Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

  1. #1
    NADJA ist offline newbie

    User Info Menu

    Frage Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Habe am 04.06. meinen kleinen Moris mit einem Notkaiserschnitt tot zur welt gebracht hatte vorzeitige Plazentalösung und innere Blutungen deswegen haben sie ihn auch nicht sofort geholt.

    Seelische bin ich noch überhaupt nicht bereit auf eine neue Schwangerschaft und denke das ich auch noch eine sehr lange Zeit brauche um einen neuen Versuch zu starten aber falls es doch irgendwann passieren sollte möchte ich gerne wissen wie ihr damit umgegangen seit und wie lange ihr gewartet habt oder es einfach passiert ist? Ihr würdet mir sehr damit weiter helfen!!

    Danke und mein Mitgefühl für alle die es auch schon einmal durch gemacht haben!!!

  2. #2
    Novemberrain ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Hallo Nadja,

    zuerst mal tut es mir sehr leid, das Du sowas auch hast erleben müssen. Ich weiß, man findet nie die richtigen Worte für sowas...

    Wir haben letztes Jahr am 21.09.06 unseren Yannick verloren. Besser gesagt, da kam er auf die Welt. Schätze er war schon zwei Tage vorher tot.
    Bei uns hatte die Nabelschnur nen Knoten (nach äusserer Wendung) und ebenfalls ne Plazentaablösung.

    Bei Dir ist das jetzt grade mal vier Wochen her... Oh Mann!!! Mir kommen grade schon wieder die Tränen... Weiß wie Du dich fühlst.
    ABer es hilft Dir auf alle Fälle, wenn Du darüber redest und hier schreibst. OK; war bei mir so...

    Zu deiner Frage. Zu uns hat man damals gesagt wir sollen auf jeden Fall 6 Monate Pause machen. Da ich ja auch ne Komplette SS hatte. Naja, wir haben uns dazu entschieden erstmal nicht zu verhüten. Das erste Mal nach Yannicks Tod war auch etwas seltsam...
    Jetzt sind eben nur 5 Monate dazwischen gelegen. Zwar kam die SS jetzt etwas überraschend, aber bis jetzt sieht alles gut aus.
    Ironie, wenn man bedankt, das ich in noch keiner SS irgendwelche Probleme hatte.

    Dich werden bestimmt Schuldgefühle plagen. Vorallem wenn Du dann dran denkst, ich will es nochmal versuchen. Schuldgefühle deinem Sohn Moris gegenüber... Wie damit umgehen??? Schätze das wird erst richtig hart wenn Du dann ein gesundes Baby in den Armen hältst.
    Zumindest geht es mir so...

    Darf ich fragen, war es Euer erstes Kind?
    Und, will nicht zu privat werden, aber konntet ihr Euren Sohn beerdigen lassen?

    Ich hoffe ich konnte DIr wenigsten etwas weiter helfen. Ansonsten frag einfach... Würde mich freuen.
    Liebe Grüße
    Rosi
    http://s7.directupload.net/images/08...p/ff7jlpq9.jpg

    Meine Bino: simi-sasa

  3. #3
    NADJA ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    nein ich habe bereits einen gesunden Sohn bei den ich auch Probleme in der SS hatte und eine Fehlgeburt.Ja wir haben ihn beerdigen dürfen da er schon schwer genug war!Das hilft einen sehr aber mir fällt es schwer zum Grab zu gehen leider.

  4. #4
    Novemberrain ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Das mit dem Grab kenn ich...
    Fällt uns beiden ziemlich schwer. Aber bevor gar keiner sich um das Grab kümmert, geh ich eben immer mal mit meiner Schwiemu mit zum neu bepflanzen.
    Ebenso weiß ich, wenn Celine wieder anfängt mit Tod und ihre Puppen beerdigt, dann wird es Zeit das wir zusammen zum Grab gehen.

    Da die Ärzte und Hebammen uns geraten haben, Celine ihren Bruder zu zeigen. War aber auch gut so...

    Celine hat mir über die schwerste Zeit auch super geholfen. Sie war/ist glaub die einzigste die mich wirklich versteht. Soweit man das von ner kanpp 4 jährigen behaupten kann.

    Wenn Du reden magst, meld Dich einfach...
    Wünsch DIr viel Kraft für die bevorstehende Zeit.
    Liebe Grüße
    Rosi
    http://s7.directupload.net/images/08...p/ff7jlpq9.jpg

    Meine Bino: simi-sasa

  5. #5
    Avatar von Sunday
    Sunday ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Hallo Nadja,

    unser Sohn kam letztes Jahr per Not-KS zur Welt und starb am nächsten Tag. (Wurde auch wegen Komplikationen geholt)

    Da das mein 2. KS war, wurde mir natürlich geraten, ein Jahr zuzuwarten mit einer erneuten SS - ich habe schon damals gesagt, daß ich das nicht tun würde und wollte wissen, was denn das Minimum sei, das ich nach einem Kaiserschnitt warten sollte. Der Oberarzt hat sich sehr zögerlich geäußert, daß man bei 37+0 ohne Wehen einen 3. KS machen könnte, wenn es 6 Monate wären bis zur nächsten SS.
    Wir haben nach 3 Monaten wieder angefangen zu "üben" - es hat letztendlich bis 9 Monate nach dem KS gedauert, bis ich wieder schwanger war. Bisher ohne Komplikationen, aber engstmaschig überwacht, morgen habe ich Halbzeit.

    Die Angstzeit wird wohl erst nach der 25. SSW kommen - erst da gab es ja beim letzten Mal Probleme. Bisher muß ich mir nur Mühe geben, nicht dauernd Distanz zu dem Baby im Bauch aufzubauen, weil ja etwas schief gehen könnte.

    Viel von meiner Ungeduld, wieder schwanger zu werden, war sicher situationsbedingt; dazu kommt allerdings auch, daß ich beim Tod unseres Sohnes bereits 40 war und da eben auch nicht allzu lange warten wollte.

    Ich wünsche Dir die Geduld, doch ein paar Monate zu warten - für Deine eigene Gesundheit und eine Sorge weniger um die Deines künftigen Kindes - und alles Gute mit einer künftigen Schwangerschaft.

    Sunday

    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Texte, die über meinen Account oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  6. #6
    bollemaier ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Hallo,
    am 8.3. kam unser Sohn in der 17.SSw zur Welt wg. vorgefallener Fruchtblase in den Mumu.
    Es war sehr schwer für mich das zu akzeptieren zumal wir in den vorherigen SSWs mit sowas nie Probleme hatten. Da wir jetzt 5 gesunde Kinder haben, hatten wir uns entschlossen, die Planung abzuschließen, man soll das Schicksal nicht herausfordern, dachten wir...
    Und nun bin ich völlig ungeplant wieder in der 9.Woche...
    Das ist uns so noch nie passiert, in den ganzen 12 Jahren nicht, wir haben immer mit Kalender und ES-Plan geübt, es hat längst nicht immer hingehauen...
    Jetzt habe ich natürlich Sorge, was auf uns zukommt, freuen tun wir uns aber trotzdem ganz leise...und hoffen das Beste !
    Vielleicht sollte das jetzt so sein, wer kann`s wissen ?
    Fühl Dich gedrückt aus der Ferne !!

  7. #7
    NADJA ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Ja denke das wir auch noch etwas warten werden war mein 1.kaiserschnitt und an die Leute die freiwillig einen Kaiserschnitt machen, die werd ich im Leben nie verstehen!!!

    Nur das mein Körper reibungslos gleich nach der SS funktioniert wundert mich keine diabetes,Wasser, Eiweißausscheidung werder ein hoher Blutdruck plagt mich jetzt zudem genau 28Tage später bekomme ich gleich meine Periode.


    Die Ärzte sagten nur noch ich kann von Glück reden das ich schmerzen hatte und nicht mit drauf gegangen bin weil ich Innere Blutungen hatte.Ein ganz kleiner Trost auch das mein SOhn vielleicht irgendwelche Behinderung gehabt haben könnte weil die nicht wissen wie lange die Sauerstoffzufuhr schon unterbrochen war!!!!

  8. #8
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Wir haben noch unter den Wehen (da wussten wir bereits, dass unser Sohn tot ist, er war aber noch im Bauch) beschlossen, dass wir es sofort wieder versuchen wollen. Das soll dich jetzt nicht unter Druck setzen, aber für uns war der Weg gut so. Das Folgekind, ein kleiner Sonnenschein hoch 10, kam dann 11 Monate und 1 Tag später auf die Welt.
    Wir konnten trotz dieser Erfahrung nicht von unserem Wunsch Abschied nehmen, möglichst 3-4 Kinder zu bekommen, "nur" weil Nr. 2 beschlossen hat, frühzeitig wieder zu gehen. Bzw. wir haben uns gefragt, warum wir warten sollten, verarbeiten tut man das doch nie so richtig. Und wir wollten keinen zu großen Abstand zur bereits vorhandenen Tochter.

    Alles Gute!
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  9. #9
    henriksmama Gast

    Standard Re: Wie lange habt ihr nach einer Totgeburt gewartet?

    Hallo...........

    Hatte im Mai 2003 eine Totgeburt in der 22 SSW.... Wollte danach eigentlich nie wieder ein Kind bekommen und zwar aus dem Grund so etwas nie mehr erleben zu müssen.....

    Letztes Jahr im Frühjahr ist es aber dann doch passiert..... ich war wieder schwanger..... einfach so, ohne es zu planen. Ich hatte die gesammte Schwangerschaft eine totale Panik, das wieder etwas schiefgehen könnte.... das war der totale Horror für mich........!!!!!!!!!!!!

    Heute ist Henrik fünf Monate alt und ein absoluter Sonnenschein, den ich über alles liebe........

    Lass dir einfach Zeit, dann kommt der Rest von allein....

    Alles liebe, fühl dich gedrückt.....

    lg Tabea und Henrik 02.02.07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •