Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwangerschaft-Frauenmanteltee begleitet...

  1. #1
    Sonja62 Gast

    Standard Schwangerschaft-Frauenmanteltee begleitet...

    Beim stöbern entdeckt über etwas Info ist *Frau* ja immer froh:) nach meiner FG,vor kurzem, habe ich mir den Tee gekauft,damit wieder alles so langsam ins Gleichgewicht kommt.... LG Sonja meine Kiddis- Mandy 17 , Marisa Ryanne 7 und Till Niklas 6 Jahre alt.


    Schwangerschaft

    Der Frauenmantel begleitet uns in der Schwangerschaft bis hinein in die Stillzeit. Er stärkt – als Tee getrunken – die Muskeln im Unterleib und sorgt für eine reibungslose Geburt, da er alles im Unterleib kräftigt.
    Empfehlenswert ist es, während der Schwangerschaft täglich eine große Tasse Frauenmanteltee zu trinken, den man gerne mit anderen Kräutern mischen kann.
    Sitzbäder sind ebenso angebracht, jedoch von Vaginalspülungen ist dringend abzuraten.
    Bei Gelbkörperhormonmangel kann sich eine befruchtete Eizelle nur schwer in der Gebärmutterschleimhaut einnisten. Frauenmantel gleicht diesen Mangel aus.
    Weiterhin kräftigt er die Venen und hilft bei Übelkeit oder Erbrechen.
    Man kann Frauenmanteltee auch als Alchemilla Urtinktur, in Tropfenform, kaufen und 1- bis 2-mal täglich 10 Tropfen einnehmen.


    Habe noch etwas zu Himbeerblättertee gefunden......diese Tee's gibt es in der Apotheke, ließ mich beraten, für mich jetzt momentan zur Unterstützung,(da ich keine AS hatte und soweit alles von alleine abging )und nahm beide Teesorten direkt als gemischt, hatte für 100g so 7 Euro bezahlt !


    Hebamme .......antwortet:

    Himbeerblättertee ist tatsächlich ein altes Hausmittel, das die Geburt erleichtern soll. In einer Studie, die im australischen Sydney durchgeführt wurde, wurden 192 Frauen, die zum ersten Mal schwanger waren, entweder eine Himbeerblätter-Tablette (1,2g) oder ein Placebo verabreicht. Sie nahmen diese Tabletten ab der 32. Schwangerschaftswoche zweimal täglich ein. Die Ergebnisse waren: Der Pflanzenextrakt schadete weder Mutter noch Kind. Außerdem wurden bei den Frauen, die die Himbeerblätter-Tabletten genommen hatten, eine kürzere zweite Wehenphase und weniger Zangengeburten (19,3% zu 30,4%) verzeichnet. Es sind jedoch noch viel mehr Untersuchungen nötig, um die Studie zu stützen.

    Es ist sehr wichtig, dass Sie die Himbeerblätter erst ab dem 6. Monat einnehmen, da sie stimulierend auf die Gebärmutter wirken. Himbeerblättertee stärkt die Gebärmuttermuskulatur und kann somit auch wehenanregend wirken (unverzichtbar beim Blasensprung). Trinken Sie in der 37. SSW eine Woche lang eine Tasse täglich, dann eine Woche Pause, in der 39. SSW eine Woche lang eine Kanne täglich, dann wieder eine Woche Pause, bei Übertragung: kannenweise trinken. Es ist wichtig, immer mal eine Pause zu machen, da man mit Arzneimitteln und Kräutern immer auch eine Überstimulation hervorrufen kann, womit der Körper dann mit dem Gegenteil reagiert, was man eigentlich wollte.

    Himbeerblättertee aus den getrockneten Blättern können Sie in der Apotheke und in manchen Bio- oder Kräuterläden kaufen. Einen Tee oder Aufguss bereiten Sie folgendermaßen zu: Geben Sie 25 g getrocknete Himbeerblätter in eine Kanne, und gießen Sie 600 ml kochendes Wasser dazu. Lassen Sie den Aufguss zugedeckt 15 Minuten ziehen. Für eine kleinere Menge geben Sie einen Teelöffel getrocknete Himbeerblätter pro Tasse kochendes Wassers.

    Ein weiteres pflanzliches Mittel, das zusammen mit Himbeerblättern angewandt werden kann, ist eine Tinktur aus den Blättern der nordamerikanischen Rebhuhnbeere. Sie wurde von Indianerfrauen benutzt, um Wehen und Geburt zu erleichtern und zu beschleunigen. Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen über die Wirkung dieses Kräutersaftes. Sie können jedoch die Tinktur als homöopathisches Medikament Mitchella repens bei einem/r Heilpraktiker/in bekommen. Dort wird man Ihnen auch sagen können, wie viel Sie von der Tinktur nehmen sollen und wie oft. Sie sollte wie die Himbeerblätter auf jeden Fall erst in den letzten Wochen der Schwangerschaft angewandt werden.
    Geändert von Sonja62 (12.08.2007 um 11:14 Uhr)

  2. #2
    Avatar von sylvi26
    sylvi26 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaft-Frauenmanteltee begleitet...

    Hallo,

    das ist ja interessant!
    Wo bekommt man denn diesen Tee zu kaufen ?
    Das mit deiner FG tut mir leid weis wie du dich fühlst hatte auch schon 4 bin aber jetzt in der 17 woche und hoffe das alles gut geht.

    Gruß Sylvi26

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaft-Frauenmanteltee begleitet...

    Guten Morgen,

    ich habe auch Frauenmantelkraut vor meiner SS genommen, aber bis zu meiner FG in der neunten Woche darauf verzichtet. Habe bisher auch immer wieder gehört, dass man es nicht unbedingt während der SS nehmen soll (siehe Beitrag):

    "Generell sagt man dem “Frauenkraut” nach, die Durchblutung des Beckens zu verbessern. Dadurch soll es zu einer Straffung des Gewebes im Unterleib kommen. Auch eine bruststraffende Wirkung wird ihm zugeschrieben, wenn mit Frauenmantelsaft getränkte Umschläge auf die Brust aufgebracht werden. Des weiteren wird der Tee zur Behandlung von Durchfallerkrankungen und äußerlich wegen seines hohen Gerbstoffgehaltes zur Wundpflege empfohlen (letzteres oft auch in Kombination mit Salbei). Von Hebammen wird er zur Vorbereitung auf das Wochenbett vor der Geburt empfohlen, jedoch wird in den meisten Publikationen darauf hingewiesen, dass die Anwendung in der Schwangerschaft unterbleiben sollte."

    Ich würde es zumindest mit einer Hebamme oder einem Arzt abklären, da der Tee auch in der Apotheke als Arzneitee verkauft wird.

    Wünsche euch weiterhin eine glückliche SS.

    Gruß Steffi

  4. #4
    Avatar von maryshelley
    maryshelley ist offline denkt positiv

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaft-Frauenmanteltee begleitet...

    Ich bin damit auch wieder ss geworden :)
    Und es hat eine beruhigende Wirkung sich jeden Abend so einen Tee zuzubereiten und ihn schön heiß zu trinken.
    In der ersten Zyklushälfte habe ich Himbeerblättertee getrunken.

    Jetzt in der SS trinke ich aber keinen Tee mehr. Habe auch irgendwo gehört, dass man das nicht sollte.
    Drei im Arm und drei im Herzen.

  5. #5
    Susi1201 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Schwangerschaft-Frauenmanteltee begleitet...

    Hallo zusammen,

    ich finde den Frauenmanteltee sehr interessant. Beim stöbern durch das Internet bin ich auf die Seite Frauenmanteltee in der Schwangerschaft | frauenmanteltee.net gestoßen.

    Hier habe ich viele Informationen gefunden. Vielleicht hilft der jemanden weiter, der sich für das Thema interessiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •