Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53
Like Tree2gefällt dies

Thema: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

  1. #31
    Sophia16 ist offline Stranger
    Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    3

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo Hannah. Möchte dir mein Beileid noch zukommen lassen. Wünsche dir natürlich viel Glück das sich deine Schwangerschaft bestätigt. Denke genau wie du. Habe natürlich auch so kurz nach meiner ELS wieder den erneuten Wunsch schwanger zu werden, denke aber auch wenn es passiert, passiert es. Am Anfang war es sehr schwarz für mich, konnte es alles und wollte es nicht verstehen, wenn ich jetzt daran denke, bin ich natürlich auch noch sehr traurig. Aber bin voller Zuversicht das wir es schaffen und ein gesundes Kind zur Welt bringen werden.

  2. #32
    Harvey Quinn ist offline Stranger
    Registriert seit
    29.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Huhu
    Ich hatte im November 2008 eine Els.... Mich hat es erst gar nicht berührt. Ich war im 2. Lehrjahr und konnte gar nicht damit umgehen....
    Seitdem hat mich niemand mehr darüber informiert( ich selbst auch nicht) und es ging mir gut damit...War halt so :(

    Jetzt hab ich DEN Partner gefunden und mache mir natürlich Gedanken über unsere Zukunft
    Ich habe den Frauenarzt gewechselt und er hat mir alles erklärt...Ohne dass ich fragen musste...
    Jetzt hab ich mich damit auseinander gesetzt und ich muss sagen mich hat es aus den Socken gehauen...Mir ging es richtig richtig schlecht deswegen....
    Aber jetzt hab ich eure Einträge gelesen und fühle mich besser....Ich bin nicht alleine damit...So schlimm es ist...
    Ich hab wieder Hoffnung dass ich eine Familie gründen kann....Danke dafür...

    Viel Glück euch mit den Krümeln

  3. #33
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    2

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Ich liege gerade im Krankenhaus und lese den Thread der mir ebenfalls Mut macht. Hatte eine Eierstockschwangerschaft (lt. Ärztin eine medizinische Rarität) die vorgestern entfernt wurde. War 6 + 2, HCG war > 34.000, im US aber nichts zu sehen. Habe natürlich auch große sorgen dass das wieder passiert.

  4. #34
    Marisa566 ist offline Stranger
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    hallo an alle!
    mm etwa es sind nur ein bis zwei Prozent aller Schwangerschaften, die offiziell als Eileiterschwangerschaft gelten, doch viele enden gänzlich unbemerkt. Meist kommt es schon in einem frühen Stadium zu einer spontanen Fehlgeburt. Doch manchmal wächst der Embryo weiter. Eine späte Diagnose kann schwerwiegende, ja sogar lebensbedrohliche Folgen für die betroffene Frau haben.
    je früher eine Eileiterschwangerschaft diagnostiziert wird, desto ungefährlicher verläuft sie. Aber es ist nicht leicht, die Eileiterschwangerschaft zu einem frühen Zeitpunkt mit Sicherheit festzustellen, da im Ultraschall noch nichts zu sehen ist.
    Grundsätzlich können Frauen nach erfolgreicher Behandlung einer Eileiterschwangerschaft in Zukunft wieder schwanger werden. Allerdings ist das Risiko für eine erneute Eileiterschwangerschaft erhöht. Kriterien wie die Art der zurückliegenden Behandlung und die daraus resultierende Durchgängigkeit der Eileiter spielen hier zum Beispiel eine Rolle.
    Auch, als Variante kann man die künstliche Befruchtung machen!

  5. #35
    Flokri46 ist offline Stranger
    Registriert seit
    28.06.2017
    Beiträge
    1

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo alle zusammen,

    ich bin ganz neu hier und wollte auch mal meine Gedanken los werden.
    Am 18.4. kam mein Sternchen zu Welt. ELS rechts mit geplatzem Eileiter, der Eileiter konnte zwar erhalten werden, die Ärzte konnten mir aber nicht sagen ob er noch funktionstüchtig ist.

    Nun war ich heute beim Arzt und ich bin wieder schwanger 6+0 der Ultraschall sieht gut aus und es hat sich nichts in den Eileitern eingenistet.

    Ich bin so glücklich und hoffe das der Rest weiterhin gut verläuft :-)

    Lg Kristina

  6. #36
    Lady Celeste ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.07.2017
    Beiträge
    1

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier weil ich auf der Suche nach Aufmunterung und Mutmachern nach einer ELS. Kurzzur Geschichte ichbin mittlerweile 31 Jahre alt und seit Anfang Juni verheiratet. Ich hatte im Februar 2017 eine ELS in der 9 SSW. Wir haben 1 Monat gewartet wegen der OP Narben. Mein Arzt im Kh meinte das ich aufgrund der Lage der ELS nur ein Risiko von 2 % habe denn die lag im breitesten Teil des EL. Keine Risse Ruptur o.ä. nun üben mein Mann und ich seit April und im Mai und Juni intensiver was vermutlich mit der Hochzeit zu tun hat. Wir sind also im 3 ÜZ und kommen jetzt in den vierten. Nur zweifel ich mittlerweile denn es hat sich die Regel schon wieder mit einer Schmierblutung angekündigt. Einerseits macht mir der Thread Mut aber andererseits hab ich Angst das nichts mehr klappen will. Denn in dem Zyklus wo ich die ELS bekommen habe war das Zufall. Eigentlich war der Zyklus abgeschlossen. ABER er hat sich verschoben. ARZT meinte aber beide EL sind sauber und frei und meibe ES sehen super aus. Meint ihr ich kann da bald noch hoffen. Ich würde gerne 2 Kinder haben denn Kinder wären das Größte Glück für mich.

    LG Cel

  7. #37
    Kleo9999 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.09.2017
    Beiträge
    4

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo. Bauchschmerzen und Schmierblutungen können auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen. Wenn eine solche Fehleinnistung der befruchteten Eizelle vorliegt, muss die Schwangerschaft aus gesundheitlichen Gründen beendet werden. In vielen Fällen geht eine Eileiterschwangerschaft verloren, noch bevor die betroffene Frau sie bemerkt. Ist dies nicht der Fall, kann es im Anschluss an die klassischen Schwangerschaftsanzeichen ab etwa der sechsten bis neunten Woche zu Bauchschmerzen oder Schmierblutungen kommen. In jedem Fall sollten Sie bei Beschwerden einen Arzt aufsuchen.
    Allerdings ist das Risiko für eine erneute Eileiterschwangerschaft erhöht. Kriterien wie die Art der zurückliegenden Behandlung und die daraus resultierende Durchgängigkeit der Eileiter spielen hier zum Beispiel eine Rolle. Und
    die Chancen, nach einer behandelten ektopen Schwangerschaft wieder schwanger zu werden, sind vermindert. Zusätzlich erhöht sich das Risiko für das nochmalige Auftreten einer Tubenschwangerschaft deutlich. Erfreulicherweise gebären aber über die Hälfte der Frauen mit einer stattgehabten ektopen Schwangerschaft zu einem späteren Zeitpunkt ein gesundes Baby. Es wird häufig empfohlen, dass Frauen nach einer ektopen Schwangerschaft 3 oder 6 Monate warten, bevor sie wieder schwanger werden. Es wird daher empfohlen, dass Frauen, die mehrere Eileiterschwangerschaften hatten,als gute Chance ist künstliche Befruchtung.

  8. #38
    Assmiralda ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Das höchste Risiko für eine Eileiterschwangerschaft stellen beschädigte Eileiter dar. Das kann zum Beispiel durch eine frühere bakterielle Entzündung der Eileiter verursacht worden sein. mmm für Frauen, die schon mal eine Eileiterschwangerschaft hatten, besteht ein erhöhtes Risiko einer erneuten Eileiterschwangerschaft.Zuerst fühlt sich alles wie bei einer normalen Schwangerschaft an. Das Ausbleiben der Menstruation, morgendliche Übelkeit, Harndrang und ein Spannungsschmerz in der Brust sind auch bei einer Eileiterschwangerschaft üblich. Auch bei einem Schwangerschaftstest wird das Ergebnis positiv ausfallen, da trotz Tubargravidität Schwangerschaftshormone - wie zum Beispiel hCG ausgeschüttet werden.
    Natürlich,der Gynäkologe hat es bei der Diagnose einer Eileiterschwangerschaft nicht leicht. Je früher der Zeitpunkt einer Untersuchung, umso schwerer kann man sicher etwas auf einem Ultraschallbild erkennen. Ist trotz positivem Schwangerschaftstest nach sechs Wochen immer noch keine eingenistete Eizelle erkennbar, ist die Wahrscheinlichkeit einer Extrauteringravidität, also einer Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter, sehr hoch.Nach einer Entfernung der Eileiterschwangerschaft wird meistens zu mindestens drei Monaten Wartezeit geraten, bis das Gewebe ausreichend verheilt ist. Nach einer Behandlung mit Methotrexat sind es üblicherweise sechs Monate Wartezeit. Aber kann man die künstliche Befruchtung machen.

  9. #39
    Soffii ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.10.2017
    Beiträge
    7

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Guten Tag.Alles beginnt so wunderbar normal – die Übelkeit, das Spannen in den Brüsten, der positive Schwangerschaftstest – und dann stellt sich heraus. Im Uterus, also der Gebärmutter, ist kein Ei zu finden, obwohl es längst erkennbar sein müsste. In der Vielzahl solcher Fälle hat es sich stattdessen in der Schleimhaut des Eileiters eingenistet. Eine solche Eileiterschwangerschaft kann nicht ausgetragen werden. Im Gegenteil: Wird die Schwangerschaft nicht beendet, kann die Situation für die Frau lebensbedrohlich werden.
    Grundsätzlich können Frauen nach erfolgreicher Behandlung einer Eileiterschwangerschaft in Zukunft wieder schwanger werden. Allerdings ist das Risiko für eine erneute Eileiterschwangerschaft erhöht. Kriterien wie die Art der zurückliegenden Behandlung und die daraus resultierende Durchgängigkeit der Eileiter spielen hier zum Beispiel eine Rolle.
    Auch wichtig, die Reproduktionsmedizin beschäftigt sich gleichermaßen mit der natürlichen sowie assistierten Fortpflanzung des Menschen sowie den Störungen, die dabei auftreten können. Es handelt sich hierbei um ein interdisziplinär ausgerichtetes Fachgebiet der Medizin, das neben einigen Fachgebieten der Urologie, Gynäkologie und Andrologie auch jene der Genetik umfasst.Spezialisten auf diesem Gebiet können die Ursachen für Unfruchtbarkeit klären und anschließend die geeigneten Methoden und Verfahren einleiten, um Paaren bei ihrem unerfülltem Kinderwunsch zu helfen.

  10. #40
    Minisun88 ist offline Member
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    171

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo ihr lieben. Ist hier noch jemand von euch aktiv? Ich hatte am 8.11 leider auf die schlechte Nachricht einer Els, die dann an demTag noch operativ entfernt wurde. Wäre froh über einen Austausch mit jemandem,der das gleiche erlebt hat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •