Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree1gefällt dies

Thema: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

  1. #1

    User Info Menu

    Standard Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    Ich hoffe sehr, hier gibt es leute, die mir mit erfahrungsberichten weiterhelfen können...


    am ende der 9. ssw hat das herzchen unseres würmchens aufgehört zu schlagen. es ist etwa 2 cm groß, die fruchthöhle etwa 5 cm.

    der arzt rät zur ausschabung. ich würde tendenziell lieber warten, bis es von allein abgeht.

    der arzt warnt vor hohem blutverlust, und dass die fruchthülle aufgrund der größe nicht von allein durch den muttermund kommt.

    wenn ich an eine ausschabung denke, sehe ich ein auseinandergerissenes minibaby vor mir, das mit dem anderen "abort-material" im müll landet.

    grauenvoll.

    andererseits hab ich auch angst, wenn die blutung zu hause los geht, und ich auf die schnelle niemanden für die kids organisieren kann, und ich die sache (blut-und schmerzmäßig) einfach völlig unterschätze...

    wer hat ähnliches erlebt und kann mal berichten? ich weiß wirklich nicht was ich tun soll...
    2009/2011/2013/2014/2016

  2. #2
    Avatar von Lika510
    Lika510 ist offline mit Sternchen im Herzen..

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    Erstmal tut es mir sehr leid, das du dein Würmchen verloren hast.

    Ich kann dir aus Erfahrung und Erfahrung anderer sagen, das ich es immer ohne Ausscharbung versuchen würde.
    Ich habe mich damals dazu überreden lassen, die Ausscharbung zu machen und ich bereue es.

    Im Normalfall wird dein Körper selbst versuchen das Baby abzustoßen. Es kommt nicht so oft vor das die Blutungen soooooooo mega stark werden, das sie zu so großem Blutverlust führen.

    Klar es dauert länger, wenn du es deinem Körper selbst überlässt. Aber eine Ausscharbung ist auch nicht ohne. Da gibt es auch ein haufen Risiken.

    Und das die FH schon so groß ist, das sie es nicht duch den GMH schafft, ist ja mal totaler quatsch.

    Am ende musst du entscheiden was du machst, aber ich würde es erstmal ohne Ausscharbung versuchen.
    Dein Gyn kontrolliert ja den HCG Abfall bis er auf 0 ist. Und wenn die Blutung gar nicht eintreten sollte, kann man immernoch handeln.

    Alles Liebe
    KiWu seit 2006
    5x IVF/ICSI 02/08, 01/09, 03/13, 03/14, 05/14 negativ
    5x Kryo 03/08, 09/08, 10/08, 09/09, 06/13 negativ

    Diagnostik Juli 2013 -> Kir-Gen-Defekt & Gerinnungsstörung

    6. Kryo 10/13 positiv...FG 7.SSW
    7. Kryo 09/14 positiv, 23.10.14 Herzchen schlägt





    Projekt Geschwisterchen
    1. Kryo 08/17 positiv, unfassbar




  3. #3
    linebdp ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    Es tut mir leid, von deine Geschichte zu hören!

    Ich hatte letzten Sommer einer MA, die ssw war nicht ganz klar (Entwicklungsstand passte nie so recht zur errechneten SSW), auf jeden Fall unterhalb der 12. SSW. Ich hatte schon ein paar Tage Schmierblutungen, und als diese stärker wurden und so ein mensartiges Ziehen dazu kam, bin ich zum Arzt gegangen. Da war das Baby schon resorbiert, nur noch eine leere FH da. Es müsste also schon eine Weile tot sein. Ich habe darauf bestanden, erst einmal keine AS machen zu lassen. Ich wollte, dass mein Körper das nach Möglichkeit selber regelt, was ja auch schon begonnen hatte. Ich habe dann auch im Netz recherchiert, unter dem Stichwort Kleine Geburt. Das hat mich doch sehr ermutigt, weil es anscheinend außerhalb von Deutschland durchaus üblich ist, das zuzulassen. Und ich habe organisiert, das im Zweifel jemand auf Abruf kommen und die Kinder übernehmen kann -auch damit ich nicht allein bin, falls es mir im Verlauf der Geburt nicht gut geht.

    Zwei Tage nach der Diagnose ging es abends los, perfekter Zeitpunkt, mein Mann war da, die Kinder beschäftigt. Ich habe mich aufs Klo verzogen und hatte eine dreiviertel Stunde lang durchaus schmerzhafte Wehen und habe dann auch ein faustgroßes Etwas geboren. Vermutlich die FH, ich habe es nicht aufgehoben. Das Kind war ja schon weg. Die Blutungen waren überschaubar, und es gab nur einen Moment, wo mir der Kreislauf fast weggesackt wäre. Ansonsten fand ich es gegenüber einer großen Geburt wie einen Spaziergang. Am Tag danach war ich beim FA, der sicherstellte, dass alles Gewebe weg war. Und noch einen Tag später konnten wir wie geplant in Urlaub fahren. Man hat dann noch Wochenfluss, aber auch kürzer als bei einer großen geburt.

    Mir hat es viel Vertrauen in meinen Körper zurückgegeben. Ich fand es absolut machbar und für mich die beste Lösung.

    Wenn du eine Hebamme deines Vertrauens kennst, kannst du ja auch sie mal befragen.

    Alles Gute dir!!

  4. #4
    Avatar von canchifee
    canchifee ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    Liebe wundergeschehn,

    ich hatte im Nov eine MA in der 8. SSW. Ich habe mich gegen eine Ausschabung entschieden, weil ich so das Gefühl hatte, "besser" Abschied nehmen zu können und ich diesen Gedanken OP, Ausschabung schrecklich fand. Es ging glücklicherweise auch alles recht schnell ab, die Schmerzen waren erträglich und die Blutung danach recht schnell vorbei (2Tage). Du musst nichts sofort entscheiden. Ruf doch wirklich mal (d)eine Hebi an, die kann dir eine große Stütze sein. Es tut mir wahnsinnig leid, wundergeschehn. Die Seele heilt leider nicht so, wie der Körper. Ich wünsche dir ein starkes Umfeld und alles, alles Gute.

  5. #5
    DaMe1 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    Ich will dir auch Mut machen, es erstmal so zu versuchen. Ich hätte eine MA in der 8. Woche letztes Jahr im August und mein FA war einverstanden, es erstmal ohne Ausschabung zu versuchen. Ich hatte erst einige Tage eine leichte Blutung. Dann ein paar Tage stärker, aber ohne große Schmerzen. Mensähnlich, würde ich sagen.
    Mir war das lieber und fühlte sich natürlich und " normal " an.

    Ich wurde übrigens im Dezember wieder schwanger und bin morgen 14+0. Ohne Komplikationen. Alles wird gut!
    canchifee gefällt dies

  6. #6

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    vielen dank ihr lieben für eure meinungen und erfahrungsberichte.

    ich hab wirklich lange überlegt, und unter anderen familiären umständen hätte ich mich wahrscheinlich fürs abwarten entschieden (wenn wir jemanden in der nähe hätten, der im falle eines falles schnell hier sein könnte, um sich um die kinder zu kümmern...). vor einigen jahren hatte ich schon eine "kleine geburt", das war in der rechnerisch 8. woche, aber die fruchthülle war nur 7 mm groß, also deutlich kleiner als dieses mal. es war eine "gute" erfahrung, zu merken, dass der körper vieles allein schafft. von daher weiß ich, dass meiner es theoretisch auch könnte.

    aber dieses mal haben wir uns anders entschieden.

    wir fahren gleich in die tagesklinik zur ausschabung. ich habe in den letzten tagen intensiv abschied genommen von diesem baby, von dieser schwangerschaft. gestern nochmal ne zweite meinung eingeholt und im ultraschall noch mal extra lange das würmchen anschauen dürfen. ich kann jetzt glaub ich damit abschließen.

    ich finde es übrigens ganz und gar nicht gruselig oder so, mit (m)einem toten baby im bauch rum zu laufen, aber die ungewissheit, nicht zu wissen, wann es los geht, und wie schmerzhaft und blutig es schließlich werden würde, möchte ich unserer ganzen familie nicht antun.

    ich wünsche mir sehr, dass wir das würmchen nach der genetischen untersuchung mitnehmen dürfen, und möchte es dann bei seinem großen bruder beerdigen.

    alles liebe für euch. und nochmal danke für eure antworten.
    2009/2011/2013/2014/2016

  7. #7

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    ein kleines update: gestern durfte ich das "abort-material", unser baby und reste der plazenta in der klinik abholen.

    heute habe ich mich getraut, das gefäß zu öffnen.... und habe tatsächlich unser baby zu gesicht bekommen.

    wen es interessiert, ich habe im blog darüber geschrieben.

    ich bin total fasziniert.... und sehr froh, dass ich es noch ein letztes mal in den händen halten durfte... nun weiß, wie es aussah.... und mich verabschieden konnte.
    2009/2011/2013/2014/2016

  8. #8
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    Zitat Zitat von wundergeschehn Beitrag anzeigen
    ein kleines update: gestern durfte ich das "abort-material", unser baby und reste der plazenta in der klinik abholen.

    heute habe ich mich getraut, das gefäß zu öffnen.... und habe tatsächlich unser baby zu gesicht bekommen.

    wen es interessiert, ich habe im blog darüber geschrieben.

    ich bin total fasziniert.... und sehr froh, dass ich es noch ein letztes mal in den händen halten durfte... nun weiß, wie es aussah.... und mich verabschieden konnte.
    Liebe Wundergeschehen,
    ich habe Deine Geschichte mitgelesen und wollte Dir jetzt doch auch schreiben, wie leid es mir tut und was Du für eine starke Ausstrahlung hast. Dein Blog ist so bewegend geschrieben und allein damit haben Deine Beiden kleinen Engel bestimmt einige berührt und ihre Spuren hinterlassen.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie weiterhin ganz viel Kraft und alles Liebe!

  9. #9
    Avatar von Alea2011
    Alea2011 ist offline Glück x 3!

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    Habe ebenfalls Deine Geschichte mitverfolgt, und es tut mir sehr leid, dass auch diese Schwangerschaft kein gutes Ende genommen hat. Dennoch hast Du einen sehr bewegenden und eigentlich schönen Abschied ermöglicht, ich war sehr bewegt von der Art und Weise, wie Du Abschied von Deinem Kind genommen hast.
    Wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.
    LG

  10. #10

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt (m.a.) in der 9. ssw - Ausschabung oder Abwarten?

    ich danke euch sehr für eure lieben worte.

    ...und der gedanke, dass unsere engelchen durch das aufschreiben unserer geschichte ihre spuren hinterlassen haben, berührt mich gerade sehr.
    2009/2011/2013/2014/2016

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •