Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

  1. #11
    mikamaro Gast

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    so denkt mein FA auch. sicher ist sicher. hab es aber nach rücksprache mit dem vertretungsarzt nach einer woche abgesetzt. musste es 2 mal am tag vagnal nehmen und hatte nebenwirkungen....

  2. #12
    luna744 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Ich glaube, es ist vielleicht auch für unsere Psyche... Aber egal!

  3. #13
    dixie22 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    hmmm, ich hab jetzt so einiges gelesen und ich glaube bei meiner nächsten Schwangerschaft werde ich einfach darauf bestehen.
    Der Gedanke macht mich fertig, dass mit meinem Baby alles ok gewesen sein könnte und nur wegen dem Gelbkörperhormon musste es gehen.
    Ich hab das Gefühl ich konnte ihm keinen guten Platz zum wachsen geben :-(

  4. #14
    Avatar von Sunday
    Sunday ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Hi Dixie,
    wenn Du mit Utrogest anfängst, laß' aber vorher eine Vorsorge machen, es verändert das Aussehen des Muttermundes evtl. - nicht daß Du hinterher durch die Mangel gedreht wirst wegen eines auffälligen PAP.

    WENN Du eine GKS hast, solltest Du Utrogest übrigens schon nach dem Eisprung nehmen, nicht erst nach positivem Test; bei einer GKS gibt es ja schon Probleme mit der Einnistung.-

    Sunday

    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Texte, die über meinen Account oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  5. #15
    dixie22 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Danke für den Tip,
    ich glaube am besten ich bespreche das nochmal mit meiner Frauenärztin.
    Mit dem schwanger werden hat es ja schonmal geklappt auch ohne Utrogest. Vielleicht war das aber auch nur Glück, denn wir haben schon fast ein Jahr Anlauf gebraucht.

  6. #16
    Avatar von Sunday
    Sunday ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Mißt Du Temperatur? Oder nimmst Du irgendwelche LH-Tests? (Ovutest, Persona?)
    Oder beobachtest Du den Zervixschleim?

    Dann weißt Du ja, wann im Zyklus Dein ES ist, wenn er weniger als 11 Tage vor der nächsten Regel ist, ist die 2. Zyklushälfte zu kurz und man sollte über eine Unterstützung (z.B. Utrogest) nachdenken, weil das eine GKS sein könnte.
    Wenn da alles unauffällig ist, ist eine GKS SEHR unwahrscheinlich!

    Sunday

    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Texte, die über meinen Account oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  7. #17
    Avatar von caro-usa
    caro-usa ist offline Murkel-Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Hallo,

    ich hatte im Mai eine MA. Habe nun das Gefühl, dass ich wieder schwanger sein könnte. Habe aber - wie beim letzten Mal - ganz leichte Schmierblutungen. Hat beim letzten Mal auch von Anfang an damit angefangen... :-( Nun habe ich Angst, dass es wieder nichts wird. Ich lese hier immer so viel über irgendwelche Medikamente. Ich habe Angst, dass ich die Schwangerschaft wieder verliere, obwohl ich veilleicht was dagegen tun könnte...
    Hat jemand einen Tipp für mich? War noch nicht beim Arzt, gerade erst 20. ZT, aber men Körpergefühl sagt "ja". Meine Ärztin ist da beim letzten Mal nicht sehr "modern" gewesen, sondern hat nur abgewartet...

    Hoffe auf viele Antworten!!! Danke!

    Gruß, Caro

  8. #18
    luna744 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Hallo Caro,
    meine FÄ hat mir auch bei Blutungen in der SS nix verschrieben und es ist dann zum 2. Mal zur FG gekommen. Als ich fragte, wann ich das nächste Mal, wenn ich schwanger bin, kommen soll, hat sie gesagt, ganz normal 2 Wochen abwarten.
    Dann habe ich den Arzt gewechselt, der mich sofort nach Feststellen der SS sehen wollte. Der hat mir auch Utrogest verschrieben, obwohl ich keine Gelbkörperschwäche habe, aber es hat wohl keine Nachteile.
    Ich würde mir an deiner Stelle evtl auch mal eine andere Meinung eines FA einholen..
    Viele Grüße
    Sandra

  9. #19
    Avatar von caro-usa
    caro-usa ist offline Murkel-Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Hallo Sandra,

    vielen Dankfür deine schnelle Antwort. Es ist echt ein blödes Gefühl. Im Moment denke ich sogar, ich wäre froh, wenn ich nciht schwanger wäre, damit es nicht wieder so kompliziert endet wie beim ersten Mal. Irgendwie hatte ich gedacht, dass es beim 2. Mal dann von Anfang an unkompliziert und ohne SB und so ist...
    Vielleicht bin ich ja auch gar nicht schwanger, aber mein Gefühl sagt eher ja. Habe jetzt den 2. Tag SM und das habe ich sonst nie in zwischen den Monatsblutungen. Nur beim letzten Mal als ich schwanger war...
    Aber bis zum NMT muss ich wohl so oder so warten, oder?! Und erst dann kann ich wohl zum Arzt gehen und mal fragen. Mal sehen, was sie sagt. Und dann vielleicht noch mal jemand anderes fragen?!
    Weißt du wie das ist mit dem ersten Arztbesuch?

    Lieben Gruß, Caro

  10. #20
    luna744 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange habt ihr Utrogest genommen?

    Hallo Caro,
    Kopf hoch, SB müssen nicht immer was Schlimmes sein. Ich hatte vor kurzem auch eine Woche lang SB und dachte, dass das Zwischenblutungen wären, im nachhinein hat sich aber rausgestellt, dass ich da schon schwanger war. Aber bis jetzt ist auch alles ok.
    Mein FA hat gesagt, dass man bei SB sofort Magnesium nehmen sollte. Damit kannst du dann nix falsch machen.
    Vielleicht solltest du doch schon zum FA gehen, um die Unsicherheit loszuwerden. Die können doch auch am Blutwert etwas feststellen und vielleicht sprichst du die mal auf Utrogest an.
    Lieben Gruß, Sandra

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •