur nochmal genauer erklären.
    Leicht gemacht hab ich mir die Entscheidung nicht und ich bewundere die,die es über die stille Geburt schaffen.
    Also jetzt fast 4 Wochen rückblickend gesehen, muss ich sagen, für meine Seele und dem Verabschieden war die stille Geburt auf jedenfall der richtige Weg, aber so rein körperlich gesehen wäre eine AS bestimmt besser gewesen.

    Jetzt hab ich gerade entdeckt, dass du ja wieder schwanger bist, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Wünsch dir noch eine tolle unbeschwerte Kugelzeit.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •