Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Fehlgeburt in der 21. SSW (30.12.07)

  1. #11
    Ulrike030880 Gast

    Standard Re: Fehlgeburt in der 21. SSW (30.12.07)

    Hallo Angela,
    vorweg möchte ich dir sagen, dass ich mit dir fühle und weiß, welche schwere Zeit ihr gerade durchmacht. Meine Fg war in der rechnerischen 13.SSW letztes Jahr im Juli. Aus meiner Selbsthilfegruppe kenne ich Eltern, die ihr Kind auch in dem Stadium verloren haben wie ihr eure kleine Lara Charlene.
    Den Wunsch, direkt in eine neue SS zu gehen, kenne ich nur zu gut. Der WUnsch nach einer Fehlgeburt oder einer Totgeburt ist umso größer. Wir haben einen Zyklus ausgesetzt und haben dann weitergeübt. Es hat dann 4 weitere Zyklen gedauert, bis ich wieder schwanger wurde und die Ängst um das baby sind nach wie vor da. Ich denke, man kann es nicht pauschalisieren, wann eine neue SS wieder eintritt. Das ist von Frau zu Frau so verschieden. Meine Freundin, die ihren Sohn in der 16. SSW verloren hat, ist im 2. Zyklus nach der FG wieder schwanger geworden. Es ist wichtig, sich selber nicht unter Druck zu setzen und die SS des ersten Kindes sowie deren Verlust zu verarbeiten, weil das zweite Kind wird nie das erste ersetzen und das zweite Kind kommt auch nicht, weil wir so traurig sind. Das musste ich auch erst einmal verstehen.
    Ich wünsche euch alles alles Gute und wünsche euch ein zweites gesundes Baby.

  2. #12
    Avatar von Hexerl2
    Hexerl2 ist offline Raupenmuddi

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt in der 21. SSW (30.12.07)

    Hallo Angie,
    es tut mir sehr leid dass du das gerade erleben mußtest! Wir haben im Juli unseren Sohn Ende der 22. Woche still zur Welt gebracht, er hatte eine tödliche Chromosomenstörung (Trisomie 13). Da ich eine Ausschabung hatte und auch ziemlich Probleme hatte, weil die Milch nicht gleich zurückgegangen ist, haben wir die von meinem betreueunden Klinikarzt empfohlenen 6 Wochen abgewartet (Wochenbett), haben aber auch nicht wieder verhütet - es erstmal aber auch nicht "drauf angelegt", weil ich mich einfach noch nicht wieder auf eine Schwangerschaft einlassen konnte. Der erste Zyklus war dann eh fast 7 Wochen lang, danach hatte ich zwei sehr regelmäßige Zyklen - und im vierten Zyklus war ich wieder schwanger. Ich wünsch dir alles alles Gute und viel Kraft, entscheide selber wie viel Zeit du brauchst!
    Liebe Grüße,
    das Hexerl2

    (meine Bilder, meine Texte - keine Veröffentlichung!)

    mit Madame Raupe (14.12.04) und Monsieur BamBam an der Hand (11.07.08) und der kleinen Murmel im Arm (03.08.10)

  3. #13
    Angie20 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt in der 21. SSW (30.12.07)

    Erstmal danke ich euch für die vielen aufbauenden Antworten..

    Zu der Infektion: Die Ärzte sagten mir immer wieder, dass man nicht feststellen kann woran das gelegen hat. Das komische an der ganzen Sache ist, dass ich Wochen vorher so ca. 6 Wochen Leukozyten im Urin hatte (natürlich regelmäßig kontrollieren lassen) die Hebamme hat immer gesagt ,dass es nicht schlimm sei. Würde aber der Wert Nitrit dazu kommen ist es eine Entzündung. Ich habe dann die Ärztin gewechselt, die hatte dann wieder Urin abgenommen und meinte es sei eine Entzündung. Habe dann Tabs bekommen und nach 1 Woche war alles wieder in Ordnung, Entzündungswerte alle zurück gegangen. 3 Tage später hatte ich einen vorzeitigen Blasensprung.

  4. #14
    Ulrike030880 Gast

    Standard Re: Fehlgeburt in der 21. SSW (30.12.07)

    In meiner ersten SS hatte ich auch eine Entzündung: eine Blasenentzündung. Nachdem ich Antibiotika etc. genommen hatte, war beim nächsten Termin kein Herzschlag mehr feststellbar. Kann also diese Infektion ggf. der Grund für die FG gewesen sein?

  5. #15
    Avatar von Saxy
    Saxy ist offline Ayleens und Jannis' Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Fehlgeburt in der 21. SSW (30.12.07)

    Hallo!
    Es tut mir so unendlich Leid, was euch geschehen ist, aber lasst nicht den Kopf hägen, schaut in die Zukunft. Fühlt euch gedrückt, ihr seit nicht alleine!
    Meine Geschichte:
    Im Juli 05 hatte ich eine FG in der 7 SSW. Mit dem 2. Zyklus haben wir wirder angefangen zu übern, im Dezmber war ich dann schwanger. Ich hatte Angst, bin laufend zum Arzt grannt, aber das bringt nichts, habe ich festgestellt, also mach dir bloß keine Gedanken, wenn du wieder schwanger bist. Denn obwohl ich laufend zum Arzt/KH war hätte ich beinahe meine Tochter bei uns auf der Toilette bekommen, weil mein FA die Infektion nicht richtig eingeschätzt hatte und das KH wo ich noch war die Blutung die ich hatte falsch als Harmlos erklärt hatte, aber das war der Schleimpropf. 4 Tage konnte ich meine Tochter halten und es ist zum Glück trotz Blasensprung alles gut gegangen. Nun war ich wieder Schwanger und hatte am 16.01, Ende der 10. SSW eine FG. Fing mit Blutung an bin direkt ins KH. Mein Kind war noch am leben, 2 Tage später war eigentlich Abschluss Untersuchung, aber es war keine Herzaktion da. Und ich lag im KH die ganze Zeit, wo hätte man mir sonst besser helfen könne. Also mach dich bloß nicht verrückt wenn du wieder schwanger wirst, das ist eher kontraproduktiv, vertraue auf dein Instinkt, der hat mich nie im Stich gelassen.

    Als ich deine Geschichte gelesen hatte, habe ich nur gedacht, hätte es nicht 2 Wochen weiter sein können. Dann wäre eine Chance dagewesen. Es tut mir so leid für euch, fühlt euch gedrückt.

    Wir fange jetzt auch wahrscheinlich im Februar wieder an zu üben. Vielleicht bin ich im März Schwanger wenn die Beerdigung von unserem Kind ist. Mein FA hatte heute zu mir gesagt, als ich gefragt habe ab wann ich wieder planen kann, von mir aus ab heute. Im KH hatten die mir gesagt in 3- 6 Monate, wegen der Psyche, falls noch mal eine FG passiert, weil man dann die jetztige verarbeitet hat.

    Sorry, das es ein wenig lang geworden ist, aber ich wollte, dir ganz viel Mut machen für eine neue Schwangerschaft. Vertraue deinem Instinkt und deinem Kind. Und wenn es möglich ist auch deinem Körper. Meinem Körper zu vertrauen muss ich noch lernen.
    LG Saxy mit Ayleen (24+5 SSW) und Jannis (35+6 SSW) an der Hand, und *** im Herz

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •