Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

  1. #1
    Avatar von 4dogs
    4dogs ist offline Hundefreak

    User Info Menu

    Standard Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Hallo Ihr Lieben,

    bin neu hier im Forum und habe gleich mal ne Frage.
    Ich hatte im 4. ÜZ eine ELS und wurde am 20.11.07 operiert, der Eileiter konnte dabei erhalten bleiben. Jetzt hat meine FA mir zu einer Überprüfung der EL-Durchlässigkeit geraten, so in 2-3 Monaten.
    Wie war es bei Euch - habt Ihr sowas machen lassen? Habt ihr sonst noch irgendwelche Nachuntersuchungen gehabt oder machen lassen? Im KH wurde mir davon nämlich nix gesagt?!?!

    Meine FA meinte noch wir sollen jetzt 2-3Monate warten bevor wir wieder mit üben anfangen. Jetzt habe ich im Internet aber schon Zeiten von einem bis zu 6 Monaten gelesen?! Was stimmt denn nun?!

    Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

    Liebe Grüße
    Mareike

  2. #2
    Avatar von Sunday
    Sunday ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Mir wurde in der gleichen Situation zu drei Monaten Übungspause geraten - und ich habe inzwischen zwei weitere Kinder geboren - ohne irgendwelche Durchlässigkeitsprüfungen.

    Sunday

    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Texte, die über meinen Account oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  3. #3
    Avatar von Melma1
    Melma1 ist offline bullibu

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Hatte im September eine Eileiterschwangerschaft und auch keine spezielle Untersuchung gehabt. Bin nun wieder schwanger.

    LG

  4. #4
    Avatar von Sappho2001
    Sappho2001 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Meine Frau hatte im Mai 2005 eine ESS, operiert im Juni (wurde erst so spät erkannt ). Danach gab es keine besonderen Untersuchungen.
    Im Septmber 05 war sie dann wieder schwanger und alles ging gut. :)
    LG,
    Sandra mit A-Hörnchen (04/06) und B-Hörnchen (06/06) und C-Hörnchen (11/10)

  5. #5
    Avatar von anne_kaffeekanne
    anne_kaffeekanne ist offline und da flog sie...

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Hallo Mareike,

    ich hatte im August eine ELS und keine weiteren Untersuchungen danach. Mir wurden auch 3-6 Monate Pause geraten. Ich habe den Eindruck, es gibt keine eindeutigen "Zahlen". Wir haben jetzt 3 Monate gewartet, vorher hätte ich es mir nicht vorstellen können, aber eher weil es mir seelisch nicht gut ging. Körperlich hatte ich keine Beschwerden und der Zyklus war auch regelmäßig.

    Viele Grüße

  6. #6
    Avatar von 4dogs
    4dogs ist offline Hundefreak

    User Info Menu

    Daumen hoch Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Vielen Dank für Eure Antworten - da werde ich wohl nochmal mit meinem FA reden oder auch mal noch nen anderen befragen!

    LG
    Mareike

  7. #7
    Avatar von inaja
    inaja ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Hallo Mareike,

    ich hatte im Februar 07 eine ELS, wurde operiert und der Eileiter konnte erhalten bleiben. Ich hatte eine ganz nette Ärztin im Krankenhaus, die sich viel Zeit für mich und meine Fragen genommen hat. Auf die Frage, wie lange wir warten müssen, hat sie mir geantwortet, dass ich einen Zyklus warten soll und dann nichts dagegen spricht es wieder zu versuchen. Sie hat mir gleich nach der OP gesagt, dass sie an meinen Eileitern nichts auffälliges feststellen konnte und von daher kam die Sprache gar nicht auf eine Durchlässigkeitsprüfung.
    Als sich dann aber nach dem Krankenhaus alles ein wenig "gesetzt" hatte, habe ich mich ehrlich gesagt dann doch ein wenig verrückt gemacht. Somit habe ich mich dann auch im Internet über eine Bauchspiegelung und diese Durchgängigkeitsprüfung schlau gelesen.

    Ich habe dann in dieser Zeit auch meine Frauenärztin gewechselt. Als ich dann meiner neuen Frauenärztin von meinen Ängsten und der Erwägung einer Bauchspiegelung oder Durchlässigkeitsprüfung erzählt habe, hat sie mich gefragt, warum ich mir denn eine Vollnarkose (zumindest bei der Bauchspiegelung) antun will (und diese Durchlässigkeitsprüfung ist wohl auch sehr unangenehm).... da sollte ich es doch lieber einfach darauf ankommen lassen denn das "Schlimmste" was mir bei einer erneuten ELS passieren könnte, wäre auch eine Vollnarkose (erstmal ganz ohne die seelischen Aspekte gesehen). Aber eine viel grössere Warscheinlichkeit wäre, dass ich ganz normal schwanger werden würde und ich dann gar keine Narkose etc. haben würde - das hat mir schon ein wenig Mut gemacht und wir lassen es jetzt einfach darauf ankommen.... auch wenn es eine Zeit gedauert hat.

    Ich wünsche Dir jedenfall ganz viel Glück und drücke Dir die Daumen, dass es klappt.

    Viele Grüsse
    Sandra

  8. #8
    Avatar von 4dogs
    4dogs ist offline Hundefreak

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Hallo Sandra,

    vielen dank für Deine Antwort. Ich habe mir jetzt schon mal nen Termin bei einem anderen FA gemacht und will mit ihm nochmal drüber reden.

    Mich wundert nur eben dass die im Krankenhaus nix derartiges sagten außer 'Wir sehen uns dann aber erst zur Entbindung wieder!" und dann meinte meine FA dies plötzlich mit der zusätzlichen Untersuchung. Sie wollte auch das ich jetzt am liebsten wieder mit der pille anfange, dabei kann man doch auch diese begrenzte Zeit mal mit Gummi verhüten!!

    Ich bin im Prinzip auch der Meinung dass wir jetzt einfach ne Weile warten und es dann einfach wieder versuchen und sehen was passiert!

    Liebe Grüße
    Mareike

  9. #9
    mona798 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Hallo 4dogs,

    man weiss nie, was genau hinter der Aussage eines Artzes steht.

    Vielleicht hatte sie zufällig vorher eine Patientin, bei der es dann nicht geklappt hat. Oder sie war auf irgendeinem Seminar wo genau dieses Thema dran kam. Vielleicht hatte sie sogar selbst mal eine ELS.

    Deshalb ist es im Zweifel immer guten eine zweite und u.U. sogar eine dritte Meinung einzuholen.

    Die im Krankenhaus waren ja offensichtlich der Ansicht du mußt nichts machen. Also warte den Termin mit dem anderen FA ab und entscheide dann...

    Übrigens mein FA hat auch von der Pille abgeraten, wenn es nur für eine begrenzte Zeit ist.

  10. #10
    Avatar von Lunarock
    Lunarock ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Untersuchungen nach Eileiterschwangerschaft?

    Hallo Mareike!
    Ich hatte zwei ELS. Die erste in 01 und die zweite in 05.
    Daraufhin wurde mir der "kaputte" Eileiter entfernt und meine Chance zum zweiten Mal schwanger zu werden um die Hälfte reduziert, lt. Aussage des FA.
    Mit dem gesunden Eileiter bin ich ca. 3 Monate beim ersten Versuch schwanger geworden.

    Ich habe keine weiteren Untersuchungen nach den ELS gehabt. Mein FA meinte auch, daß es sowas nicht gäbe, ich meine jetzt die Durchlässigkeitsprüfung.
    Hmmm, hab den Arzt jetzt auch gewechselt.....besser is wohl.....:-)))

    Viel Glück für Deine nächste SS!!!
    LG Maike
    mit Vivienne (15.10.2002)
    und Nico (02.08.2006)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •